===Warwick-Base===

Bass@JMB

Bass@JMB

Well-Known Member
Bassix
ß13.121
Noch schöner ist nur die Bioharzard-Streamer...
Der Stage I da oben hat allerdings das 90er-Shaping. Neben dem frühen 2000er-Shaping für den SSI das m.E. gelungenste Beispiel für diese Bodyform, egal von welchem Hersteller. Der Biohazard hat leider das aktuelle. Da ist das obere Horn zu dominant und das untere zu kurz/rund, was mir nicht so gut gefällt. Warwick hatte schon mal das beste Design, keine Ahnung warum das geändert wurde 8D
 
Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß67.461
Nein, das „W“ wird in metallic rot ausgeführt wie bei den Corvette 1968 Edition. Ich folge mal dem Rat vom Marcus, nicht zu viel Ablenkung zu schaffen. Der erste 8-Saiter von Warwick mit dem großen „Beakhead“, Banjotuner für die Oktavsaiten, 8-Saiter als Fretless, alles in Chrom, Feuervogel auf dem Body, beleuchtete Quarterlines... oder vielleicht doch? Zuschaltbar? :-)
Zuschaltbar :-) Ich würde einen kleinen Schalter innen reinpacken lassen.
Wenn du außen einen Schalter für LEDs an, aus hast reicht das. Aber wenn du dann doch Bock hast alle Leuchten anzumachen, kannst du es.
Die LED Leitung wird ja eh in den Hals gelegt, da geht auch ein beleuchtbarer Headstock für das Buzzard und das W :-)
Marcus wird mich hassen :D
Aber letztenendes ist es ja dein Bass, du musst damit glücklich werden. ;-)


Warwick hatte schon mal das beste Design, keine Ahnung warum das geändert wurde 8D
Ist beim Fortress Bass auch so gewesen. Das beste Design meiner Meinung nach war das vom 1993 als Messemodell :-) Hinterher wurden dann Einsparungen in der Serie gemacht und plötzlich waren die Aussparungen für die obersten Bünde weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
D.O.D. 4String

D.O.D. 4String

All men play on ten!
Bassix
ß76.649
Nach knapp 4 Monaten ohne Warwick geht es nun doch nicht. Am Wochenende kommt mal wieder ein Streamer ins Haus.
Zwar "nur" ein Koreaner aus der Artist Serie, aber eins wo ich schon sehr sehr lange hinterher bin.
Ich war mit meinen Koreanern übrigens immer zufrieden. Beim Reverso hatte sich im Bereich der Kopfplatte eine Verleimung etwas gelöst, das war aber kein Akt.
 
Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß67.461
@Mad Jazz Morales Du weißt ja noch nicht mal ob Bogart dir was besseres auf den Leib schneidert. Warte doch erstmal ab, vielleicht bist du froh wenn du wieder auf 4 Saiten zurück wechseln kannst :-)
 
Chrishi

Chrishi

Well-Known Member
Bassix
ß13.097
Ich glaub ich hab von meinem Stage 2 sogar noch die goldene Hardware in der Schublade liegen.
Der kleine der kommt ist nämlich der einzige Bass den ich je gesehen hab der mit güldener Hardware extrem Hot aussieht (für meinen Geschmack).
Und wenn alles passt, lass ich den Hals nochmal weggehen für eine Luminlay veredelung.
Wobei ich ja zu gerne einen deutschen Exoten Hals hätte. Mal sehen ob mal wieder bei ebay irgendwo was günstig runterfällt.
 
Chrishi

Chrishi

Well-Known Member
Bassix
ß13.097
Da isser.
Ein P-Nut.
Ich hab mich JAHRELANG geärgert meinen Jazzman damals verkauft zu haben. Damals war aber meine Stingray Phase.
Der Bass hat kaum Spielspuren, aber mega Schmodder. Die Bünde waren verranzt und der neue Warwick Lappen der dabei war am 4ten Bund angelangt schon schwarz. Bäh.

Das einzige was bisher stört - er hat keinen Fretmarker am dritten Bund. Weder auf der Front, noch an der Griffbrettseite.
Falls der Bass aber heut die Probe gut mitmacht, wird er mit Luminlays ausgestattet. LEDs kann ich mir momentan nicht leisten :-P
 

Anhänge

Chrishi

Chrishi

Well-Known Member
Bassix
ß13.097
Das ist tatsächlich die Artist Line.
Ich dachte beim Angebot erst an die Rockbass Version die es ja auch noch gab. Hat sich dann aber herausgestellt dass es die Artist Line ist. Hab ich mich natürlich noch mehr gefreut.

Den Jazzman hatte ich vor 8 Jahren, ich weiß leider nicht mehr wie der ist.
 
kevster

kevster

Taktlos
Bassix
ß18.938
Mal ne Frage an die Fraktion, die einen neueren CS Warwick mit der Holz-Trussrodabdeckung besitzt: Habt ihr probleme mit Rissen an den Schraubenlöchern ? Wollte die Tage mal den Trussrod nachstellen und beim demontieren der Wenge Abdeckung ist mir aufgefallen, dass sie gerissen ist an einem der Schraubenlöcher. Kann man wieder zusammenleimen, finde es aber etwas ärgerlich.
 
D.O.D. 4String

D.O.D. 4String

All men play on ten!
Bassix
ß76.649
Mal ne Frage an die Fraktion, die einen neueren CS Warwick mit der Holz-Trussrodabdeckung besitzt: Habt ihr probleme mit Rissen an den Schraubenlöchern ? Wollte die Tage mal den Trussrod nachstellen und beim demontieren der Wenge Abdeckung ist mir aufgefallen, dass sie gerissen ist an einem der Schraubenlöcher. Kann man wieder zusammenleimen, finde es aber etwas ärgerlich.
Schreib Warwick an, die werden höchstwahrscheinlich eine neue Abdeckung zuschicken.
 
 

Oben Unten