Tonepoti verhält sich wie Volumepoti

MischaMischer

MischaMischer

"Alles wird repariert...koste es was es wolle"
Bassix
ß9.518
Ich wünsch mir nur, @buchi1974 würde mir das Teil tatsächlich zur Reparatur schicken, dann könnte ich die Kapazität des Bruchs mal ausmessen. Eine schnelle Spulen-Simulation ergibt etwa 3-6 nF, je nach Drahtdurchmesser und Wickelstärke aber das würde ich liebend gerne genau wissen....
 
MischaMischer

MischaMischer

"Alles wird repariert...koste es was es wolle"
Bassix
ß9.518
och schade. Das ist doch Bassic hier. Ich erwarte wilde Spekulationen über die vernachlässigte Gattin, den genervten Nachbarn, etc.....:D
Sorry, dass ich lieber ernst an Problemloesungen herangehe... ich habe das dumpfe Gefuehl, dass es eher darum geht einem Kollegen zu helfen und weniger die Mitwelt zu bespassen..... dafuer gibt es ausreichend andere Threads.
 
buchi1974

buchi1974

Äktif Mämba
Bassix
ß38.781
Siehste..... ich sagte doch wir finden das.
Jawollo! Danke, lieber Mischa! Ohne Deine Unterstützung und die der anderen hätte/n ich/wir das nicht entdeckt. Und wer sich über meine Unzulänglichkeiten in Sachen Elektronik amüsiert hat: Freut Euch! Besseres Entertainment findet Ihr nirgendwo auf bassic! ;-)
Warum der PU kaputt ist? Also da war dieser tätowierte, glatzköpfige Handwerker im Haus um die Heizung zu reparieren... glaubt mir, den Rest wollt Ihr nicht wissen! :D
Also, den PU zu reparieren traue ich mir nicht zu. Deshalb würde ich gerne Dein Angebot annehmen @MischaMischer . Wär klasse wenn der PU noch zu retten ist, denn er passt wie gesagt sehr gut zum Instrument. Bekommst noch eine PN...
 
Melkor

Melkor

Active Member
Bassix
ß1.098
Auch wenn der PU einen Drahtbruch hat, kommt was raus. Die beiden Teilwicklungen haben zwar keinen Widerstand (entschuldigung.... UNENDLICHEN Widerstand) aber eine Kapazität von wenigen Nanofarad..... schätzungsweise 5-10nF. Das reicht um Signal durchzuleiten, aber eben hoch"ohm"ig.
Faszinierend, das hatte ich tatsächlich nicht auf dem Schirm und wieder etwas gelernt. Danke.

Es wäre schön, wenn du uns über die Reparatur dann auf dem Laufenden halten könntest.:cool:
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Und es ist nie aufgefallen, dass der Bass irgendwie dünner oder leiser klang? Wenn da aber noch eine so relativ große Koppelkapazität vorhanden ist, befürchte ich, dass der Bruch nicht gerade irgendwo am Wicklungsende liegt.
 
MischaMischer

MischaMischer

"Alles wird repariert...koste es was es wolle"
Bassix
ß9.518
@Stratitis : Ich werde das Teil mal vermessen.... Zumindest an der RLC-Brücke (bei Dir bin ich wenigstens sicher , DU weisst was ich meine), vor und nach (hoffentlich) der Reparatur.
Ich meine auch, das hätte zumindest im unteren Frequenzbereich auffallen können.... aber Dirk hat sich eben vor allem auf seinen PG-Umbau konzentriert und evtl. dabei irgendwas zu fest angefasst. Das erste was Dir da auffällt ist eben des seltsame Verhalten des Ton-Potis und bevor du den miesen Ton richtig bemerkst, versuchst Du natürlich dessen Ursache zu finden. Er hat ja keine drei Gigs damit gespielt ;-)
Wie dem auch sei.... Problem erkannt, Fehler gefunden, jetzt schau ich mir mal an, was ohne komplettes Neuwickeln zu machen ist (auf meinen Wickelmaschinen habe ich nur Draht D>0.5mm und da passt nicht wirklich viel auf den PU ;-)
 
buchi1974

buchi1974

Äktif Mämba
Bassix
ß38.781
Und es ist nie aufgefallen, dass der Bass irgendwie dünner oder leiser klang? Wenn da aber noch eine so relativ große Koppelkapazität vorhanden ist, befürchte ich, dass der Bruch nicht gerade irgendwo am Wicklungsende liegt.
Schwer zu sagen, hatte den Bass seit längerem nicht gespielt. Hab den Umbau gemacht und mich erst mal nur über das Verhalten des Tonepotis gewundert...
Aber wenn ich mal so tief in mich gehe...ja, kann gut sein dass er auch insgesamt weniger Output hatte.
Schau mer mal ob es @MischaMischer noch richten kann. Wenn die OP klappt, prima! Wenn nicht, dann werde ich mich einen Tag in Trauer kleiden und mich anschließend nach einer neuen PU-Beziehung umsehen müssen...

Edit: Das war mein 1000ster post. Endlich 113 Erfolgspunkte! Lebensziel erreicht, ich glaub ich meld mich wieder ab... 🤣
 
Zuletzt bearbeitet:
dumbopop

dumbopop

kann´s nicht lassen..
Bassix
ß50.969
Und es ist nie aufgefallen, dass der Bass irgendwie dünner oder leiser klang? Wenn da aber noch eine so relativ große Koppelkapazität vorhanden ist, befürchte ich, dass der Bruch nicht gerade irgendwo am Wicklungsende liegt.
Interessehalber die Frage, wo das Wicklungsende wäre? Eher am Kern oder an der Außensaite der Spule? Da der Wicklungsschaden sichtbar ist, liegt er ja vermutlich auf den äußersten Wicklungen.
 
