TiefTonTalk - Episode 2 - Slapman und sein Leben am Limit!


Hallo in die Runde,

mit etwas Verspätung ist sie da, Episode 2 unseres Podcast. Ich habe ein langes und schönes Gespräch mit @Slapman geführt über sein Leben am Limit mit viel viel Musik, einem Vollzeitjob und Familie. Dabei war er wirklich sehr offen und ehrlich, nahm keim Blatt vorm Mund und beschönigte nichts... Was ich alles aus den Leuten so herausbekomme, nennt mich Lanz... Spaß beiseite, ich fand es richtig klasse mit ihm darüber zu sprechen und hoffe es gefällt euch auch!
IMG-20220218-WA0012.jpg

Dazu habe ich ein wenig über den tragischen Verlust von Thomas Reussenzehn gesprochen, was mir persönlich sehr nahe ging da er ein wichtiger Teil meiner musikalischen Sozialisation war.
reussenzehn.jpg

Der Podcast ist wie immer auf allen Plattformen zu finden! Viel Spaß und freue mich auf euer Feedback.

Grüße Hen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mad Jazz Morales
Mad Jazz Morales
Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Beiträge
5.992
Ort
DE
Bassix
ß83.612
Mein lieber Hen,
das ist eine sehr schöne Folge.
Der talk mit slapman ist angenehm deep wennze weißt was ich meine.
Die Stimmungsänderung beim Dschiertohk ist recht herbe, aber geht dann nach 30 Sekunden auch ;-)
@Slapman - die 150k glaube ich nicht - das ist bestimmt eine nicht aktualisierte alte Zahl ;-)
Vielen Dank für die tiefen Einblicke.
Ansonsten - weitermachen
 
HeGoe
HeGoe
Well-Known Member
Beiträge
517
Bassix
ß39.898
Gestern und heute beide Folgen mit großer Freude gehört, während ich Kasza und Paranoia zusammengebrutzelt habe - gehts noch besser? Ich glaube nicht!
Bitte weiter so, Sebastian!

Supercooler Einblick mit gutem Hörbeispiel @Ens. Ein sehr kurzweiliges Gespräch.

Und bässten Dank @Slapman für diese echt ehrlichen Worte. Spannend fände ich jedoch auch eine zweite Episode, in der du, Christian, sagst, was du jetzt tatsächlich bei Gigs spielst, denn das ist nicht wirklich rübergekommen und wäre für viele auch eine Art Gehirnwäsche... Sagte er, während er sich gerade ein Pedalboard zusammenkaufte und baute :D

Insgesamt finde ich es super, Sebastian, wenn du weiter darauf wert legst, viele Hörbeispiele einzubringen/-"fordern".
Das macht es für den Zuhörer so viel greifbarer.

Rock on!

P.S.: Ich glaube die 3. Farbe vom NE wird
Pew·ter
/ˈpjuːtɐ/
ausgesprochen.
 
Slapman
Slapman
Pareto
Beiträge
1.072
Lösungen
1
Bassix
ß58.253
Gestern und heute beide Folgen mit großer Freude gehört, während ich Kasza und Paranoia zusammengebrutzelt habe - gehts noch besser? Ich glaube nicht!
Bitte weiter so, Sebastian!

Supercooler Einblick mit gutem Hörbeispiel @Ens. Ein sehr kurzweiliges Gespräch.

Und bässten Dank @Slapman für diese echt ehrlichen Worte. Spannend fände ich jedoch auch eine zweite Episode, in der du, Christian, sagst, was du jetzt tatsächlich bei Gigs spielst, denn das ist nicht wirklich rübergekommen und wäre für viele auch eine Art Gehirnwäsche... Sagte er, während er sich gerade ein Pedalboard zusammenkaufte und baute :D

Insgesamt finde ich es super, Sebastian, wenn du weiter darauf wert legst, viele Hörbeispiele einzubringen/-"fordern".
Das macht es für den Zuhörer so viel greifbarer.

Rock on!

P.S.: Ich glaube die 3. Farbe vom NE wird
Pew·ter
/ˈpjuːtɐ/
ausgesprochen.
Hey ihr lieben! Vielen Dank und es freut mich wirklich sehr, dass es euch gefällt. Mir war es wirklich ein Anliegen mit Sebastian genau diesen Inhalt zu machen und nicht nur über Technik zu sprechen. Vor drei Jahren hätte das sicherlich anders ausgesehen 8D
Ich habe auch mit Sebastian über mein aktuelles Equipment gesprochen, aber es kann sein, dass er es in der finalen Version vielleicht etwas verkürzt hat, da wir ja schon sehr ausgiebig über die anderen Themen gesprochen haben.

Aber ich gehe da gerne noch einmal drauf ein:
Aktuell spiele ich ja wie vermutlich die meisten nur sehr eingeschränkt und fast nur mit meinen InDoorProjekten wie den Musicals. Und da ist es weiterhin der Yamaha BBNE2, eine Basswitch, den Gnome im Effektweg eingeschliffen (aber selbst den manchmal nicht je nach Platzverhältnisse) und falls nötig einen Lehle Compressor. Das war es 8D Wenn ich mit Band gehe, nehme ich mein kleines Funk-Rack mit. Da ist neben dem SansAmp Geddy-Lee 19-Zoll Preamp noch eine Shure Funk-Strecke QLXD. Auch hier war es dann. InEars habe ich noch meine Rhines Stage 7 und einen kleinen Markbass als Monitor falls ich noch was "spüren" will. Ist nicht so, als hätte ich alles andere verkauft, aber ich kann mich auf dieses Set verlassen, ist klein und handlich (oft mache ich Fahrgemeinschaft) und ich kenne es in und auswendig. So hab ich wieder etwas mehr Spaß an der Musik und bin weniger gestresst mit ausprobieren etc. Die Sachen sind im übrigen auch immer fertig in zwei großen Taschen/Koffern, sodass ich alles ohne nachzudenken ins Auto laden kann und los gehts.
 
Slapman
Slapman
Pareto
Beiträge
1.072
Lösungen
1
Bassix
ß58.253
ich habe mich jetzt doch tatsächlich kurz beim Lesen gefragt, was denn den Geddy so prädestiniert für Funk macht. Ist doch eher ein Rock Preamp :facepalm1::rofl:
Es gibt ja nicht so viele 19-Zoll-Preamps. Für mich war es eine Kombination (und natürlich Kompromiss). Ich habe auch den Glockenklang BassArt und der würde mir natürlich im Set besser gefallen, aber es sind folgende Punkte die mich für dieses kleine Funkrack mit dem SansAmp überzeugt haben:

- 1 Zoll (mein Rack sollte so klein wie möglich sein); Glockenklang braucht 2HE
- zwei getrennte Kanäle, die ich ohne Splitter oder Zusatzgeräte via XLR UND klinke (Monitor) rausgeben kann
- Bei Covermusik auch mal schnell den Drive angeschaltet ohne noch eine zusätzliche Zerre auf dem Boden benutzen zu müssen

Daher wurde es für dieses Rack dann der Geddy-Lee. Ich höre seine Musik nicht, mir war nur das Konzept des Preamps total gelegen... 8D
 

EPBBass
EPBBass
Well-Known Member
Beiträge
918
Ort
Kreis Segeberg
Bassix
ß21.919
Yeah, muss auch sagen, dass mir die Folge gut gefallen hat!

Die ehrliche Art einfach drauf los war echt cool. Mal so die Tatsachen auf den Tisch, wie das semiprofessionell laufen kann oder auch nicht laufen sollte. Schöner Einblick.
 
  • Like
Reaktionen: Hen
BergiaBurns
BergiaBurns
My Bass is on Fire♨
Beiträge
3.819
Lösungen
1
Bassix
ß264.189
Großes Kompliment von mir.

Ein wirklich sehr schöner Talk. @Hen Du machst das richtig gut. Deine Stimme, und was Du sagst, klingt sehr angenehm.
Alles ist kurzweilig und interessant.
@Slapman Deine Stimme mag ich auch hören. Tolle und ehrliche Statements.
Eine runde Sache 👍
 
MauMau
MauMau
TSFKABT -The Stümper formerly known as BassTart;-)
Beiträge
6.042
Ort
ES
Bassix
ß96.577
Kann man sich das auch anhören, wenn man kein Spotify hat? Bei der Folge mit Ens ging es irgendwie, aber hier find ich es nicht...:nix:
 

Oben Unten