Wie krieg ich die Saiten strammer??

RobinsonOuzo

New Member
Bassix
ß200
Hi Leute!
Ich hab meinen Bass nach dem Aufziehen der neuen Saiten so eingestellt, dass der Hals so gut wie gerade ist, die Saitenlage so niedrig wie möglich ist ohne zu schnarren und dass er bis in die hohen Lagen bundrein ist.
Irgendwie sind mir die "Ernie Ball" - Regular Slinky Bass 5 aber noch etwas zu schlabberig, ich würde sie gerne noch etwas strammer haben.
Gibts da irgendeine Möglichkeit ohne die Bundreinheit wieder zu verlieren?

Thx, Robin

P.s.: Ich hab nen Longscale Bass und Longscale Saiten, also daran kanns nicht liegen [:D]
 
G

Gast1706

Guest
Ja da helfen am ehesten dickere Saiten(von D'addario gibts 050-135-das ist dann aber schon nicht mehr feierlich finde ich),da macht sich die Spannung deutlich bemerkbar.Wenn du die aufziehst,kannst du den Bass nochmal einstellen.
 

thal

Member
Bassix
ß527
beachte aber, dass nicht nur der zug auf dem bass grösser wird, sondern auch der klang wird dan anderst sein - und das spielgefühl auch! wenn man von .105 auf .135 umstellt, bedeutet das +30% saitenstärke! ist ne andere welt!
 
G

Gast1706

Guest
Gibts solche großen unterschiede bei Saiten überhaupt?
(135 ist doch beim 5 Saiter 105 beim 4er)
 

thal

Member
Bassix
ß527
Zitat:Original erstellt von: Bassist172000

Gibts solche großen unterschiede bei Saiten überhaupt?
(135 ist doch beim 5 Saiter 105 beim 4er)
nicht direkt - habe bei einem metaller gesehen, dass er ,135 auf einen 4 saiter aufgezogen hat und auf d gestimmt hat (weil die gitarren-fraktion etwas tiefer gehen wollte - hat der bass einfachheitshalber mitgezogen). die saite hatte zwar die spannung - aber er konnte sie lange nicht richtig drücken...

da fehlen nur noch 2halbtöne bis zum e.. nix ist unmöglich - denkt aber an die armen hälse! ich würde das nie an meinem bass ausprobieren!
unter umständen muss auch am steg/sattel noch etwas verbreitert werden... rückgängig machen = neue teile kaufen!
 
G

Gast1706

Guest
Naja,wems gefällt...die Saite muß doch gespannt sein wie Sau,daß ist doch dein kein Spielen mehr,das ist Quälerei[:D]
 

johnnywalker

New Member
Bassix
ß246
ach jungs, mettaller... die machne des halt....aber ich würde keine zu dünne H-saite nehmen, da sehr schnell die spannung verloren geht und sie schlabbrig wird. die H saite is nunmal der gröste risiko faktor bei nem 5saiter. 35"er mensur und dickere H-saite wirken dem schon entgegen.
 

Speedy

New Member
Bassix
ß0
Da hilft nur ein Wechsel der Saitenmarke oder dein momentaner Favorit bietet Saiten mit stärkerer Spannung an.
Manche Hersteller geben sogar auf der Verpackung an, wie groß die Spannung der Saiten ist.
Ist spiele auch lieber eine etwas heftigere Spannung, so lässt sich auch die Saitenlage erheblich niedriger einstellen. Saiten mit relativ hoher Spannung gibt´s von GHS und COCCO z.Bsp.
Ich spiele eine 125/126er H-Saite und da schlabbert nix! Dafür klingt sie auch noch - zu dicke H-Saiten kommen doch nicht mal mehr ordentlich zum Schwingen und mumpfen auf vielen Bässen nur noch herum. Die einzige Ausnahme mit einer guten 135er die ich bisher in den Händen hatte war auf einem Warwick Thumb.....die war trotz der Dicke supergut.....
 
Oben Unten