Wie gleichmäßig ist euer Wechselschlag?


Xestaro
Xestaro
Well-Known Member
Beiträge
859
Lösungen
1
Bassix
ß20.679
Gerne :-) und bloß nicht mit Pick spielen, dein Finger-Sound ist super so.
PS: ich hab das Darkglass Microtubes B7K Ultra v2 Aux und bin - trotz meines Alters :-) - richtig süchtig nach dem Sound, haha
hehe Pick wird nur selten ausgepackt wenn ich mal Bock drauf hab oder was ausprobieren will. Ansonsten spiel ich einfach viel lieber ohne :-)

Witzigerweise benutz ich mein DG zur Zeit hauptsächlich als EQ ohne zusätzliche Verzerrung. Ist aber ein super Gerät. Hab aktuell 3 Overdrives auf dem Board mit denen ich je nach Bedarf rumspielen kann :D
 
Bass-Pat
Bass-Pat
Member
Beiträge
20
Bassix
ß3.894
Hmmmm... Zusammengefasst:

Option 1: Cover ACDC (ist irgendwie so das "Hol Dir einen Preci" unter den Bass-Übe-Threads...)
Option 2: Lass Dir die Fingerlängen operativ angleichen, stelle fest, dass das nicht reicht, lass Dir vom Orthopäden Fingerkorsette anfertigen, um die Fingerstellung hinsichtlich des optimalen Anschlagwinkels zu korrigieren, stelle fest, dass das noch immer nicht reicht, modifiziere eine PLEK-Maschine und lass dir Formen der Fingerkuppen (mittels eines Elektronen-Mikroskops vermessen) von einem Laser aufs Mikro-My genau abschleifen... (und berichte auf jeden Fall ausschweifend auf Bassic über Deine Erfahrungen!)
Option 3: Ein Forum ist kein echtes Forum, wenn nicht jeder Thread nach maximal 5 Antworten komplett abschweift: Daher zieh Dir unbedingt den Bekannten vom Nachbarn der Patentante rein, ein Bassist aus Papua Neuguinea, der eine bahnbrechende oktagonale Vierfinger-Technik entwickelt hat. Damit kann er ACDC in der 117,35fachen Geschwindigkeit achteln. Mit Dingwall Fünfsaiter und Mywatt-Vollröhre kann man allerdings unter Umständen auch den Kontinentaldrift umkehren. Vorsicht ist also geboten.
Option 4: Wieso spielst Du überhaupt Wechselschlag? Zeigefinger reicht doch vollkommen. Musst Du nichts wechseln. Reicht für Motown und wenn das nicht ein Totschlagargument ist, weiß ich auch nicht.
...
Vlt. bin ich ein Langweiler, aber ich möchte eine weitere Option ins Spiel bringen: Gleichmäßiger Wechselschlag hat für mich etwas mit Kontrolle über die Anschlagshand zu tun. Kontrolle setzt sich zusammen aus (Problem-)Bewusstsein/Hören und Technik. Und das kann man gezielt üben. Mir gefallen z.B. die dazu passenden Übungen auch dem Buch Bass Fittness von J. Bono sehr. Da gibt es ein komplettes Kapittel zur Anschlagshand. Viele (vordergründig) rel. simple Übungen zum Anschlag und dem bewussten Betonen von einzelnen Noten. Noch dazu empfiehlt der Autor die Übungen auf keinen Fall länger als 5 Minuten am Stück zu spielen - das lass ich mir ja nicht zwei mal sagen, als total übe-faul. Mir haben viele von den Übungen richtig was gebracht, bzw. bringen immer noch (denn bässer geht immer!!!) Es gibt aber sicherlich auch unzählige Übungen auf YT dazu zu finden.

Sehr spannend fand ich in dem Zusammenhang, dass mir das langsame Spielen (alles unter 60 Anschläge in der Minute) seeeeeehr viel schwerer gefallen ist, als ich das erwartet hatte. Vor ein paar Tagen hat Eddi Andreas hier im Forum ein Video zum Aufwärmen gepostet:
Ich habe ein etwas schizophrenes Verhältnis zu Aufwärm-Übungen, wie ich in diesem neuen Video darlege:


Da geht er am Ende auch in ein richtig langsames Tempo und legt die Schläge vom Metronom auf die 2 und 4. Geht in die gleiche Richtung... Klingt so profan und langweilig, aber bringt echt was, wenn man es regelmäßig übt. Eddi spricht davon, sein inneres Metronom zu finden. Er zeigt im Video auch schön, wie er selbst es zunächst finden muss, wieder rauskommt und wiederfindet... Schön, wenn auch Profis sich nicht zu schade sind, mal etwas unperfektes zu zeigen. Mir macht das auf jeden Fall Mut :-)

Mir bringen diese Art von Übungen viel in Sachen Kontrolle über die Anschlagshand = besserer, gleichmäßigerer Anschlag + Timing...

...aber wer weiß... vlt. werde ich doch mal bei irgendeiner PLEK-Station anfragen... die Hornhaut auf dem rechten Zeigefinger ist ja irgendwie unregelmäßig gewachsen...
 
cwegy
cwegy
Well-Known Member
Beiträge
4.824
Bassix
ß98.540
@Bass-Pat vielen Dank für dein Resümee!

Das Bono Buch sieht spannend aus, das werde ich mir besorgen. Vielleicht hat ja Jemand das noch herumliegen und möchte es loswerden.
 
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Beiträge
4.399
Ort
Hessen
Bassix
ß113.842
Finger haben so auszusehen:
16286926559553493123671252409010.jpg

Ich hab vielleicht 3/4 davon :rolleyes:

Edit: ...war nicht so ganz erst gemeint;-) ...und die "rotate-funktion" kann mich immer noch clockwise :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

bassic_matthias
Antworten
51
Aufrufe
8K
Gast68070
G
EDE-WOLF
Antworten
48
Aufrufe
26K
schubi_neu_38615
schubi_neu_38615

Oben Unten