vom 5 saiter zum 10 saiter

spyderbyte

Member
Bassix
ß243
hi leute
ich hatte mir vor gutnem jahr aus verschiedensten teilen bass zammgebastelt isn 5 saiter und sieht nem soundgear sehr ähnlich
bloß dasser einen humbucker und nen singlecoil hat
da ich mir jetz ma was edles gegönnt hab (bzw nicht vom preis her edel sondern vom aussehen und vom klang und der bespielbarkeit)
benutze ich ihn nich mehr ich würd ihn aber live gern für unsre ruhigen songs benutzen
und wollt ihn ´wegen der größeren klangwelt in einen 10 saiter um bauen also so dass bei meiner normalstimmung HEAda noch 5 oktavsaiten drunter kommen
is das möglich?
muß ich was beachten?
und wie kann ich es anstellen dass er dann nich matschig klingt?
danke schonma
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Puh, schwierige Frage... du willst also soquasi einen Achtsaiter mit einer (zwei) zusätzlichen Drop B Saite drauf bauen. Das wird verdammt eng auf dem Hals. Punkt eins solltest du bedenken, dass gerade die Soundgear Bässe von Ibanez sehr dünne Hälse haben, die kaum Platz für weitere fünf Saiten bieten. Ausserdem solltest du sicherlich bei den Pick Ups aufpassen, dass diese auch das ganze Schwingungsspektrum der Saiten abnehmen können. Ich bin kein Fachmann auf diesem Gebiet, aber für mich klingt das Ganze fürs erste mal ziemlich verrückt.
 

spyderbyte

Member
Bassix
ß243
ehm naja wie gesagt er is aus allen möglichn teilen zusammen gezimmert
von den hälsen die ich bis jetz in der hand hatte würd ich sagen kommts ziemlich nahe an nen stingray
weiß jetz net was du mit drop B meinst
ich denke er hätte bei oktavstimmung folgende
H h E e A a d d' a a'
oder bei quintstimmung
H e E a A d' d g' a d''
glaube ich
außerdem sind doch basser eh die verrücktesten oder ;-)
 

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
ist ne geile idee!!! aber ich sehe dort ein kleines problem mit dem platz. auf dem hals, oben am kopf und unten am steg. das wir sehr sehr knapp. du bringst es vielleicht drauf, aber das problem ist dann der anschlag.
aber wenn du es irgendwie zwäg bringst, ist es auf jeden fall eine supergeile idee!!! schick mir dann ein foto, wenn das teil fertig ist!
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß14.830
Der Mensch soll Visionen haben. Aber als Kennedy gesagt hat, "der erste Mensch auf dem Mond soll ein Amerikaner sein" war er wahrscheinlich realistischer drauf als Spyderbyte [(8D].
Jedenfalls wenn Du das Teil auch noch wohlklingend auf der Bühne einsetzen willst. Vielleicht nimmst Du ihn besser so wie er jetzt ist als Ersatzbass. Oder als gelegentliche Alternative für Aufnahmen usw.. Es sei denn Du hast tierischen Spaß am Basteln.
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Naja, ich will dir echt net die Laune versauen oder dir die Idee kaputt machen, aber ich kann mir je länger desto weniger vorstellen, dass das klappt, es sei denn du machst einen Totalumbau des Instruments, aber da kannst du gleich einen kompletten Neubau beginnen, ist vermutlich sinnvoller.
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
der Brücke könnte man vielleicht noch mit mit nem Bohrer zu Leibe rücken. Die Saiten könnte man extrem eng zusammenlegen, aber ich weiß nicht, wo du an der Kopfplatte noch 5 (wenn auch Gitarrenstimmmechamiken) anbringen willst?
 

spyderbyte

Member
Bassix
ß243
hey danke für die antwortn
ja hst mich ertappt bin n bastler
und dazu noch ziemlich hartnäckig *g*
hab in der penne ma n bissl rumgezeichnet
würd euch ma gern die skizzn zeign hab aber kein webspace wo ich die bilder hochladen könnte könnt mir ja ma tips zwecks freien webspace geben hab mich mit sowas auch noch garnet beschäftigt
die hohen saiten solln ja auch nich als eigenständige saiten funktionieren sondern als zusatz zu den tiefen also wenn ich eine "standart" saite anschlage, dass die oktavsaite gleich mitschwinkt
mir kommt aber auch grad die idee den bass dann wie einen stick zubenutzen
 

OldMan

Active Member
Bassix
ß2.880
Ich glaub das könnte knapp gehen mit den Mechaniken, das Stringspacing (logisch die zusatz-Saiten kommen ja sehr nahe an die "normalen" Saiten ran, scheint aber doch ein bisschen knapp.

Die "oktavsaite" zur H-Seite würde ja immer noch ziemlich dick werden! (etwa so dick wie die A-Saite) kannst dir ja alternativ dazu überlegen zur H (und vielleicht auch E-Saite) eine 2 Oktav höhere Saite einzubauen!

.. auch die oktav E-Saite wäre etwa so dick wie die normale D Saite
 

basa333

New Member
Bassix
ß240
hi, also ich weiss nicht... habe mal von einem 8-saiter gehört, und der autor schrieb, der klang wäre so eigenartig, dass er das ding nur in einem lied des ganzen repertoires benutzen könne. ich fürchte, dein vorhaben wird in der gleichen kategorie enden - wie willst du schon in den wohl fest vorgegebenen platzbedingungen alle saiten vernünftig beherrschen?
 

spyderbyte

Member
Bassix
ß243
hey danke oldman
das mit der H und E saite wäre echt besser danke
hab schonma nen 8 saiter gespielt und wenn man den richtig einsetzt kommt der schonma krass, das lied muß halt bassvorrangig sein und die gitarre sozusagen als unterstützung, also ein rollentausch werd ma sehn
mein keller is im moment dermaßen zugeräumt dass ich garnet weiß wann ich damit anfang
ma sehn
 
Zuletzt bearbeitet:

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Ich hatte in den 80er-Jahren auch einen Ibanez Musician 8-String - normale Saiten plus Oktavsaiten. Kommt besonders gut bei einer Band, die eigentlich 2 Gitarristen bräuchte, aber nur einen hat...
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
hast du denn nun schon ne Idee, wohin mit den Mechaniken???
Ansonsten muss man beim Abstand der Oktavsaiten bedenken, wieweit die Saiten ausschlagen. Auch bei kräftigem Spiel sollten die Saiten natürlich nicht zusammenschlagen.

Vielleicht reicht es auch aus nur die G und D Saite zu doppeln ???
 

spyderbyte

Member
Bassix
ß243
jo genau das problemchen mit dem saitenausschlag kam mir auch die woche in kopf
der kopf müßte verlängert werden für die mechaniken
hab mir schon mit dem paps meiners klampfers den kopf drüber zerbrochen un dann sind wir zum entschluß gekomm dass das mit dem bass und den mir zur verfügung stehenden mitteln nich machbar is
sry werd die 10 saitersache lassen
mach jetzn fretless draus das is billiger und unkomplizierter
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben