TECH 21 VT Bass 500 - Diskussionsthread

Gast51645
Gast51645
Gesperrter User
Bassix
ß48.507
spätestens in nem jahr in der kleinen bucht oder jetzt in nem ausländischen forum (frankreich, uk) könnte der schon für den preis weggehen... abverkäufe haben in der regel langfristig eher wenig auswirkung auf den gebrauchtmarkt... gibt da draussen leider immernoch erschreckend viele bassisten die nicht auf bassic sind :O!.. in dem fall halt selbst schuld!
 
bassdscho
bassdscho
Well-Known Member
Bassix
ß61.137
Ich hatte die Tasche auch einzeln beim t. geordert. Nicht im Bundle.

Aber ich glaube, dass Dr. Gore das so gemeint hat, dass sie beim Thomann vorher nicht erhältlich war.
 
bassdscho
bassdscho
Well-Known Member
Bassix
ß61.137
Wir hatten heute wieder unsere erste Probe seit langem bei mir im heimischen Proberaum.

Mit einer einzelnen VT 112 hat das richtig Spaß gemacht im kleinen 15 qm Raum.
Ich kann die Box da platzbedingt leider nur in die Ecke stellen.
Da leidet der Sound schon etwas drunter.
Hab sie einfach schräg gestellt, den HT ausgeschaltet.
Dafür Bite rein. Schöner Sound. Taugt mir sehr gut für Rock und Blues.

20210623_203956.jpg


Die zweite VT 112, die mir @cfortner freundlicherweise überlässt kommt Mitte Juli.
Dann gibt es hoffentlich auch noch einen Gig im Sommer, wo ich das große Stack ausfahren darf.

Kleine Impression, Whatsapp-Aufnahme unseres neuen Sängers:


Die Qualität ist mehr schlecht als recht, aber der Bass kommt doch recht gut durch.
 
Daddylocal5
Daddylocal5
Well-Known Member
Bassix
ß3.696
Ich habe kurz nachgefragt vor ca 10 Tagen und Thomann wollte die Anfrage weiterleiten. Seitdem Funkstille ...
 
H
hc-hardy
New Member
Bassix
ß75
Ich hab jetzt die Info das eine Reperatur nicht möglich ist und ich mein Geld zurück bekomme. Sehr Schade aber was solls. Allen anderen viel Spass mit dem Teil. Bleib ich eben bei TC.....
 
H
hc-hardy
New Member
Bassix
ß75
Ich hab jetzt die Info das eine Reperatur nicht möglich ist und ich mein Geld zurück bekomme. Sehr Schade aber was solls. Allen anderen viel Spass mit dem Teil. Bleib ich eben bei TC
 
Gast51645
Gast51645
Gesperrter User
Bassix
ß48.507
gestern hatte ich nun endlich meine erste probe nach dem lockdown und somit auch die erste mit dem amp... eins vorweg: normalerweise probe ich mit combos, im proberaum steht nur eine alte ampeg isovent - aus dieser box nen anständigen sound zu bekommen ist eigentlich schon ne meisterleistung. die sounds, welche ich so im hausgebrauch nutze, haben jedenfalls in der band schonmal garnicht funktioniert... muss ja nix heißen, ist halt ein anderer raum und auch ne andere lautstärke... generell war aber blend voll auf immer eine spur zu fett, aufgeblasen und auch verwaschen - mischsounds dann vergleichsweise leise und in der dynamik beschnitten... nicht dass ich das gefühl gehabt hätte, es würde lautstärketechnisch nicht reichen - laut genug is der amp allemal - über 12 uhr musste ich selten raus... vielmehr hatte ich gefühlt headroom einbusen...

am besten hatte es dann mit dem blend voll zu geklappt.. sprich ohne sansamp sim aber mit klangregelung... die gewählten frequenzen haben im bandsound sehr gut funktioniert... vorallem die 500hz zum cutten und die 3khz zum boosten..

was bleibt ist ein etwas gemischtes gefühl... als clean amp mit 3 band eq macht er eine gute figur - in diesem genre gibts aber durchaus besseres. mit drive und charakter hats mit der vorhandenen box jedenfalls (noch) nicht klappen wollen...

in august probe ich mit der punkband - da dann an einer ordentlichen 4x10 - mal schauen wie sich der amp da macht...im september haben wir dann einen gig mit gestellter backline box, da möcht ich den amp auch unbedingt testen....
 
FFMBasser
FFMBasser
Active Member
Bassix
ß4.389
am besten hatte es dann mit dem blend voll zu geklappt.. sprich ohne sansamp sim aber mit klangregelung..

Das Problem ist dann nur, dass der Drive (hier auch = Gain) aus der Schaltung ist und man daher nicht die volle Leistung bekommt. Vor allem mit Output schwachen Bässen könnte das zu leise sein.
 
bassdscho
bassdscho
Well-Known Member
Bassix
ß61.137
Also, wenn Du den Blend voll zugedreht hast, dann hat der Amp einfach nicht den Sound, der Dir gefällt. Denke ich mal....

Bei mir ist er der Blend immer so auf 14 Uhr. Und Bite drin, dafür die Höhen etwas rausgeregelt.
 
Gast51645
Gast51645
Gesperrter User
Bassix
ß48.507
Das Problem ist dann nur, dass der Drive (hier auch = Gain) aus der Schaltung ist und man daher nicht die volle Leistung bekommt. Vor allem mit Output schwachen Bässen könnte das zu leise sein.

also bei gain/drive auf 11 ist das bei mir lautstärketechnisch nahezu identisch (also blend auf vs. zu)... das passt schon... der master ist ja voll ausfahrbar, war bei mir bei 12 uhr aber mehr als ausreichend...

Also, wenn Du den Blend voll zugedreht hast, dann hat der Amp einfach nicht den Sound, der Dir gefällt. Denke ich mal....

Bei mir ist er der Blend immer so auf 14 Uhr. Und Bite drin, dafür die Höhen etwas rausgeregelt.

zuhause hab ich das auch so: drive 10-11, character 11-13, blend 14 eq nach gusto... nur eben bei quasi laborbedingungen: di ins interface oder leise übelautstärke bei der, der raum nicht wirklich ins gewicht fällt... in bandlautstärke hatte ich so allerdings mit definitionsschwierigkeiten und dem tiefbassverhalten zu kämpfen... wie gesagt, die box ist müll und es wurde ja auch schon öfter der vong empfohlen... hatte in der probe aber weder vong, noch ne andere box und da hat dann blend komplett zu einfach am besten funktioniert...
 
deeptone
deeptone
Well-Known Member
Bassix
ß53.238
Die Ampeg Isovent ist eine extrem spezielle Box.

Mir ist nicht bekannt was die Entwickler sich bei deren Konstruktion gedacht haben.
Vermutlich wollte man mal etwas neues machen, eine kompakte tiefbassstarke Box. Vielleicht funktioniert sie noch so halbwegs auf Open Air Bühnen, ansonsten dürfte sie aber viel zu Bassbetont sein.
Für die meisten Anwendungen dürfte sie von daher eher ungeeignet sein zumal sie obendrein unten herum undefiniert vor sich hin brummelt und rummelt.

Mithilfe dieser Box andere Komponenten einer Wiedergabekette beurteilen zu wollen ist m.M.n. wenig bis nicht aussagekräftig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gast51645
Gast51645
Gesperrter User
Bassix
ß48.507
Mithilfe dieser Box andere Komponenten einer Wiedergabekette beurteilen zu wollen ist m.M.n. wenig bis nicht aussagekräftig.

seh ich ja genauso - die box ist müll und zum testen alles andere als eine referenz... allerdings habe ich die box die letzten 10 jahre immer wieder mit verschiedenen amps bei proben gespielt, kann sie also denke ich in kontext und raum ganz gut einordnen... man muss da stellenweise schon recht hochmittig gegensteuern und es spricht ja auch für den tech21 überhaupt einen guten sound aus der box zu bekomme... denke das problem könnte auch sein, dass die box nicht mit zerrsounds kann und je höher ich mit den character gehe um mehr hochmitten zu bekommen, desto leichter geht der amp in zerre und kompression, je niederiger ich mit dem character bleibe, desto mehr tiefbässe hab ich im sound...

wie gesagt, ich bin schon gespannt wie sich der amp mit anderen boxen verhält...
 
 

Oben Unten