Wurde ich hier beim Kauf übers Ohr gezogen? Darkglass Super Symmetry Fehler!

W

WolvenClaw

Member
Bassix
ß2.663
Servus zusammen,

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Ich habe mir diesen Spruch nicht zu Herzen genommen und habe jetzt anscheinend die Quittung dafür gezahlt.
Ich habe vor ein paar Tagen für um die 180€ ein Darkglass Super Symmetry via ebay kleinanzeigen gekauft.
Ich habe mir extra nochmal ein Video schicken lassen, wo er das Ding anmacht. Leider habe ich nicht auf ein Video bestanden wie er das Teil spielt... Sehr naiv
Heute kam es also an, ich sehr hysterisch und gespannt schließe das Teil an und muss dieses unfassbar nervtötende Fiepsen feststellen.
Ich dachte erst es liegt vielleicht an dem schlechten 9VDC Netzteil was der Typ mir noch mitgeschickt hat. Aber ich kann relativ sicher sagen dass es nicht daran liegt.
Der Grund dafür ist, dass dieses Fiepsen mit dem Blend Regler regelbar ist. Wird das kommende Signal nicht so hart kompressiert (Blend relativ weit unten) gibt es ein leises Fiepsen.
Egal ich habe hier mal ein Video gemacht dann kann sich jeder davon ein Bild machen:

Die Frage ist nun, kann man das Teil irgendwie reparieren lassen?
Weil Rückgabe und sowas gibt es beim Privatkauf ja nicht. Ich habe ihn schon angeschrieben aber ich bezweifel dass er mir antworten wird...
 
S

schatten

Well-Known Member
Bassix
ß19.793
Ich dachte erst es liegt vielleicht an dem schlechten 9VDC Netzteil was der Typ mir noch mitgeschickt hat. Aber ich kann relativ sicher sagen dass es nicht daran liegt.
Hast du es denn schon mal mit einem guten Netzteil probiert? Die Darkglass Pedale können sehr zickig auf schlechte Netzteile reagieren.
Und wieso mußte es ausgerechnet das Super Symmetry sein? Das neuere und vielseitigere Hyper Luminal gibts neu für 260€ bzw. B-Stock für 220€
 
W

WolvenClaw

Member
Bassix
ß2.663
Hast du es denn schon mal mit einem guten Netzteil probiert? Die Darkglass Pedale können sehr zickig auf schlechte Netzteile reagieren.
Und wieso mußte es ausgerechnet das Super Symmetry sein? Das neuere und vielseitigere Hyper Luminal gibts neu für 260€ bzw. B-Stock für 220€
Mir haben da der Attack, Release und Input Regler gefehlt... Außerdem hätte ich das Luminal dann auch auf dem Super Symmetry Mode gespielt. Dann dachte ich mir, dass ich auch gleich für weniger Geld das echte Super Symmetry holen kann, welches dann auch noch die Regler hat die ich brauche.
Morgen kommt zufällig ein neues Netzteil von Thomann. Das hat bei meinem B7K Ultra sehr gut funktioniert. Wäre gut wenn das helfen würde.
 
W

WolvenClaw

Member
Bassix
ß2.663
Also der Verkäufer hat sich gerade gemeldet und schließt einen Schaden von seiner Seite komplett aus.
Er meint aber das Ding hätte noch Restgarantie. Wird das morgen mit dem neuen Netzteil nicht klappen würde er das mit mir organisieren. Finde ich auf jeden Fall sehr vernünftig von ihm.
Das Netzteil was er mitgeschickt hat ist tatsächlich auch ein 9 VDC hat aber nur 660mA Output. Das von Thomann bei jedem Darglass Produkt verlinkte Netzteil hat 1000mA Ausgangsstrom

Mal schauen.
 
S

schatten

Well-Known Member
Bassix
ß19.793
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß16.183
Bei Amazon ein neues kaufen und das Defekte zurück senden. Nicht die feine Art, aber bei Amazon könnte man die Skrupel beiseitelegen.
Wär nur so eine Idee aus meinem kleinkriminellen Kopp...
Als Mitarbeiter einer kleinen Firma die früher über eBay verkauft hat und es u.a. wegen solchem Klientel nicht mehr tut, kann ich dir gar nicht sagen wie scheiße so ein Verhalten ist. Auch bei Amazon verkaufen kleine Firmen, die dann vom eh nicht so üppigen Umsatz noch sowas mittragen müssen. Uncool.
 
Stratus

Stratus

Active Member
Bassix
ß9.403
Weil Rückgabe und sowas gibt es beim Privatkauf ja nicht. Ich habe ihn schon angeschrieben aber ich bezweifel dass er mir antworten wird...
Dein Verkäufer scheint ja fair zu sein. Aber mal als Info - Beweisfragen zu Bestehen eines Mangels außen vor gelassen: 1. Die meisten Haftungsausschlüsse von Privatverkäufern bei Ebay sind rechtlich nicht sauber formuliert und wären damit unwirksam. 2. Auch bei einem Haftungsausschluss bei Ebay haftet man als Privatverkäufer grundsätzlich für Mängel, es sei denn sie wurden in der Anzeige aufgeführt.
 
cubiskel

cubiskel

New Member
Bassix
ß1.290
2. Auch bei einem Haftungsausschluss bei Ebay haftet man als Privatverkäufer grundsätzlich für Mängel, es sei denn sie wurden in der Anzeige aufgeführt.
...da muss ich dich leider enttäuschen: Wenn bei einem privaten Verkauf eine Sachmangelhaftung ausgeschlossen wird, besteht auch ebendiese nicht. Ausgeschlossen davon ist der Tatbestand der vorsätzlichen Täuschung, in diesem Falle liegt allerdings die Beweislast beim Käufer. Letzteres führt i.d.R. dazu, dass ein rechtsverbindlicher Nachweis des Täuschungsvorsatzes nicht erbracht werden kann....
 
win311

win311

Ich bin Bassist, was sind deine Superkräfte?
Bassix
ß30.492
Bevor ich mich mit rechtlichen Fragen beschäftige, würde ich doch erst einmal das Angebot des Verkäufers annehmen, das Teil über die Garantie laufen zu lassen. Würde aber als erstes auch schauen ob es am Netzteil liegt.
 
