Wo sind die Kontrabassisten????

FaceOfTheBass

Active Member
Bassix
ß832
Lese seit ein paar Tagen alle möglichen Themen. Finde aber nur Themen und Probleme, die den e - bass betreffen. Gibt`s denn keine Kontrabassisten oder gar Tubisten hier im Forum?
 

Gabriel

New Member
Bassix
ß240
Hab mit´m Kontrabass angefangen, leider keinen daheim[:-(]
Aber Tuba find ich auch cool, stimmt es eigentlich, daß man davon Froschbacken bekommt?[:D]
 

Jokerle

New Member
Bassix
ß200
Kontrabassisten............ich hab mal einen gesehen [:D], ich hab sogar mal einen angefasst und den kontrabass auch [;-)].

Naja, kontrabass is nun mal schwerer als e-bass zum beginnen. aber gibt schon ein paar hier. einige studierte haben wir ja auch hier. und die müssen sich ja meist auch damit quälen (oder dürfen sich quälen..)
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß354
Ich hab mal gespielt - für eine minute [;-)]
Aber ich denke wenn ich es mir mal leisten kann werde ich mir einen kaufen oder mieten un Unterricht nehmen!
 

Sascha

New Member
Bassix
ß0
Jo, bin auch Kontrabasser!:-)

Und eigentlich würd ich auch gern Tuba spielen, aber (mal abgesehen davon, dass ich dafür echt kein Geld hab) ich glaube, es wäre für mich eine nicht zu bewältigende Aufgabe, auch noch ein Blasinstrument zu lernen...
 

Guybrush

Member
Bassix
ß240
Bin auch KOntrabass0r mit langen Spinnenfingern... *wusel*

Hab aber mit E-Bass angefangen und Kontrabass vor nem hlaben Jahr, nachdem ich endlich mal mein Sparbuch plündern durfte....
 

chogi

New Member
Bassix
ß240
ich hab noch nie einen innen hände gehalten aber ich hab schon geplant wenn das geld da is und ich sowas mal gespielt hab mir einen zuzulegen weil es doch um einiges geiler klingt und mal ehrlich ises nich irrsinnig cool [8D] lol
 

m00niE

New Member
Bassix
ß240
*wink*!
krieg zwar erst nach den sommerferien richtig unterricht (bis jetz muss mein e-bass-lehrer bei fragen hinhalten [;-)])
aber macht auf jeden fall hammermäßig spaß. [8D]

 

elch

Active Member
Bassix
ß265
ich hoffe, ich darf mich an dieser stelle mit einer frage an die kontrabssisten richten: stimmt es, dass man grunsaetzlich mitn bogen beginnen sollte?
 

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß954
Zitat:Original erstellt von: elch

ich hoffe, ich darf mich an dieser stelle mit einer frage an die kontrabssisten richten: stimmt es, dass man grunsaetzlich mitn bogen beginnen sollte?
Kann mich Groove anschließen. Das kannst Du natürlich handhaben, wie Du möchtest. Nur das schöne an dem Instrument ist ja, das es mit Bogen gespielt werden kann. Mit dem Bogen hörst Du meiner Meinung nach noch deutlicher Deine Intonation. Die saubere Bogenführung bedarf nochmals sehr viel Übung.
 

elch

Active Member
Bassix
ß265
das ist ja grad die gschicht: mein (ehemaliger) basslehrer hat gemeint, es waere unbedingt notwendig mitn bogen anzufangen, weil man sonst nie sauber intonieren wuerde. meinungen dazu?
danke soweit jedenfalls.
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
Zitat:Original erstellt von: elch

das ist ja grad die gschicht: mein (ehemaliger) basslehrer hat gemeint, es waere unbedingt notwendig mitn bogen anzufangen, weil man sonst nie sauber intonieren wuerde. meinungen dazu?
danke soweit jedenfalls.
kann ich bestaetigen! mit dem bogen klingt der ton laenger (und evtl auch lauter). dadurch kannst du tatsaechlich besser erkennen, wie schief du spielst.
es mag am anfang ein wenig muehselig sein, sich bogentechnik draufzuschaffen, hilft aber wirklich enorm. und macht nach ner zeit tierisch spass [:-)]
 

New Member
Bassix
ß0
BassGEIGE, klar mit Pfeil und Bogen! Bin am Lernen und setze den Kontra hin und wieder auch schon ein vor fremden Menschen. [:II]
Im Bandeinsatz brauch ich beinahe nur die Zupferei, aber geübt wird auch mit Bogen, aus mindestens 2 Gründen:
- Tönetreffen (hilft wirklich sehr, weil man in den Klang hinein korrigieren kann)
- die vielen andern Klangmöglichkeiten - ein Brummwunder! [:-P]
Und sowieso geniesse ich die (teilweise) Unabhängigkeit von der Steckdose.
 
Oben Unten