Üben mit Kopfhörer · Intonationsprobleme

dillettant

New Member
Bassix
ß124
Über Jahre immer wieder probiere ich, mit Kopfhörer zu üben, wenn der Nachbar zu oft klingelt (nicht, was Ihr denkt, ich spiele ziemlich leise, aber die Wohnungen scheinen akustisch geradezu miteinander verbunden zu sein).

Ich geb´s dann auch immer wieder nach ein paar Versuchen auf. Natürlich ist der Sound total verändert, es fehlt irgendwie jeglicher Attack, Wumms sowieso usw.

Aber was ich nicht verstehe ist: Wieso klingt der Bass, über Kopfhörer, immer wieder total verstimmt, über Lautsprecher aber nicht (und das Stimmgerät zeigt auch nix). Ich würde das gerne verstehen. Warum ist das so ? Hat jemand eine Ahnung ? An den Bässen liegt´s nicht, believe me. Und es ist mir auch im Studio schon öfter aufgefallen.

Tschüs aus Haha,

 
Vielleicht, weil da mehr von den Obertönen zu hören sind, die halt weniger zusammenpassen, weil die temperierte Stimmung bei bundierten Instrumenten ja eh ein Kompromiß mit Kompromissen ist?
Kauf Dir 'nen Dingwall oder ähnliches, da sollte das besser werden. Oder spiel über Kopfhörer nur verzerrt, da fällt das dann nicht so auf.
Oder besorg Dir 12 reingestimmte Klaviere, obwohl, die gehen nicht mit Kopfhörer, dafür brauchste dann wieder 'ne neue Wohnung...
Dein Gehör ist halt zu gut...
 

BassHead

Well-Known Member
Bassix
ß4.269
Der im Eigangspost beschriebene Effekt ist mir so ähnlich auch schon aufgefallen. Ich würde aber nicht von verstimmt sprechen. Es ist eher so, dass es mir, je tiefer der gespielte Ton wird, immer schwerer fällt, benachbarte Töne zu unterschieden. Wohlgemerkt nur, wenn ich über Kopfhörer spiele! Da hört sich z.B. C und Cis (in der tiefen Lage gespielt) ganz ähnlich an oder Fis und G sind kaum zu unterscheiden. Hab mir irgendwann einen besseren Kopfhörer gekauft und es damit hat es sich etwas gegeben, aber prinzipiell besteht das Problem noch. Ne Oktave höher gespielt, ist alles ok und gut unterscheidbar.

Ein Erklärungsansatz würde mich auch interessieren. Hat zum Teil sicher was mit dem menschlichen Gehör zu tun, das höhere Töne leichter unterscheiden kann als tiefe.
 

dillettant

New Member
Bassix
ß124
Ja, BassHead, das ist genau das Phänomen, das ich meine. Ich denke, W.A.S.P.chen ist da vermutlich auf dem richtigen Weg: Wenn die Tiefbässe über Kopfhörer tatsächlich schlechter wiedergegeben werden, bleiben mehr Obertöne übrig, und die sind eben "daneben". Werde mal versuchen, am EQ zu drehen, mal sehen, ob es das tut. Und wenn einer hier eine echte Lösung hat, wie man mit Kopfhörer üben kann, ohne statt C Cis zu spielen, weil es einfach besser klingt, her damit !
 

BassHead

Well-Known Member
Bassix
ß4.269
Vielleicht können die winzigen Membranen in den Kopfhörern die tiefen Frequenzen auch einfach nicht so gut auflösen? Ansonsten müsste es ja schon besser werden, wenn man die Höhenblende am Bass voll zudreht.
 
Ich spiele zuhause nur über Kopfhörer und wenn ich mir Songs raushöre, spiele ich auch erstmal in den höheren Lagen, mit Plek und mit auf Hörbarkeit optimiertem EQ.
Ebenso im Proberaum beim "schreiben" von Songs, bzw. Basslienen entwickeln.
Dünnere Saiten helfen bestimmt auch, aber wer will das schon?
 

hobbychirurg

Active Member
Bassix
ß3.718
Kopfhörer ist eben nicht gleich Kopfhörer. Handelsübliche HiFi-Kopfhörer taugen gar nicht für diesen Verwendungszweck. Ansonsten muss man einige vergleichen. Ich denke es gibt für jeden den passenden KH. Seit ich meinen AKG habe versuche ich eigentlich jede meiner Bands zu überreden über Kopfhörer zu proben. Denn ich find's wesentlich angenehmer.
 

Ray Mahogany

rude finger
Stimmt, kommt echt gut. Mit einer ehemaligen Band haben wir das auch so gemacht.
Wir haben im Proberaum schön viel Druck gefahren und den Mix auf geschlossene Kopfhörer gegeben. Klang geil und ging nicht so auf die Ohren.
 

UDieckmann

New Member
Bassix
ß234
Ich denke, dass nach längerem Hören über Kopfhörer das Gehör auch lahm wird und man die Töne deshalb schlechter unterscheiden kann. Das ging mir früher auch bei lauten Proben so, dass nach längerer zeit mit lautem Bass das Gehör irgendwann nicht mehr mitkommt. Jetzt proben wir leiser. Damit geht es wesentlich besser und jeder kann auch alles hören.
Also mein Tipp, den Kopfhörer leiser machen.

Gruß Ulf
 
 

Oben Unten