Wie kriege ich diesen (verzerrten) Bass-Sound hin?


milleneck
milleneck
Mitglied im "CdaS"
Beiträge
352
Ort
DE
Bassix
ß35.051
N'abend die Damen und Herren Basser,

in der folgenden Datei ist ab ca 0:09 ein angezerrter Bass-Sound zu hören.
Wie kriegt man sowas hin?
Ich hab hier:
Bad Monkey, Nobels ODR 1plus, Boss Bass Driver BB1x, Boss Bass Overdrive ODB3, Tech21 Bass Driver DI, Tech21 VT Bass,...
Nix klingt so geil wie die Aufnahme :-(

Habt Ihr 'nen Tip?

Gruß,
milleneck
 

Anhänge

  • Test-001.mp3
    942 KB · Aufrufe: 486
Lösung
S
Die Sparlösung wäre, mit dem Blend-Regler (soweit vorhanden) den Mix zwischen Clean und Overdrive anzupassen (mit dem GUMA-Drive bekomme ich zumindest einen Sound hin, der in die Richtung geht).
Die Luxus-Lösung wäre, mit getrennten Spuren zu arbeiten, wie z.B. hier:
KneffBass
KneffBass
#evilknevels
Beiträge
1.180
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß13.907
Also die Zerre selbst klingt in meinen Ohren nicht wirklich "speziell". Das solltest du mit allen von dir aufgelisteten Pedalen irgendwie hinkriegen. Da ist nach meinem Gehör eher der Charakter des Basses entscheidend. Mich erinnert das diese Ibanez-Äste. Aber vielleicht hat sonst noch jemand eine Idee :-)
 
S
schatten
Well-Known Member
Beiträge
1.263
Lösungen
2
Bassix
ß29.896
Die Sparlösung wäre, mit dem Blend-Regler (soweit vorhanden) den Mix zwischen Clean und Overdrive anzupassen (mit dem GUMA-Drive bekomme ich zumindest einen Sound hin, der in die Richtung geht).
Die Luxus-Lösung wäre, mit getrennten Spuren zu arbeiten, wie z.B. hier:
 
milleneck
milleneck
Mitglied im "CdaS"
Beiträge
352
Ort
DE
Bassix
ß35.051
Hab nun schon wieder 'ne Menge Stunden in meinen Sound gesteckt:

k-P1040962.JPG


Hab jedes Teil, dass sich hier finden lässt gecheckt, sogar Auto-Q, Autowah, Ibanez und Boss Bass-Synth, die ganzen Zerren und und und
Mein Squier JazzBass geht in's Korg Pitchblack, von da in den Ditto (nur zum checken), der aber wieder raus kommt. Dann per Kabel in's
rechte Board, in meinen dreifach Looper. Mit Loop 1 mische ich etwas TC Chorus dazu, Loop 2 fügt jetzt den SansAmp ein (dessen Input
zuvor vom Artec Para-EQ geformt wird, und Loop 3 gibt bei Bedarf den Octaver dazu.
Vom Looper geht's zurück auf's linke Board in den Eden WTDI dann in den 10-Band MXR-EQ (den brauche ich hauptsächlich um das Signal
für zwei Bassamps zu splitten)(...der hat nämlich 2 Outputs.)
Zufrieden bin ich noch nicht...

Vielleicht brauche ich einen anderen Bass ;-)
 
milleneck
milleneck
Mitglied im "CdaS"
Beiträge
352
Ort
DE
Bassix
ß35.051
...den Octaver möchte ich unverzerrt und nur recht wenig dazu mischen.
...der Chorus-Sound genauso, nur so 'nen Hauch (Hellmut Hattler).
...die Zerre möchte ich ebenfalls dazu mischen, je nach Bedarf.
Das klappt mit dem 3-fach Looper super, kein Effekt ist zu aufdringlich.

...der Eden hat 'nen tollen Grundsound zusammen mit meinen Peaveys
und Zecken und 'nen tollen Compressor, und er lässt sich extrem einfach
bedienen mit dem "Enhance"-Regler.
...und der 10-Band EQ dient im Grunde nur dem Splitten...

Eigentlich keine große Sache :D
 

S
schatten
Well-Known Member
Beiträge
1.263
Lösungen
2
Bassix
ß29.896
Nobels leicht anreissen, Spektrum je nach Bass dosieren und ab dafür: SVT für Arme.
Ja, das geht gut, allerdings ist das nicht ganz der Sound, der hier gefragt ist.
edit: Eigentlich hätte ich sogar gesagt, das müsste auch mit dem Sansamp alleine zu schaffen sein
Denke ich auch, da das Ding einen Blend-Regler hat (leider keinen parallelen Ausgang, wie sein kleinerer Bruder, sonst könnte man damit auch auf zwei Kanälen fahren).
Warum fragt denn Niemand nach dem Pfannenwender?
Der hängt nicht im Signalweg...
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
2.983
Ort
H
Bassix
ß86.539
Das klingt ganz stark nach SVT und was Jazzbass artigem, würd ich sagen. Eig sollte das mit dem Squier und Sansamp schon sehr nah dran möglich sein.

Machs dir nicht so kompliziert. Geh erstmal NUR in den Sansamp und guck, was du damit erreichen kannst.
 
milleneck
milleneck
Mitglied im "CdaS"
Beiträge
352
Ort
DE
Bassix
ß35.051
OK, es weiß wirklich keiner mit dem Ding umzugehen!!
Mit 'nem Pfannenwender kann man super easy comfortable Klettband lösen!!! :D
ECHT!

Ich hab gestern in der Tanzturnier-Bandprobe mal meinen Tech 21 VT Bass Deluxe gespielt,
und da war ein Kanal mit 'ner rattenscharfen Zerre eingestellt.
Ich hatte das Teil schon fast abgeschrieben....
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten