welcher chorus?

schneebass

...?!...
Bassix
ß82.260
ach gott mein alter fred macht sich selbstständig. wie geil.
mein fazit: EXAR Moby Dick ist geil aber (achtung!!) es ist der EHX bass clone geworden(shit happens).
warum? ganz einfach, weil der wirklich sehr schön old school kann und trotzdem wenig an druck verliert. wenn man wie ich will kann man den sound schön aufblasen und breit gestalten aber eigentlich auch nicht wirklich mehr (was ihn NATÜRLICH einschränkt). aber da ich genau das gesucht habe: perfekt vor mich.
rauschen? hmm, kann ich nicht so bestätigen, spiele mit einem MM USA SUB drüber und habe dahinter einen MXR DI mit EQ. ein wirklich hohes maß an rauschen höre ich nicht, aber ich bin da auch nicht so "detailverliebt". andere würden es vielleicht mehr wahrnehmen bzw. je nach bass vielleicht auch anders im gesamtklang. mag alles sein, ich finde das teil tut das was es IN MEINEN AUGEN soll: die ballade andicken - breit machen- geil klingen, fertig. rauschfaktor bei mir unter 10 von 100.

sagen wir es so: ich brauche kein high tech gerät mit vielen funktionen und sound bearbeitungsmöglichkeiten und presets etc: ich brauche einen klassischen chorus und das kann der wirklich gut! basta! so nun zerreißt euch euer schändliches maul darüber. :D (scherz!)
 

KneffBass

#evilknevels
Bassix
ß10.995
Und wie ist der so? Hast schon Erfahrungen damit gemacht?

Hat jemand schon mal den Corona mit nem ZW38 oder nen m234 vergleichen können.

Ich mag meinen ZW38 gern, würde jedoch gern noch intensivere Chorus Sounds nutzen. Würde daher mal gern den Corona testen.

Leider nein. Habe den June-60 am 1. Tag vorbestellt und warte seit dem darauf :-(
Kann aber nicht mehr all zu lange dauern!
 

kemm47

Well-Known Member
Bassix
ß40.585
..... in meinen beiden Pedal-Boards hab' ich jeweils den BOSS CE-3 Chorus integriert und bin höchst zufrieden. Mit dem vor einigen Jahren gekauften BOSS CE-3 Bass Chorus war ich absolut unzufrieden und hab' ihn kurz darauf wieder verkauft......
 

SamagonMusic

Well-Known Member
Bassix
ß13.141
..... in meinen beiden Pedal-Boards hab' ich jeweils den BOSS CE-3 Chorus integriert und bin höchst zufrieden. Mit dem vor einigen Jahren gekauften BOSS CE-3 Bass Chorus war ich absolut unzufrieden und hab' ihn kurz darauf wieder verkauft......
Jap, das hört man durch die Bank dass die bassversion nicht an die gitarrenversion ran kommt. Ist aber durch die Bank so. Auch beim MXR m83 lohnt sich der Aufpreis nicht und ist nicht besser als der m234 und ZW38
 

schneebass

...?!...
Bassix
ß82.260
ach gott mein alter fred macht sich selbstständig. wie geil.
mein fazit: EXAR Moby Dick ist geil aber (achtung!!) es ist der EHX bass clone geworden(shit happens).
warum? ganz einfach, weil der wirklich sehr schön old school kann und trotzdem wenig an druck verliert. wenn man wie ich will kann man den sound schön aufblasen und breit gestalten aber eigentlich auch nicht wirklich mehr (was ihn NATÜRLICH einschränkt). aber da ich genau das gesucht habe: perfekt vor mich.
rauschen? hmm, kann ich nicht so bestätigen, spiele mit einem MM USA SUB drüber und habe dahinter einen MXR DI mit EQ. ein wirklich hohes maß an rauschen höre ich nicht, aber ich bin da auch nicht so "detailverliebt". andere würden es vielleicht mehr wahrnehmen bzw. je nach bass vielleicht auch anders im gesamtklang. mag alles sein, ich finde das teil tut das was es IN MEINEN AUGEN soll: die ballade andicken - breit machen- geil klingen, fertig. rauschfaktor bei mir unter 10 von 100.

sagen wir es so: ich brauche kein high tech gerät mit vielen funktionen und sound bearbeitungsmöglichkeiten und presets etc: ich brauche einen klassischen chorus und das kann der wirklich gut! basta! so nun zerreißt euch euer schändliches maul darüber. :D (scherz!)

sollte noch die signalkette ergänzen, wegen dem "rauschen": amp ist ein ashdown spyder 550 und eine FMC 2 12er box mit horn, welches 1/3 aufgedreht ist. welcher typ weis ich nicht mehr, aber noch ferrit speaker, weil schwer! um das brillanzklicken mit zu nehmen ist auch am amp eine normale protion höhen dabei. rauschen wie gesagt unter 10 von 100.
 

netzbandit

Freizeitbasser mit G.A.S.
Bassix
ß9.470
rauschen? hmm, kann ich nicht so bestätigen
Vielleicht hatte ich ein Montags-Rauschebart-Modell - bei mir war es doch deutlich hörbar. Fand ich damals auch schade, weil vong Klang her fand ich den echt gut. Aber letztendlich bin ich froh, da ich jetzt höchstzufrieden beim Tech21 angekommen bin. Und zum Glück gibt's ja auch für uns Bassisten ein paar Chorüsse zur Auswahl, sodass für jeden was dabei ist. :bier:
 

Gunni

Well-Known Member
Bassix
ß54.954
Moin,
hat schon jemand Erfahrungen mit dem Catalina von Seymour Duncan sammeln können?
Danke
Alsdenne
Nein...
Aber ein anderer Tipp:
Habe mir gerade den JAM WaterFall gegönnt und puuhhhh............ der hat mich aber richtig angemacht! Klasse Teil, zwar nicht gerade günstig, aber....
So ein wunderschöner warmer analoger Klang, sehr fein in meinen Ohren! <---- falls die noch halbwegs funktionieren.
 

buckfix

Active Member
Bassix
ß4.899
also hab gerade den nano clone bekommen und probiert....rauscht und taugt nichts, mehr kann ich dazu nicht sagen !!!
welchen kann man denn mal ganz objektiv betrachtet als eher rauscharm im allgemeinen bezeichnen ???
kann das sein das die mxr pedale da ganz gut abschneiden ?
 
Zuletzt bearbeitet:

merlindergraue

Well-Known Member
Bassix
ß6.294
Ich verkaufe grade einen Klassiker. Guggsdu unten bzw. Kleinanzeigen.

Sehr hochwertig, rauscht nicht, brummt nicht und liefert einen Sahnesound...
 
Zuletzt bearbeitet:

Rqt

Well-Known Member
Bassix
ß11.545
Pedals und Stromversorgung sind höhere Magie, hatte schon Geräte, auf die alle schwören, bei mir brumme das Gerät und es kam kein brauchbare Ton heraus. Bei anderen passt es wieder perfekt. Ist vielleicht leider so
 

Oben Unten