Wie finden wir den richtigen Bandnamen?

SKArabeus

New Member
Bassix
ß1.409
Hallo liebe Bassic-Gemeinde,

mein Problem findet ihr schon im Titel.
Ich weiss nicht was ich sonst noch ausprobieren soll, um einen geeigneten Bandnamen zu finden.
Ich habe Wörterbücher gewälzt, englische Romane gelesen, versucht neue Wörter zu erfinden und aus lauter Verzweiflung auch mal im Netz nach einem Bandnamengenerator gegoogelt :-P
Aber den passenden Namen habe ich/wir bis jetzt noch nicht gefunden.

Wie habt ihr euren Bandnamen gefunden? Gibt es Tipps und Tricks?

Es grüsst
SKArabeus
 

Suicidal Tendencies

Zertifizierter Rotzbanggat
bei der einen Band gabs den schon als ich dazu kam.
Der andere ist ein zusammengesezter Begriff aus Dingen welche in der Band passiert sind.
Ich finde ein Bezug zur Band und deren Geschichte darfs schon geben :-)
 

Noble

EQ Legastheniker
Assoziationen und Ideen sammeln. Cirka 2-3 Wochen. Alles inne Dropbox hauen. Die besten Ideen kommen in alles möglichen Alltagssituationen. Dann schön beim Pils oder Glas Milch zusammensetzen. Wackelkandidaten aussortieren und für die, die In Frage kommen ne Abstimmung machen. Bei uns hat viel nicht geklappt, aber das lief super.

...Sowas kann auch extrem witzig sein, Leute ohne Stock im Hintern vorausgesetzt. Bei uns standen Ideen wie Frog-Fuck, Fag-U-are usw in der Liste. Super war auch der Vorschlag Fatal Ignition aus dem dann "Fart-all-Ignition" gemacht wurde Hahaha. Die ganze Liste habe ich leider nicht mehr.

Herausgekommen ist "Siren Alley". Ein Level aus dem Game Bioshock 2, was ich damals gezockt hab. Schön doppeldeutig.
 
Zuletzt bearbeitet:

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Bassix
ß89.683
Wir haben zuerst einen Oberbegriff (auf deutsch) festgelegt. Bei uns war es "ländlich" (Im Gegensatz zu "städtisch"). Jetzt hatte jeder die Aufgabe sich um entsprechende englische/amerikanische Synonyme zu kümmern. Heraus kam erst mal "wildnis" -> boondocks

Den Namen gibt es aber schon von gefühlten 50.000 Countrybands, also haben wir alternative Schreibweisen gegoogelt und sind letztendlich bei boondoxx
gelandet.

Here we are: http://www.boondoxx.de/
 

Metalfist

schnell und böse
Bassix
ß90.782
Trent Raznor meint dazu folgendes:

"„Ich weiß nicht, ob du jemals versucht hast, dir einen Namen für eine Band auszudenken, aber gewöhnlich denkt man, man hätte einen großartigen gefunden, und am nächsten Tag schaut man ihn sich an, und er ist albern. Ich hatte ungefähr 200 davon. „Nine Inch Nails“ bestand den Zwei-Wochen-Test, sah gedruckt großartig aus und konnte leicht abgekürzt werden. Er hat keine wirkliche Bedeutung. Er wirkte irgendwie furchteinflößend.
[Mit seiner männlichsten Stimme]
Hart und männlich!
Es ist verflucht schwierig, sich Bandnamen auszudenken.
"
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Bei der letzten Truppe wollten wir uns zu vielen anderen Coverbands aus der Region abgrenzen, die einen großen Teil ihrer Songs vom Midiplayer laufen lassen (aber so tun, als ob sie selber spielen! xx(). Da kam dann recht schnell die Aussage auf, dass wir im Gegensatz zu den anderen nicht tricksen --> NoTrix
 

walktheline

Checkerboard Checker
Bassix
ß2.076
Noch ein Tipp (schon angeklungen weiter oben) - viele Bands nannten/nennen sich nach einem Buch/Album/Lied, das ihnen gut gefällt/sie definiert/sie in eine Tradition einordnet. Wenn man da ein bißchen sucht, kommt man auch aus dem Coverband-Wortwitz-Territorium heraus (The Highway 61s, anyone?...), und es kann durchaus helfen, auf diese Weise die Band-Identität zu festigen.
Ein Beispiel: der Plattenladen Avalanche Records in Edinburgh benannte sich nach der Coverversion, die Nick Cave von einem Leonard Cohen Song gemacht hat, um zu betonen, dass im Laden alte und neue Musik (well, new in 1983...) angeboten wird.
Viel Erfolg bei der Namenssuche!
 

BassHead

Well-Known Member
Bassix
ß4.032
Unseren Bandnamen hat unsere damalige Sängerin geprägt. Wie sie darauf gekommen ist, weiß ich gar nicht mehr so genau. Aber witzigerweise hatte ich mit "Under THE Surface" unabhängig von ihr schon den fast gleichen Namen in Erwägung gezogen, das aber nicht ausgesprochen. Als sie dann "Under MY Surface" vorschlug, war die Entscheidung schnell gefallen. Wichtig finde ich, dass es lautmalerisch oder von der Assoziation her zur Musik passt. Irgendwie habe ich beim Hören von Musik oder auch prägnanten Worten ganz schnell Bilder im Kopf und wenn das zusammenpasst ist es gut. Oft hole ich mir über dieses Kopfkino auch die Inspirationen zu den Songtexten. Ansonsten bin ich auch ein Freund von Wortspielereien. Was macht ihr eigentlich für Musik? Falls es Ska ist, wäre SKArabeus doch perfekt! ;-)
 

hbf1988

Außensaiter
Bassix
ß21.411
Die zehn "dümmsten" Bandnamen der Welt ... und die Geschichten wie die Namen entstanden. :kaffee:
Unser Bandname entstand beim Scrabble-Spiel. Damals waren wir sieben Musiker und jeder sollte einen Buchstaben/Stein beisteuern. Bei weniger Musikern könnte jeder ja zwei oder drei Buchstaben nennen, dann gut mischen/schütteln, einmal umrühren, ein Glas Pils dazu und dann scrabbeln... wenn's nicht klappt, nochmal mischen, noch ein Pils und scrabbeln .. usw. usw... :bier: :o)8D
 

Ramsay Bolton

Well-Known Member
Bassix
ß29.564
Ist ein Bandname denn so wichtig am Anfang? Schreibt doch erstmal ein paar Songs, evtl. ergibt sich ja dann ein Bandname durch einen Song.

Und denke nicht: Oh, den Namen gibt es schon. Die Welt ist groß, unseren Bandnamen gibt es auch schon ein paar mal. aber die Bands kennt auch keine Sau. Man muss nur als erster Erfolg haben...
 
Oben Unten