Was brauch ich eigentlich alles??..

Buddha

Buddha

Member
Bassix
ß0
Hallo zusammen..

Also..ich werde mit jedem Tag unsicherer, was ich eigentlich alles benötige und was nicht..evtl. kann mir jemand ein bisschen Klarheit verschaffen..

1. Benötige ich bei einem Aktiven Bass (habe eine 9V-Batterie im E-Fach meines alten ESH-Sovereign - jedoch sind die Bartolinis meines Wissens Passiv) einen Bassvorverstärker oder nicht - Falls ja - was könnt ihr hier empfehlen?

2. ein kleiner Übungsamp ist Vorhanden (Ampeg 108D welcher noch mit Bitumen ausgekleidet wurde und mit Noppenschaumstoff gefüllt wurde (mag es trocken)..

3. Endstufe ist Vorhanden (Einerseits in der Übungscombo (Ampeg 108D - andereseits in Form einer BOSE 1800 Series 3 (die Drückt mit 2x knapp 500W an 4 Ohm genug..zudem ist das noch ein gutes altes analoges 35kg-Monster..)..

4. Lautsprecher ist noch aus CarHifi-Zeiten vorhanden..ein 15''er in einem 100L Bassreflex-Gehäuse (spl dynamics pro 380 mk5 d2) ..ist sehr Hart aufgehängt, liefert einen knochentrockenen und sehr tiefreichenden Bass - bloss die brillianten höhen fehlen - darauf kann ich im Moment jedoch verzichten..er will einfach Leistung sehen ohne Ende..aber das kann ich bieten..wird aber irgendwann Ersetzt durch was Glockenklingendes oder ähnliches - und für's "nur-zu-Hause-spielen" reicht es..

5. um zu Üben hängt noch ein kleines Mischpult / CD-Player / Separater Amp / JBL Control 28 nebendran um Musik laufen zu lassen und dazu zu spielen)..

6. Stimmgerät: Wird vermutlich ein Korg Pitchblack angeschafft - gut?

7. Effektgeräte: verstehe ich den Einsatzzweck - benötige ich im Moment jedoch nicht..

8. Kabel - sind durchgehend von guter Qualität mit Neutrik-Steckern..die Silence-Plugs sind nur bei Auftritten wirklich von Nutzen - richtig?..

Was ich wissen sollte:

1. Benötige ich einen Vorverstärker
2. Wenn ja - welcher (Preislich max. 250€)
3. Was ist eine DI-Symmetriebox?? Brauch ich nicht - richtig? (http://www.thomann.de/de/diboxen_symmetrierboxen.html)
4. Mit welchem Gerät (Abgesehen von der Esh-Tronic am Bass) kann ich wenn ich Nicht über die kleine All-in-One-Box (Ampeg 108D gehe Bässe / Höhen regeln?..dafür komme ich um einen Vorverstärker nicht drum rum - oder?

So..hoffe es kann jemand ein bisschen Licht in das Teilweise sehr düstere bringen, dass mich umgibt :-)

Danke euch..
 
Ebkor

Ebkor

Professor Doktor Doktor
Bassix
ß5.180
Hiho.
Ich würde dir einen Bassamp empfehlen, ev. einen grösseren Combo.
Dann hast alles in einem Gerät (also einen guten Preamp, eine Endstufe und Lautsprecher) und nicht allzuschwer zu schleppen. Denn dein Lautsprecher wird wohl ein reiner Subwoofer sein.
Eine DI Box ermöglicht eine rauschfreie Übertragung zum Mischmann, DI Boxen sind auch in Vorverstärkern integriert.
Falls es nur ein Preamp sein soll (natürlich mit DI) und du auf den Ampeg Sound stehst wäre ein Sansamp (ev. auch der VT) sicherlich eine gute Idee. Dann bräuchtest du aber noch eine Box dazu.
Du kannst auch mit dem Bass direkt in die Endstufe, ist aber in meinen Augen keine Langzeitlösung.

Also falls ich dich davon überzeugen konnte alles neu zu kaufen sag uns doch mal wie viel du beschallen willst, was es kosten darf und wie es tönen sollte. ;-)
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Ist schon wieder Fastnacht?

1. Hol den Dämkram aus dem Übungsamp. Das hat da nichts verloren.
2. Pitchblack ist gut -> Setup: Bass-Kabel-Stimmgerät-Kabel-Ampeg 108, dann Üben, Klangregelung an Amp und Bass benutzen.
3. Den Rest kannst Du erstmal getrost vergessen, aber Deine Car-Hifi Sachen sind nur sehr beschräkt nutzbar.
 
Grga

Grga

So long..
Bassix
ß47.479
Würde nichtmal ein Pitchblack nutzen.. seit ich 'nen Piezo Tuner nutze liegt der Bodentreter ungenutzt rum.
 
Zuletzt bearbeitet:
PatQ

PatQ

SKYRIVER & Thunderbird-Rocker
Bassix
ß12.159
Mit Pitchblack, TU-2, TU-3 oder Polytune macht man als Stimmgerät wenig falsch.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.029
erste liste:
1. ja, du brauchst eigentlich immer einen vorverstärker.
2. schön, aber was soll der schaumstoff?
3. schick. ob die bose tauglich ist, weiß ich nicht. die marke allein hört sich eher nach hifi-anlage an. so etwas hat eigentlich nur im notfall etwas in deinem signalweg zu suchen.
4. was solln das? wegschmeißen, die röhre. so'n tünneff.
5. hol dir lieber ein kleines billiges multieffektgerät wie das pandora oder das zoom b3 oder gleich ein interface für den rechner. dann kannst du zu den rockgrößen spielen und auch noch aufnehmen.
6. jo.
7. wenn du dir ein multi holst, hast du erst mal alles, was du brauchst um rumzuspielen. am ende kristallisiert sich dann heraus, was überhaupt sinn macht.
8. as you like...

kleine liste:
1. wäre nicht schlecht.
2. welche dir klanglich zusagt. neutral, rockig, ampeg-charaktersound oder clean?
3. brauchst du nicht, richtig.
4. mit dem amp oder preamp.
 
Buddha

Buddha

Member
Bassix
ß0
Ich merke schon - sobald hier die Leute was von CarHiFi hören haben sie die 60€ Subwoofer-Röhren im Kopf..

ist nicht Jungs..ist nicht..des LS alleine hat 350€ gekostet - das Gehäuse wurde selbst gemacht..da wurde viel Zeit und Geld investiert und ich werde das Ding aus einem Grund behalten: mit dem Ampeg höre ich zwar was ich spiele..mit meinem 15er fühle ich es auch :-)..

Der Ampeg wurde mit Noppenschaumstoff ausgekleidet weil er vorher einen (für mich) unanagenehmen "Hall" hatte bzw. nicht so trocken klang wie ich es gern hätte - das tut er mittlerweile jedoch..und ein unangenehmes klappern am Elektronik-Fach konnte ich auch beseitigen - somit im Moment Top!..

Bez. PreAmp - ich möchte was möglichst neutrales - DIY-Baukits wären auch kein Problem..ein bisschen KnowHow ist vorhanden..und eine Lötstation..

Was könnt Ihr hier empfehlen?..Beim grossen T finde ich einen haufen Behringer - davon möchte ich jedoch die Finger lassen (habe keine gute Erfahrungen damit gemacht - oder bauen die Anständige Bass-Pre-Amps?) Bei welcher Marke (ausser dem Glockenklang für knapp 1Kilo€uro)..kann man bedenkenlos zugreifen?..

Danke euch..

Buddha..
 
Buddha

Buddha

Member
Bassix
ß0
Ach ja - noch was..

ich habe am Ampeg einen Effekt-Ausgang..könnte ich somit den Ampeg als "Vorverstärker" missbrauchen?..Sprich Bass -> Ampeg -> Effekt-Out -> Endstufe -> Lautsprecher?
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.029
Zitat:Original erstellt von: Buddha

Ich merke schon - sobald hier die Leute was von CarHiFi hören haben sie die 60€ Subwoofer-Röhren im Kopf..

ist nicht Jungs..ist nicht..des LS alleine hat 350€ gekostet - das Gehäuse wurde selbst gemacht..da wurde viel Zeit und Geld investiert und ich werde das Ding aus einem Grund behalten: mit dem Ampeg höre ich zwar was ich spiele..mit meinem 15er fühle ich es auch :-)..
das macht die sache eher nicht besser. sorry.
ich weiß nicht, welche kompetenz du im bereich lautsprecherbau allgemein hast, aber ich hab im bereich "carhifi" noch nie jemanden getroffen, der auch nur annäherungsweise ahnung von irgendetwas hatte.
das ding mag also erst mal als notlösung reichen, ernsthaftes "equipment" ist das nicht.

beim selbstgelöteten pre wäre unser diy-trööt (dn) zu emofehlen:
https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14805475
da gibt es lustige projekte für jeden geschmack und kompetente bastler.
 
Buddha

Buddha

Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: alice303
[...] ernsthaftes "equipment" ist das nicht. [...]
Das ist mir absolut klar - aber da Sowohl Sub als auch Endstufe vorhanden sind und ich, da ich erst beginne die Kosten moderat halten will MUSS es für den Moment reichen ;-)..irgendwann kommt dann vermutlich eine Combo-Lösung mit einem 15er / evtl. auch 2x10 / 12ern von Roland / Glockenklang / Markbass..aber da ich sowieso jetzt schon stark den Hang zum G.A.S habe werde ich erstmals laaaaaange und ausgiebig spielen und üben..und wenn ich nach einem Jahr oder mehr immernoch so begeistert Bass spiele wie jetzt kommt dann etwas vernünftiges :-)

Danke dir vielmals für den DIY-Tip - werde mir das mal zu Gemüte führen..

 
Ebkor

Ebkor

Professor Doktor Doktor
Bassix
ß5.180
Das Problem ist nur dass dein Autosubwoofer einen Frequenzbereich hat der ziemlich weit unten schon aufhört. Und das reicht nunmal für den Bass nicht.
Bezüglich DIY Preamps kann ich den Bassamuser empfehlen, nicht sehr neutral sondern eher röhrig aber schon fast ein Klassiker.
http://www.musikding.de/Bausaetze/Web-Projekte/Bass-Amuser::2160.html
Das mit dem Ampeg als Preamp könnte auch funktionieren, auch die Endstufe wäre in dem Fall noch benutzbar. Ich würde aber in dem Fall den Ampteil aus dem Ampeg ausbauen (einfach weils kleiner ist) und dann auch für die Box ein separates Gehäuse bauen.
Dann ist aber immer noch das Problem mit der nicht vorhandenen Box....
 
Buddha

Buddha

Member
Bassix
ß0
Wie meinst du das "Frequenzbereich hat der ziemlich weit unten aufhört"?..

Der Sub spielt an dem knapp 500W sauber von 25Hz bis ca 1000Hz..darüber hinaus wirds langsam leiser / unklarer bis ca. 2500Hz - alles was höher geht wird unsauber..aber wie gesagt - der Test klang (und vor allem fühlte) sich gut an bzw. hat mir sehr gut gefallen (er hat einfach mehr fundament als der 8'' Ampeg..)..aber Muss für's erste einfach reichen..

