Unterschiede bei Music Man Bässen


Catfish
Catfish
Grundtontechniker
Beiträge
13.936
Lösungen
1
Ort
Sprockhövel
Bassix
ß143.079
Grüezi mitanand
Wie im Titel geschrieben würde ich gerne erfahren welches die Unterschiede bei den Music Man Bässen
Stingray, Sterling und Sabre sind? Ich meine begrabbelungstechnisch wie auch im Klang. In erster Linie nur mit einem Humbucker. Vielen Dank schon einmal.
Bässte Grüße
Cathy
 
MauMau
MauMau
TSFKABT -The Stümper formerly known as BassTart;-)
Beiträge
5.811
Ort
ES
Bassix
ß85.103
Ah, ich seh' schon, die Mai-Käufe wollen vorbereitet werden... naja, ist ja schon der 4.![¦)]
Ernst beiseite: Die Sterlinge haben einen etwas kleineren Body als die Stingrays (damit meine ich "MusicMan Sterling", nicht "Sterling by MusicMan"!), keine Chrombanane um die Potis und, im Falle der 5er, kein brechreizauslösendes Pickguard sondern ein schönes!:D
Die PU-Unterschiede sind eher baujahrbezogen als modellbezogen (:8ball:-ung Halbwissen!:II), d.h. Soundunterschiede gibt's zwischen dem Sterling und dem Stingray eher im gleichen Maße wie zwischen Rochen verschiedener Baujahre.
So, und jetzt die Profis!:-)
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.293
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß413.355
Derzeit:
- Stingray 4&5: AlNiCo
- Stingray 4: parallel, nicht schaltbar
- Stingray 5: schaltbar parallel, seriell, Singlecoil
- Sterling 4&5: Keramik, schaltbar wie SR5
- Sabre Classic/Sledge: AlNiCo, wenn nur der StegPU betrieben wird, ausschliesslich parallel, klingt aber 'zahmer' als der Ray, da der PU anders konstruiert ist und die 2-Band-Elektronik andere Einsatzfrequenzen hat.

Haptik:
- SR4 und Sabre haben dieselben Halsmaße, der Sabre ist jedoch lackiert.
- SR5 & Sterling 5 haben den gleichen geölten Hals
- Sterling 4 hat einen sehr J-Bass-artigen geölten Hals.

Bei Sterling und Sabre ist der Korpus zierlicher als beim Ray.

Sabre gab es nie als 5er.

Edit sacht noch mal ausdrücklich:

Das gilt für die derzeitigen Modelle!

Für die Änderungen im Laufe der Zeit (z.B. hatte der SR5 mal Keramik-PUs, da er ja nicht aus dem SR4 entwickelt worden ist) konsultiere bitte: http://musicmanbass.org
 
Zuletzt bearbeitet:
Chuck
Chuck
MusicMan
Beiträge
56.463
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß851.472
Ich meine begrabbelungstechnisch wie auch im Klang. In erster Linie nur mit einem Humbucker.
Die Sterlinge haben einen schmaleren Hals, welcher aber durchaus Fleisch hat. Da mußt Du selber schauen was Dir taugt. Im Sound beschreiben tu ich mir schwer, aber die Rays haben AlNiCo Pups welche mir bässer gefallen
 
madmanjens
madmanjens
Offtopic since 1976
Beiträge
4.979
Ort
DE
Bassix
ß92.982
Und die Classics der jeweiligen Serien haben lackierte Hälse, metallerne Batteriefächer, kein Plauzenshaping und Dämpfer an der Brücke.

Zusätzlich gibt's den guten Ray als 2-Bänder mit Buchse auf der Banane oder als 3-Bänder mit Buchse in der Zarge.

Alle Aussagen unter Vorbehalt und ohne Gewähr
 
manbinichgut:)
manbinichgut:)
Well-Known Member
Beiträge
3.748
Ort
DE
Bassix
ß98.522
Da du dir eh nacheinander die unterschiedlichen Modelle besorgen wirst, behaupte ich einfach mal, dass es keine Unterschiede gibt.
Lehne mich zurück und warte auf deine jeweiligen ausführlichen Berichte ;-):-).

P.S. Bitte den Bongo nicht vergessen zu beschaffen. Am besten als letzten :stolz:
 
pernod
pernod
Klappspatensammler
Beiträge
3.104
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß19.805
Mein Ray von 90 hat eine breiten, dicken und lackierten Hals + 2 Band.
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.293
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß413.355
...kann ich aber nachfühlen, mir fehlt dann nur noch ein Bongo....

...da treibt sich doch ein 5fl im Flohmarkt rum...hm...:gruebel:
 
Catfish
Catfish
Grundtontechniker
Beiträge
13.936
Lösungen
1
Ort
Sprockhövel
Bassix
ß143.079
...kann ich aber nachfühlen, mir fehlt dann nur noch ein Bongo....

...da treibt sich doch ein 5fl im Flohmarkt rum...hm...:gruebel:


Darfst du gerne haben :-). Ich konzentriere mich dann auf die 4 Saiter :D. Hätte ja mal einen SUB 4 aus Californischer Produktion. Sound wirklich gut ,habe ihm sogar noch einen Toggelswitch gegönnt womit man ihn seriell und parallel schalten konnte. Der ging weil ich mit dem Hals nicht klarkam :-/.
 

G
Gast74883
Guest
Hehe:D:bier: Endlich gibt es ein gescheides Instrument für den Cathy;-)
Da du ja im Moment sehr von den Jazz Bässen angetan bist, denke ich, dass du mit dem Sterling besser zurecht kommen wirst. Da ist der Hals sehr ähnlich wie es bei den Jazzbässen ist. Der Stingray hat eher den Preci Hals. Vom Sound her, würde ich bei einem Stingray einen 3 Bänder nehmen... da hat man einfach etwas mehr Spielraum. Ich empfehle bei den Stingrays die 90er Jahre Modelle! Die haben durchs Band sehr schöne Hölzer und sind perfekt gefertigt!
SUB 4 aus Californischer Produktion
Der ging weil ich mit dem Hals nicht klarkam :-/.
Dann brauchst du eigentlich die Stingrays gar nicht gross anzutesten... geht dann wirklich bei dir eher in die Richtung der Sterlinge.
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.293
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß413.355
Vom Sound her, würde ich bei einem Stingray einen 3 Bänder nehmen... da hat man einfach etwas mehr Spielraum.
Ich hatte schon beides und sehe das nicht so.
Zudem hat der 2Bd die 'schöneren' Höhen, beim 3Bd klingen die harscher.

Aber, wie immer: Alles Geschmackssache und Jammern auf höchstem Niveau :D :bier:
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.293
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß413.355
Catfish
Catfish
Grundtontechniker
Beiträge
13.936
Lösungen
1
Ort
Sprockhövel
Bassix
ß143.079
Habe mal kurzzeitig einen Sterling ausgeliehen bekommen. Den fand ich wirklich sehr angenehm vom Hals her. Leider ist aus dem Tausch nichts geworden.
 
 

Oben Unten