Verkauft: Warmoth fretless Jazz Bass Häussel, Hipshot, Schaller, Fender Komponenten 999.-

Gast46294

Gesperrter User
Bassix
ß3.384
Specs:
Body: Warmoth Mahogany Body (chambered) mit Figured Maple (Riegelahorn) Decke mit fake Binding, ab Werk PU lackiert, klassische Fender Jazz Bass Form, Made in USA.

Hals: Ebenfalls von Warmoth, Maple mit Rosewood fretboard, Tung Öl grundiert und True Oil (Poly finish) gefinished. Standard contour von Warmoth, also etwas mehr Fleisch in der Tiefe, sonst JB Maße (38mm am Sattel), Fender Bone Nut. Side Dots Markierungen. Made in USA.

Mechaniken: Schaller BM light, Hipshot String retainer

Brücke: Hipshot Vintage

Pickups: Häussel BigMag Single Coils, abgeschirmt mit Kupferfolie

Elektronik: Passiv, CTS Potis, K40Y-9 Pio Kondensator, ebenfalls abgeschirmt mit Kupferfolie
Pickguard, Neckplate, Schrauben, Knöpfe alles Fender USA

Saiten: Thomastik Infeld, schon etwas älter und gut eingespielt, klingen sehr gut.
Gewicht: 4.340 Gramm (wie abgebildet mit Saiten drauf)

Zustand:
Technisch top, keine Probleme, kaum Spuren auf dem Griffbrett. Das Griffbrett ist sehr schön plan, man kann sehr weit runter mit den Saiten für viel "mwahhhh"
Optisch normale Gebrauchsspuren, ein paar meist oberflächliche Kratzer auch auf dem Pickguard, etwas Gelbverfärbung am Maple Neck am Übergang zur Kopfplatte (siehe Foto). Es war mal ein anderes Schlagbrett drauf und auch eine andere Brücke, daher sind darunter jeweils noch die zusätzlichen Löcher (siehe Foto).

Alles ist fachgerecht zusammengebaut und passt und funktioniert einwandfrei. Die Qualität kann sehr leicht mit wesentlich teureren Bässen mithalten.

Sound:
Voll und warm, aber differenziert und nie matschig, hinten bei zugedrehterTonblende Jaco Pur, vorne sehr in Richtung Kontrabass

Standort ist München, Versand ist möglich

EDIT: Jetzt bin ich so weit runtergegangen mit dem Preis, das ist für einen Bass von dieser Qualität wirklich ein Schnäppchen und mein absoluter Schmerzpreis. Wenn ihn jetzt immer noch niemand will, zerlege ich ihn und verwende die Teile entweder neu oder verkaufe sie einzeln. Es würde mir leid tun, aber alles hat seine Grenzen B)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

ttrumpett

Jazzbass-Fan
Bassix
ß1.386
Hi
Ist das die 60er position beim bridgepickup? Oder noch weiter zum neck?
Wo kommt warmouth her?
Was sind das für mechaniken?
Barzahlung möglich?
Grüße
 

Gast46294

Gesperrter User
Bassix
ß3.384
Hi,
Ja das ist die 60ies Position. Warmoth ist ein amerikanischer Laden, alles made in USA. Die Tuner sind von Schaller, die Leichtversion, sehr gut weil keine Gefahr der Kopflastigkeit. Barzahlung bei Abholung ist mir sogar am liebsten!
LG Flo
 

4low

Über-Bayudankse
...vermutlich nicht auf dem Schirm gehabt, dass das Flats sind... oder wenig Erfahrung mit Flats (soll's ja geben...).

Aber im Ernst: der ist schick! Das Fake Binding schaut super aus! Wenn ich nicht schon so viele Jazzys hätte...
 

Gast46294

Gesperrter User
Bassix
ß3.384
Danke euch beiden!

Ja er gefällt mir selbst immer noch sehr, auch vom Sound her. Leider habe ich mich inzwischen so an die etwas kleinere Bodyform und den schlankeren Hals meiner anderen Jazzys gewöhnt (Warmoth Dinky mit slim taper Hals), dass ich beim fretless jetzt auch umgestiegen bin. Mein Neuer hat ein Ebenholzgriffbrett und einen Erle Body und klingt auch sehr schön, aber ich trauere dem Sound vom alten irgendwie noch etwas nach...

@deeptone: Wo wohnst du denn? Bin zwar nicht so oft weiter weg, aber vielleicht ergibt sich ja mal was...
 

Altbasser

Active Member
Bassix
ß18.797
...vermutlich nicht auf dem Schirm gehabt, dass das Flats sind... oder wenig Erfahrung mit Flats (soll's ja geben...).
Also da habt Ihr recht, habe keine Erfahrung mit Flats, da ich immer Roundwounds spiele und wenn die "eingespielt" sind klingen Sie aus meiner Sicht einfach nicht mehr und müssen runter ...
aber wie schon gesagt, ich bin lernfähig was das Soundverhalten von Flats angeht, werde aber trotzdem keine spielen.
Tortzdem ist es ein schöner Bass, vor allem ohne das Pickguard - bei der Maserung !
 

Gast46294

Gesperrter User
Bassix
ß3.384
Letzte Preisherabsetzung: 999.- Euro

Jetzt bin ich so weit runtergegangen mit dem Preis, das ist für einen Bass von dieser Qualität wirklich ein Schnäppchen und mein absoluter Schmerzpreis. Wenn ihn jetzt immer noch niemand will, zerlege ich ihn und verwende die Teile entweder neu oder verkaufe sie einzeln. Es würde mir leid tun, aber alles hat seine Grenzen B)
 
Oben Unten