wireless, aber welches von den dreien? bitte helft

Dieses Thema im Forum "Bass-Zubehör" wurde erstellt von tommiu, 11. Juni 2007.

  1. tommiu

    tommiu New Member

    Bassix:
    ß24
    hallo wiedermal.

    bin auf euer fachwissen angewiesen. möchte mich abnabeln, und bin dabei auf drei für meine geldtasche relevante produkte gestossen...nur kenni mi da noch zuwenig aus, frequenzen, uhf, kanäle usw...habe hier die drei produkte, vielleichtist jemand so nett, der über wireless bescheis weiss und empfielt mir das beste aus den dreien.

    http://www.thomann.de/at/akg_wms_40_pro_instr_set_single.htm
    http://www.thomann.de/at/sennheiser_freeport_instrument_set.htm
    http://www.thomann.de/at/shure_pg14e_t10_guitar.htm

    vielen dank, freu mich schon auf euer feedback...
    tommiu
     
  2. tommiu

    tommiu New Member

    Bassix:
    ß24
  3. Nymi

    Nymi Friesischer GK-Missionar

    Bassix:
    ß381.253
    Hallöle,

    unser Sänger hat das Sennheiser freeport und das funzt wunderbarst!

    Vorteil gegenüber dem AKG: 4 schaltbare Frequenzen (wenn's auf einer mal stört, einfach umschalten),
    Vorteil gegenüber den beiden anderen: anmelde- und gebührenfreier Betrieb und über 100 Euro geringerer Anschaffungpreis...

    Was gibt's da zu überlegen?
     
  4. hotzenbasser

    hotzenbasser Member

    Bassix:
    ß240
    @Nymi: Also ich hab seit ner Weile von Shure das PXG14E.
    Ist noch etwas teurer (ca. 475.-) als das PG14.
    Also ich glaube meins meins ist ebenfalls anmelde- und gebührenfrei.
    Ich dachte, das sind mittlerweile praktisch alle ???

    Zum AKG WMS40: Soweit ich das beurteilen kann, hat das kein Diversity, d.h. nur eine Empfangsantenne.
    Unter Umständen kann es dabei passieren, dass die Übertragunssicherheit hier nicht ganz so sicher ist, als bei den anderen.
    Mein alter Sender hatte ebenfalls kein Diversity, da ist es schon mal vorgekommen, dass der Sound für vielleicht ne viertel Sekunde mal weg war.

    Die EUR 100.- günstiger Anschaffungspreis würde ich so nicht unbedingt als Kaufargument alleine stehen lassen.
    Als ich mir mein Shure gekauft habe, konnte ich es selbst kaum glauben, aber es gibt Soundunterschiede bei den Sendern.
    Insbesondere das günstige Samson Airline ist im Vergleich zum meinem teureren Shure deutlich abgefallen.
    Ich hatte ebenfalls noch ein AKG mit Diversity getestet (ca. 300.-), was mir ebenfalls einen recht guten Eindruck machte.
    Also unter Umständen lohnt es sich, ein paar Euro mehr zu investieren. und einen guten Sound zu haben.

    Mein Tipp: Unbedingt die Sender im Laden vergleichen und am bässten auch mal den Bass direkt mit nem gute Kabel an den Amp anschliessen.

    Mit den anderen hier vorgestellten Sendern habe ich keine Erfahrung. Mit meinem Shure bin ich vom Sound, Bedienerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit sehr zufrieden.
     
  5. tommiu

    tommiu New Member

    Bassix:
    ß24
    hallo...also vielen dank für eure raschen antworten...ihr habt mir da jetzt schon ein stück weitergebracht...werd nochmal alles durchdenken und mich dann entscheiden...

    vielen dank
    tommi
     
  6. Struppi

    Struppi Well-Known Member

    Bassix:
    ß5.749
    ich würde lieber etwas mehr in eine sendeanlage investieren, mit einer billigen hat man erfahrungsgemäß wirklich keinen spaß.

    die akg kiste hat bei mir den ton extrem versaut, die tiefen frequenzen waren wie weggecuttet.

    ansonsten hat man bei billigeren anlagen immer mit dropouts, rauschen und was auch immer zu kämpfen.

    ich persönlich würde dir raten eher etwas länger zu sparen und eine etwas vernünftigere anlage anzuschaffen, mein favorit ist das [url="http://www.thomann.de/de/shure_pgx14e_t1.htm"]shure pgx[/url]
     
  7. Nymi

    Nymi Friesischer GK-Missionar

    Bassix:
    ß381.253
    Also ganz genau kenne ich mich da auch nicht aus...

    Sicher ist, daß die Frequenzen zwischen 863 und 865 MHz anmelde- und gebührenfrei sind. Wenn Deine Funke in dem Bereich sendet, ist's ja o.k.

    Wie sich das mit anderen Frequenzen verhält, weiß ich leider nicht; vielleicht kennt sich einer der Kollegen da bässer aus... (es ist ja nicht sehr schön, wenn eines Tages die Leute von der RegTP vorbeikommen und Deine Funke in die Presse schmeißen wollen, nä)?
     
