was fehlt ?

B@ss

New Member
Bassix
ß2
hi basser

also ich habe eine frage an euch zum thema aufnahme.
ich wollte es mir möglichst billig machen und dann hab ich mir so eine stecker gekauft, wo das basskabel auf den stecker kommt und dann passts in den input von der soundkarte im pc. doch irgendwie geht da gar nix !
ich habe mir dann überlegt .. ja logo muss ja nocht verstärkt werden :-) gesagt getan dann hab ich den bass in den verstärker eingang gepfropft und den ausgang für die kopfhöhrer mit dem adapter in den pc gesteckt .. auch nichts.
was fehlt den da noch ? ich hab irgendwo mal geslesen, dass man das so machen kann.
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: B@ss
ich wollte es mir möglichst billig machen
Ich ebenso.
Zitat:
und dann hab ich mir so eine stecker gekauft, wo das basskabel auf den stecker kommt und dann passts in den input von der soundkarte im pc.
Solche Stecker hatte ich schon vorher rumliegen. Die sind bei manchen Kopfhörern mit dabei (3,5 auf 6,3 Klinke)
Zitat:
doch irgendwie geht da gar nix !
ich habe mir dann überlegt .. ja logo muss ja nocht verstärkt werden :-) gesagt getan dann hab ich den bass in den verstärker eingang gepfropft und den ausgang für die kopfhöhrer mit dem adapter in den pc gesteckt .. auch nichts.
was fehlt den da noch ? ich hab irgendwo mal geslesen, dass man das so machen kann.
Also der von dir beschriebene Teil ist schon richtig so.
Ich bin mir zwar jetzt nicht mehr ganz sicher, ob ich die Version mit dem Bass direkt an die Soundkarte angeschlossen auch probiert habe, aber es sollte eigentlich schon gehen und womöglicherweise habe ich das sogar auch mal gemacht.

Aber den Ton vom Kopfhörerausgang des Verstärkers abgenommen ist mir doch lieber. Dummerweise sind dann die Boxen abgeschaltet und da mein Computer am Audioverstärker angeschlossen ist und ich den zum Abspielen der CDs ...

Aber jetzt zurück zu deinem Problem:
Am Einfachsten ist's natürlich, wenn du das erst mal mit was anderem ausprobieren könntest (z.B. ein Mikrofon oder den CD Player an der Soundkarte anschließen).
Deine Soundkarte hat möglicherweise zwei Eingänge, einen für ein Mikrofon und einen Line-In, und genaugenommen noch einen dritten, der aber nur intern verfügbar ist und für das CD-Laufwerk gedacht ist.

Bei den Soundeinstellungen mußt du nun sagen, von welcher Quelle du aufnehmen willst. Dabei kann man bei meiner zumindest diese drei Möglichkeiten einzeln zu- und wegschalten und kann somit auch schon als Minimischpult verwendet werden.
Vielleicht ist diese Einstellung ja falsch.
Ansonsten fällt mir jetzt nix anderes ein, also das mit dem Anschluß sollte auf jeden Fall mal so passen.
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß967
eigentlich gar nix.. könnte aber sein, dass du z.B. den Mikorphoneingang an der soundkarte benutzt und für die aufnahme den lineIn kanal eingestellt hast, oder umgekeht.
Da gibts unten (ich geh mal davon aus du benutzt windows) neben der Uhr in der taskleiste ein lautsprechersymbol. wenn du da draufklickst, bekommst du erstmal den mixer für die ausgabe präsentiert. Da sollte auf jeden fall der kanal den du bei der soundkarte verwendest nicht auf "ton aus"(mute) stehen und der schieberegler nicht auf null. dann solltest du wenigstens schonmal was hören. Unter "optionen" findest du dann einen punkt der "einstellungen" heisst und wenn du den anklickst, kannst du zwischen wiedergabe und aufnahme wählen. da wählst du dann aufnahme und klickst "ok" dann siehst du den mixer für die aufnahme und musst dann unten mit der checkbox die spur auswählen, die du gerne aufnehmen möchtest. also z.b. Mikrophon.. dann kannst du die eingangslautstärke mit dem schieberegler einstellen. Die ganze beschreibung gilt natürlich nur unter der vorraussetzung, dass du einen standard-soundtreiber verwendest. für kx und konsorten ist das natürlich alles ein bisschen anders.

viel glück, t.
 
