Totaler Anfänger. Bitte helft mir.

Stanly

New Member
Bassix
ß0
Ich bin ein echter Anfänger. Hab mir gestern ein E-bass bei ebay ersteigert und suche noch ein verstärker. Was is denn das normalste für einen Anfänger der noch nie bass gespielt hat. Ich will nämlich nur Bass erst ma lernen.

Danke im Vorraus.
 

Aceofbass

New Member
Bassix
ß240
Hey Stanly,

das Beste ist, Du fängst mit einer Combo an. Die haben nicht viel Leistung und sind schon sehr günstig zu haben.
Eine Combo ist der Amp und die Box in einem Gehäuse.

Was hast Du Dir denn für einen BAss zugelegt? :-)

Viele Grüße,

Dennis
 

Gabriel

New Member
Bassix
ß240
Hallo Stanly,
ersma herzlich Willkommen hier,
was Du Dir für einen Verstärker holen solltest hängt von verschiedenen Faktoren ab.
Erstmal vom Bass selbst.
Dann ist die Wattfrage davon abhängig wo Du wie laut üben willst.
Fürs Wohnzimmer sind voll aufgedrehte 150W nur geeignet wenn Du sehr tollerante Nachbarn hast.[:D]
Wenn Du Dich einfach nur hören willst reichen 10W, wenn Du Dich laut hören willst empfehle ich 50-80W, wobei 80W im Proberaum beim zusammenspiel mit einer Band wieder knapp werden können.
Beschreibe mal was Du vorhast und welchen Bass Du spielst.
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Meine Schule hat das "Luxusmodell" der Soundwave-Reihe, 145Watt oder soetwas um den dreh. Der Sound, der da herauskommt ist im Leben keine 400? nochwas wert.
 

thal

Member
Bassix
ß487
groove hat da nicht unrecht! behringer sachen sind im preis / leistungsverhältniss, meinen erfahrungen nach, die nummer 1 im heutigen markt - und lassen sich, falls das basspielen (3s?) dann doch nicht dein ding sein sollte, ziemlich gut über das www verkaufen.

ich habe folgendes auch schon bei anderer gelegenheit geschrieben...

statt gutes geld für ein combo auszugeben wäre es eine überlegung wert, ein V-amp (behringer, line6 o.ä.) zu erwerben. diese dinger haben den vorteil, dass man von der ersten minute mit effekten spielen kann und wenn man sich später einen "guten" amp kaufen will als effektgerät einschlaufen lassen.

als kleiner nachteil (für mich ist es ein vorteil[:D] - weil es nicht anders geht beim mir zuhause..) gilt halt, dass man mit headphones spielen muss, da es halt kein amp ist.

auf jeden fall - welcome und viel spass bei den low-ridern!

cheers!
 

Bass Novice

Member
Bassix
ß240
also ich bin ja auch ein anfänger und habe mir einen Amp der firma Kustom mit 30 watt geholt. Ich finde der hat anfürsich einen vollen, satten klang, hab aber so auch keinen vergleich. Gut, ich hab ihn halt von der lutstärke höchstens halb aufgerissen, und wenn bei meiner olp alle pots aufgedreht sind dann reicht mir das [;-)]
fürs erste...
 

Stanly

New Member
Bassix
ß0
Erst ma danke an alle die mir geholfen haben.

AN alle die wissen wollten was ich für ein modell habe:
Oakside Elektro Bass-Gitarre BT-400
 

basa333

New Member
Bassix
ß240
hi, willkommen

denk mal zuerst nach, was für musik du machen willst - willst du erst mal sehen, ob der bass für dich das richtige instrument ist, reicht dir für dein zimmer auch ein 20 W amp. willst du gleich in einer band einsteigen, brauchst du (um dich gegen drums durchzusetzen) wenigstens 150 - 200 W. willst du gleich profiauftritte [8D][8D][:D]in musikhallen machen, reichen dir ca. 600W und aufwärts

tschüss basa333
 
Zuletzt bearbeitet:

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
nach meiner erfahrung kann sich auch mit 100W prima durchsetzen. wenn einen da die gitarristen noch wegbraten, sollte man insgesamt n bischen leiser spielen. [;-)]
 

basa333

New Member
Bassix
ß240
@chef: da hast du natürlich recht, nur hats in meiner praxis nicht immer funktioniert (drummer: ich höre nix, könnt ihr das lauter stellen? guitarrero: wenn ich leise spiele, taugt der sound nix usw.)

tschüss basa
 
Oben Unten