  8. TomM

    TomM Old Fart

    Bassix:
    ß1.108
  9. tommiu

    tommiu New Member

    Bassix:
    ß24
    jaaa...das teil hab ich schon im visir...dh, doppelt so lange sparen, aber wie du schon sagst, im endeffekt wirds sich dann doch rechnen...vielen dank

    tommi
     
  10. sleepy

    sleepy Member

    Bassix:
    ß1.049
    Also das db gerät ist das einzige was für Bassisten wirklich Kompromisslos ist. Das überträgt den Bass so wie er ist.
    Frage mich allerdings warum andere Hersteller sowas nicht rausbringen....
    Ich selber hab mein Funksystem wieder zurück geschickt. Wenn da angegeben ist geht runter bis 50 Hz, dann sind das dort schon -10db. Und danach fällts oft noch steiler ab. Also Grundtöne werden dann noch nicht mal ansatzweise übertragen. Die wichtige erste Obertonreihe leidet auf den tiefen Saiten auch sehr darunter..... Auch wenns im Bühnensound nicht so Auffällt, weil man da eh nicht so auf die tiefen Bässe setzt um sich zu hören.... Im PA-SOund fehlt deutlich was.
     
  11. tommiu

    tommiu New Member

    Bassix:
    ß24
    ....hmmmm..jetzt bekomm ich dann angst...doch beim kabel bleiben?...ojeeeojeojeojeee...

    danke trotzdem....
     
  12. sleepy

    sleepy Member

    Bassix:
    ß1.049
    Ich würde dir empfehlen: Ausprobieren. Hast ja inzwischen fast überall 30 Tage Umtauschrecht.
    Ein Konzert mit ordentlicher PA und Bassanlage und so spielen und dann mal gucken wie es so ankommt. Am besten eine hälfte mit Kabel und eine Hälfte mit Funk. und dann vergleichen
     
  13. tommiu

    tommiu New Member

    Bassix:
    ß24

    ja super idee...das werd ich machen! vielleiht sogar die 2 hälften mitschneiden und dann anhören...ok...danke sleepy....hab jetzt auch grad die testberichte bei thomann gelesen...db scheint ja wirklich revolutionär sein....

    jetzt geh ich aber mal auf ein bier...vielen dank an alle
    tommiu
     
  14. Der_Jan

    Der_Jan Active Member

    Bassix:
    ß1.444
    Ich hatte das Sennheiser EW172 G2 anfang des Jahres für ein paar Tage zum Testen ausgeliehen...

    Von der Übertragungsqualität eigentlich super, wer nur mit dem 4-Saiter spielt wird keinen Unterschied merken. Beim 5-Saiter fehlt aber ganz unten irgendwie etwas. Im direkten Vergleich mit einem guten Kabel wirkt das Funksystem auf der B-Saite etwas undifferenziert und matschig. Ich bin deshalb beim Kabel geblieben.

    Bei mir in der Coverband wäre es mir auch zu haarig, manchmal haben wir location-bedingt auf dem InEar ganz schönes Rauschen oder Aussetzer... also ich würde mich nicht zu sehr auf die Funktechnik verlassen. Habe aber keine Langzeiterfahrung, kann sein, dass es im Endeffekt gar nicht so schlimm ist.
     
  15. TieferTöner

    TieferTöner New Member

    Bassix:
    ß200
    Trotz aller Günstigkeit hab ich seid nem halben Jahr das AKG 40 Pro und es gab auf keiner Bühne Probleme, genauso wenig wie im Proberaum!Ich hatte auch überlegt, ob das Preis-Leistungsverhältnis wirklich so dolle ist, aber da kann man getrost zugreifen!
     
  16. LIF_BASStart

    LIF_BASStart New Member

    Bassix:
    ß246
    ich kann von dem db - system leider nur abraten... 2 wochen dann war meinem gitarrero das klinkenkabel gebrochen
    kann grobmotorik sein, aber musikerequipment muss auch sowas abkönnen

    ich selbst hab das shure jetzt seit nem halben jahr und ca 15 auftritten und 3-4x wöchentlich probe
    da ist NIE aber wirklich NIE irgendwas mit gewesen stecker rein und fertig
    kauf dir nur nen 9v-akku

    meine meinung ist auch, dass man lieber etwas mehr ausgeben sollte...der sound hängt schließlich am schwächsten glied der signalkette

    edit: ich spiel nen viersaiter
    aber mail von thomann bzgl meiner frage ob das system auch für 5saiter funzt: "uneingeschränkt geeignet"

    grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2007
  17. Struppi

    Struppi Well-Known Member

    Bassix:
    ß5.749
    das halte ich für ein gerücht [;-)]

    jede funke schneidet was vom sound weg, manche mehr manche weniger ...

    aber bei halbwegs guten geräten ist das kaum hörbar und live absolut unwichtig ...

    und im pa sound fehlt nix, wieso sollte da was fehlen, wenn übern amp nix fehlt ?
    wenn man den amp vernünftig abnimmt is das absolut kein problem ...
     
  18. Struppi

    Struppi Well-Known Member

    Bassix:
    ß5.749
    wieso funkst du bei der probe ??
     
  19. TomM

    TomM Old Fart

    Bassix:
    ß1.108
    Da hast Du natürlich recht. Aber ist das nicht nur so ein kleines Patch-Kabel von Mini- auf Normal-Klinke ?
     
  20. Der_Jan

    Der_Jan Active Member

    Bassix:
    ß1.444
    Stimmt so nicht, gerade beim 5-Saiter schneiden billige Funksysteme den Grundton der B-Saite ab. Wenn dich der Mischer dann frequenzmäßig unterhalb der Bassdrum ansiedeln will, fehlt im Mix der Druck. Ist natürlich aber auch abhängig von Musikstil / Mischer / Anlage / Location.

    Über deinen Bassamp bekommst du untenrum nicht alles mit, was dein Bass liefert. Die meisten Bassboxen sind auf ca. 50-60Hz Grenzfrequenz abgestimmt, PA-Woofer auf 40Hz... wenn dann irgendwo ein Low-Cut drin ist, hilft auch beherztes Drehen am Bassregler nix mehr.