Zuletzt bearbeitet:

B@ss

New Member
Bassix
ß2
hi

ja danke für die tipps also das mit dem alschliessen ist's eher wenig, das sollte ich schon wissen :-)
nun ich werde nochmal schauen heute abend und noch ein wenig probiern. doch als ich eben dann da rumgeschraubt hab is mir schnell die lust vergangen und ich spielte normal :-)

ach ja ich könnte es auch mit linux machen doch windows find ich bequemer :-)
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Hmmm, vielleicht sollte ich das auch wieder mal ausprobieren.

Beim letzten mal war ich von der Qualität (Rauschen und Störgeräusche) nämlich ziemlich enttäuscht und bin der Meinung, daß das beim ersten mal nicht so schlecht war.
Hmmm, oder hatte ich da vielleicht doch den Bass direkt an die Soundkarte angeschlossen?

Mal sehen. Ich hab's bisher ja auch nur zwei mal gemacht.
Vielleicht können wir uns dann ja gegenseitig Tips geben und Soundbeispiele (wegen der Aufnahmequalität) schicken. [;-)]
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß967
also ichhab die Erfahrung gemacht, dass es immer brutal rauscht, wenn man z.B. einen Kopfhörerausgang oder LiniOut am Verstärker benutzt. Wenn verstärker, dann entweder mit integriertem DI oder mit Micro. Ansonsten direkt über eine DI-Box oder einen anderen Vorverstärker wie Mischpult etc... in die Soundkarte..UND: IMMER einen Kompressor vorschalten...

T.
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: ichon the T
also ichhab die Erfahrung gemacht, dass es immer brutal rauscht, wenn man z.B. einen Kopfhörerausgang oder LiniOut am Verstärker benutzt.
Also dem kann ich nicht so recht zustimmen.
Meine erste Audio-Anlage ist nämlich dummerweise so eine Komplettanlage. Später dann kaufte ich mir (natürlich [;-)]) eine mit einzelnen Bausteinen/Modulen (oder wie man das nennt) und da hielt ich es einfach nicht mehr für notwendig, mir einen Plattenspieler oder ein Kassettendeck zu kaufen.
Dummerweise hat meine Komplettanlage auch keinen Line-Out.
Aber nachdem ich halt doch noch ganz vereinzelt Platten oder Kassetten hören will, habe ich mir die eben auch über den Kopfhörerausgang an meinen Audio-Verstärker angeschlossen und muß sagen, daß HIER die Qualität eigentlich so halbwegs in Ordnung ist.
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß967
Zitat:Dummerweise hat meine Komplettanlage auch keinen Line-Out.
Da muss ich dir recht geben, und auch wieder nicht. Ich sprach nicht, wie du vielleicht den Eindruck hattest, von HiFi-Verstärkern, sondern von Bassverstärkern.. hatte mich wohl undeutlich ausgedrückt. Bei dem Szenario, welches du beschreibst, braucht man natürlich kein DI und auch keinen Kompressor :-)

T.
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Also um es jetzt ganz klar zu stellen:
du meintest damit also, daß der Kopfhörerausgang und sogar der Line-Out am Bassverstärker nix taugt???
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß967
Jep: jedenfalls nicht zum Aufnehmen. Die erfahrung hab ich jetzt mit all meinen Gitarrenverstärkern und all meinen Bassverstärkern (bis auf den letzten, der hat einen integrierten DI und somit hab ich das gar nicht versucht) gemacht. Also diese Behauptung ist also nur auf meine pers. Erfahrung gegründet.

T.
 

B@ss

New Member
Bassix
ß2
hmm also jetzt bin ich ein wenig verwirrt was muss ich genau machen um vom auf dem pc mit dem teil aufzunehmen ?
und warum immer nen kompressor ? (ich weiss schon was der macht nur warum den dazwischenschalten)
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß967
ich bin auch verwirrt.. mach dir nix draus..
Also .. ich nehme auf indem ich mein Basskaberl vom Bass in einen Compressor stecke (weil dann das Signal gleich druckfoller und vor allem definierter ist) dann geh ich von da in einen Vorverstärker (in meinem Fall ein kleines 4-Spur Mischpult) damit das Signal genau die Lautstärke bekommt, die ich als Eingangspegel haben will. von da gehe ich in einen LineIn meines Rchners und nehme das signal vollkommen Flat auf (sprich: Komprimiert und sonst gar nix.. kein EQ oder es sei denn ich will noch irgend nen Effekt haben sowas wie Wahwah oder meinen kleinen Phaser..die häng ich dann entweder noch dazwischen oder in den Send/Return meines Mischers). Danach leg ich nochmal nen Kompressor aus dem rechner auf den Bass und spiel ein bisschen mit dem EQ oder irgendwelchen Röhrensimulationen... Das Resultat ist eigentlich meist ein sehr klarer, druckvoller und vor allem rauscharmer Bass.
T.
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: ichon the T
ich bin auch verwirrt.. mach dir nix draus..
Ich bin auch verwirrt, aber so lange mein Rechner nicht verviert ist, bassts. [:D][:D][:D]

Aber ich werd's demnächst noch mal mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln probieren, also ohne Compressor. Vielleicht ist's ja doch besser den Bass direkt an den Computer anzuschließen.
Ich berichte dann von den Ergebnissen, wenn ich was habe.
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß967
also noch mal zur veranschaulichung..
http://www.abcxyz.de/fingeruebung.mp3
hier hab ich die ersten 3 parts mit Kompressor und WahWah eingepielt und den 4. Part mit dem übergang dummerweise ohne, weil der da gerade im Proberaum lag. wenn es wieder aus dem part rausgeht zum anfangspart, hört man den unterschied zwischen mit und ohne kompressor sehr deutlich, auch wenn ich nacher im rechner auf alles nochmal nen kompressor gelegt habe..

T.
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Habe eben übrigens erkannt, daß ich das damals mit dem Bass direkt an der Soundkarte doch nicht ausprobiert habe.
Denn im ersten Moment habe ich vermutet, daß ich das passende Adapterteil (6,3 auf 3,5 Klinke, also das umgekehrte Teil) gar nicht habe. Dann ist mir zwar noch eingefallen, daß ich den Stecker den ich in den Kopfhörerausgang des Bassverstärkers ja genausogut in den Bass stecken könnte, das habe ich damals aber sicherlich nicht gemacht.
 

B@ss

New Member
Bassix
ß2
also ich hab gestern nochmal ein wenig probiert und es hat geklappt jedoch ist halt wirklich ein relativ starkes rauschen da das ist halt schade. aber ich konnte nur spielen und der sound kam gleich über die boxen vom pc wieder raus :-) nix mit aufnehmen was fehlt denn da noch =?
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: B@ss

also ich hab gestern nochmal ein wenig probiert und es hat geklappt jedoch ist halt wirklich ein relativ starkes rauschen da das ist halt schade.
Den kannst du ja noch versuchen mit Software weg zu bekommen und sooooo ein kräftiges Rauschen sollte zumindest auch mit Freewareprogrammen zu reduzieren sein.
Aber gute solche Programme sind teuer.
Zitat:
aber ich konnte nur spielen und der sound kam gleich über die boxen vom pc wieder raus :-) nix mit aufnehmen was fehlt denn da noch =?
Also wenn der Ton schon mal raus kam, dann ist die größte Hürde ja schon geschafft. [;-)]
Ich denke der Fehler kann hier nur sein, daß du die falsche Input-Quelle ausgewählt hast.
Das hätte eigentlich ichon_the_T mit seiner ersten Antwort hier schon gut erklärt.
Hmmm, das ist so per Ferndiagnose schwer zu sagen. Probier's einfach noch mal, das mit der Input-Quelle etwas zu experimentieren und wenn's nicht klappen sollte, dann sehen wir weiter. [;-)]

Mal noch 'ne andere Frage: meint ihr, daß man bei einer Aufnahme mit einem Mikrofon vor der Bassbox eine bessere Qualität hinbekommt?
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: ichon the T

also noch mal zur veranschaulichung..
http://www.abcxyz.de/fingeruebung.mp3
Also ich finde, daß sich das ganze dennoch super anhört. Absolut kein Vergleich mit meinem letzten Aufnahmeversuch. Und mein Bassspiel ist erst recht nicht mit deinem zu Vergleichen. [:D]

Aber das mit dem Aufnehmen muß ich erst noch mal gründlich ausprobieren. Das kann so nicht wirklich das einzig machbare gewesen sein.
 

Oben