Ich schau mir den Bausatz mal an - danke vielmals! :D
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Das Problem ist die unterschiedliche Auslegung der Speaker und vor allem die tatsache, dass Dein Gehäuse nicht für fullrangeübertragung, sondern ben als reiner Subwoofer ausgelegt ist. Du kannst das natürlich erstmal machen, aber einen neutralen Klang kannst Du davon nicht erwarten. Wenn Dir das ernst ist kannst Du Dich auch mal an Member fmc wenden. Der baut professionell Bassboxen (für Instrumente), kann aber sein, dass er länger zum antworten braucht, weil er zu Recht viel zu tun hat.

Ich sehe keinen besonderen Vorteil, wenn Du für Deine Endstufe und Deine Box jetzt einen Preamp für Teures Geld kaufst. Am End tut es auch erstmal sowas wie der tb101 oder ein anderer Einfacher Microvorverstärker für kleines Geld aus der Ebucht.
 
PatQ

PatQ

SKYRIVER & Thunderbird-Rocker
Bassix
ß12.159
Wozu der ganze Aufwand? Bass in Amp und fertig. Es gibt auch für kleines Geld brauchbare Combos - auch mit 15" Lautsprecher.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.029
das hört sich insgesamt nach bandtauglichen überlegungen an. na ja, da wird er ja bald das mulmpotenzial seines nummernschildvibrators kennenlernen...
für daheim reicht ein bass.
 
HenrySalayne

HenrySalayne

Well-Known Member
Bassix
ß6.989
Deine Umbauaktion an deinem Combo hättest du dir sparen können. Anstatt das Volumen zu verkleinern und den rückwärtigen Schall zu bedampfen hättest du einfach die Bassreflexöffnungen zukleben können, dass führt zum gleichen Ergebniss.

Ansonsten verkauf doch einfach deine 350 Euro Box (da sie zum Bassspielen nutzlos ist), dann hast du ein Budget von 600 Euro und bekommst dafür einen 2x12 vom Hans und einen Amp mit Preamp und Endstufe. Wenn du dann deine Endstufe von Bose verklopfst hast du noch mehr Optionen. Einen reinen Preamp zu einer Endstufe zu kaufen lohnt sich in dem von dir angestrebten Preisbereich und vor allem in Verbindung mit einem Autosubwoofer überhaupt nicht.

Und das dein Autosub sauber (d. h. weniger als +/- 3 dB von Mittelwert) von 25 Hz bis 1 kHz spielt, dass schlag dir mal schön aus dem Kopf.
 
Ebkor

Ebkor

Professor Doktor Doktor
Bassix
ß5.180
Ich glaube auch nicht, dass dein Subwoofer diesen Frequenzbereich sauber macht. Und selbst wenn, 1000Hz sind schon ein wenig wenig (also min. 4kHz sollten schon drin sein, finde ich).

Ansonsten kann ich dir nur raten folgenden Rat zu befolgen:
Zitat:Original erstellt von: HenrySalayne

Ansonsten verkauf doch einfach deine 350 Euro Box (da sie zum Bassspielen nutzlos ist), dann hast du ein Budget von 600 Euro und bekommst dafür einen 2x12 vom Hans und einen Amp mit Preamp und Endstufe. Wenn du dann deine Endstufe von Bose verklopfst hast du noch mehr Optionen. Einen reinen Preamp zu einer Endstufe zu kaufen lohnt sich in dem von dir angestrebten Preisbereich und vor allem in Verbindung mit einem Autosubwoofer überhaupt nicht.
 
Buddha

Buddha

Member
Bassix
ß0
Wie gesagt: aus folgenden Gründen: "da ich erst beginne die Kosten moderat halten will MUSS es für den Moment reichen"..und "mit dem Ampeg höre ich zwar was ich spiele..mit meinem 15er fühle ich es auch" Wird für min. das erste Jahr sowohl mein Selbstbau-LS als auch meine PA-Endstufe von BOSE bleiben..aber ich werde mich nach anständigem Equipment umschauen..am besten eine Combo mit Vor / Endstufe und LS in einer Box..

Ihr schreibt was von "und bekommst dafür einen 2x12 vom Hans".. - wer ist Hans?
 
 

Oben Unten