MischaMischer

MischaMischer

"Alles wird repariert...koste es was es wolle"
Bassix
ß9.518
Ich hoffe dass da keine Krater eingerissen wurden und es sich nur um einen gerissenen Wickeldraht handelt.

Da der zerstörerische mechanische Einfgriff i.A. von Aussen kommt, ist dort auch die Reparaturstelle.
Innenbrüche passieren eigentlich nur durch thermische EInflüsse aber nicht bei Tonaufnehmern (ausser Du schliesst den PU and die Netzleitung an :-(
>ur Lage der Wicklungen gibt viele verschiedene Wickelschemen. Du musst davon ausgehen, dass von innen nach aussen gewickelt wird, das muss aber nicht über alle Lagen gleichmässig passieren.
Dennoch ist eben dadurch dass Du ja von leer nach voll wickelst, der Wicklungsanfang innen , also nahe Kern, und das Wickelende aussen.
Ich werde berichten.
 
Bassonovo

Bassonovo

Livin' in Leck-Land
Bassix
ß9.846
Glaube den Fehler gefunden zu haben...
PU ausgebaut und gemessen. Die Kabel zum PU sind alle ok, auch das zwischen den beiden Hälften. Widerstand gesamt nicht messbar, aber der Widerstand von der PU-Hälfte Richtung Neck für sich alleine gemessen beträgt 5,6kOhm. Die PU-Hälfte Richtung Bridge zeigt nichts an. Bei näherer Betrachtung der Wicklung steht ein kleines Stück Kupferdraht ab (siehe Bild). Also Wicklung unterbrochen, PU im Eimer...oder?
Anhang anzeigen 466000
wenn du - GANZ VORSICHTIG - den anderen Teil der abgerissenen Wicklung findest kann man das Kabel wieder zusammenlöten; der Lack auf dem DRaht schmilzt bei höherer Temperatur, man muss nur aufpassen dass es nicht zu heiß wird (sonst verabschiedet sich der dünne Draht). Nach dem Zusammenlöten mit Superkleber isolieren und eventuell an die anderen Wicklungen kleben. Hab ich schon mehrmals - erfolgreich - gemacht. Am schwierigsten ist das Auffinden der 2 Enden....
 
Schlurch

Schlurch

Hutrocker
Bassix
ß79.726
Auf so einen feinmotorischen Wahnsinn würde ich mich nicht einlassen. Das würde mich unnötig zornig machen und ich als Grobmotoriker bin dabei eh chancenlos. Da kaufe ich mir lieber einen neuen, die 80€ hätte ich noch.
Aber euch viel spaß
 
MischaMischer

MischaMischer

"Alles wird repariert...koste es was es wolle"
Bassix
ß9.518
Könnte es sein (auch wenns unwahrscheinlich ist) dass der PU parallel verdrahtet war?
Ich verstehe die Frage nicht....Bitte Posts durchlesen vor dem Schreiben. Gesamt-PU: Widerstand unendlich... na ja... > grósser 257kOhm.
Wie soll das sein, wenn 1 x unendlich mit 1 x 5k6 parallelgeschaltet sind!?
Und zu deinem anderen Post: NEIN, wenn Du einen Lötkolben benutzt, ist es NICHT möglich, den Kupferlackdraht zu überhitzen... nur im Keramik-Brennofen! Physik!
Ich habe 50um Kupferlackdraht nicht zum schmelzen gebracht sondern gelötet! Aber das ist wirklich grenzwertig... der ist kaum zu sehen. Ja, @Schlurch meine alten Augen können das ohne technische Hilfsmittel auch nicht mehr ;-)
 
  • Like
Reaktionen: fmm
stoneface

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß64.303
Hey... das darf einem "Elektronik-Entwickler" nicht passieren ;-)
Wenn du den ganzen Tag schon entwickelt und programmiert hast, dann mit den Kindern Online-Hausaufgaben-Gedöns machst, dabei die Flasche Wein immer leerer wird ...
Und dann um Mitternacht noch auf die Idee kommen, mal schnell noch bei Bassic reinzuschauen ... :facepalm1:
 
MischaMischer

MischaMischer

"Alles wird repariert...koste es was es wolle"
Bassix
ß9.518
Und dann um Mitternacht noch auf die Idee kommen, mal schnell noch bei Bassic reinzuschauen ... :facepalm1:
Tss, tss, tss, um Mitternacht in Bassic reinschaun um den Tagesstress abzubauen. Na gut..... wenn's Dir gut tut......
Aber irgendwas machst Du falsch, wenn Du die Flasche Wein nicht in 47 Minuten von Mitternacht bis 0:47 schaffst. Probier's nochmal.
 
stoneface

stoneface

There's someone in my head, but it's not me
Bassix
ß64.303
Aber irgendwas machst Du falsch, wenn Du die Flasche Wein nicht in 47 Minuten von Mitternacht bis 0:47 schaffst. Probier's nochmal.
Fordere mich nicht heraus ... ich hab grad ne Flasche Wein aufgemacht ...
weinsmiley4.jpg
 
 

Oben Unten