Stratus

Stratus

Active Member
Bassix
ß9.403
...da muss ich dich leider enttäuschen: Wenn bei einem privaten Verkauf eine Sachmangelhaftung ausgeschlossen wird, besteht auch ebendiese nicht. Ausgeschlossen davon ist der Tatbestand der vorsätzlichen Täuschung, in diesem Falle liegt allerdings die Beweislast beim Käufer. Letzteres führt i.d.R. dazu, dass ein rechtsverbindlicher Nachweis des Täuschungsvorsatzes nicht erbracht werden kann....
Danke für die Ergänzung. Ich hätte in der Tat besser ausdrücklich schreiben sollen, dass es sich um dem Verkäufer bekannte Mängel handeln muss, also bei Vorsatz. Die Frage der Beweislast hatte ich ja ausdrücklich offen gelassen. Wollte ja nur einen kurzen Hinweis geben, bei Haftungsklausel oder Mängeln bei Privatkäufen nicht gleich die Flinte ins Korn zu werfen.
 
digitalkeule

digitalkeule

Active Member
Bassix
ß7.089
Ich dachte erst es liegt vielleicht an dem schlechten 9VDC Netzteil was der Typ mir noch mitgeschickt hat. Aber ich kann relativ sicher sagen dass es nicht daran liegt.
Der Grund dafür ist, dass dieses Fiepsen mit dem Blend Regler regelbar ist. Wird das kommende Signal nicht so hart kompressiert (Blend relativ weit unten) gibt es ein leises Fiepsen.
Du schreibst selbst, dass es sich um ein schlechtes Netzteil handelt. Mit etwas Glück ist es tatsächlich ein Ungeregeltes aus irgendeinem Baumarkt. Solche Netzteile produzieren gerne mal bis zum 1,5-fachen der angegebenen Spannung. Dazu schreibt Darkglass auf der homepage:
"WARNING

The Super Symmetry has a current draw of 30mA. Only use a regulated 9V DC adapter with a center-negative plug. Due to ecological reasons it does not accept batteries. Unregulated power supplies and/or higher voltages may result in suboptimal noise performance and even damage your unit, voiding the warranty."

Ich würde erstmal nachsehen, ob das Netzteil überhaupt den Strom (mA) liefert, den das Gerät benötigt.
That's the way to go!!!
 
W

WolvenClaw

Member
Bassix
ß2.663
Update:

Also heute kam das Netzteil von Thomann welches bei allen Darkglass Produkten verlinkt ist.
Angeschlossen und ausprobiert: Es hat alles geklappt. Nur wenn die Leiste der Gain Reduction komplett runtergegangen ist kann man ein leichtes fiebsen wahrnehmen welches aber sofort verschwindet sobald man die Saite anspielt.

Vorgestern kam auch mein bestelltes X Ultra an. Dieses habe ich mit dem Netzteil vom Verkäufer gespielt, es hat zwar alles geklappt aber das Grundrauschen und die Störgeräusche waren extremst unangenehm. Wenn ich jetzt probiere mein Bass Signal zuerst durch den Symmetry und anschließend durch den X Ultra zu jagen kommt es oft zu einem hohen Fiepton, den ich mal als Rückkopplung einstufen würde. Könnte daran liegen dass das Netzteil für das X Ultra (vom Verkäufer) dafür nicht geeignet ist und ich mir nun noch eins bestellen muss.
Danke an alle die bis hierhin mit mir gerätselt haben!
 
S

schatten

Well-Known Member
Bassix
ß19.793
Nur wenn die Leiste der Gain Reduction komplett runtergegangen ist kann man ein leichtes fiebsen wahrnehmen welches aber sofort verschwindet sobald man die Saite anspielt.
Eigentlich sollte es gar keine Geräusche geben. Entweder ist auch das Netzteil nicht optimal (ist ja jetzt auch kein High-End), oder es gibt Einstreuungen aus anderen Quellen. Also vielleicht auch mal an einer anderen Steckdose (ohne Mehrfachstecker etc.), in einem anderen Raum oder einer komplett anderen Installation (Proberaum) testen.
Vorgestern kam auch mein bestelltes X Ultra an. Dieses habe ich mit dem Netzteil vom Verkäufer gespielt, es hat zwar alles geklappt aber das Grundrauschen und die Störgeräusche waren extremst unangenehm. Wenn ich jetzt probiere mein Bass Signal zuerst durch den Symmetry und anschließend durch den X Ultra zu jagen kommt es oft zu einem hohen Fiepton, den ich mal als Rückkopplung einstufen würde. Könnte daran liegen dass das Netzteil für das X Ultra (vom Verkäufer) dafür nicht geeignet ist und ich mir nun noch eins bestellen muss.
Was sollte da Rückkoppeln? Oder hast du am Super Symmetry den Ausgangspegel extrem hochgedreht?
Das klingt auch wiederum nach einem Netzteilproblem. Wie sieht es aus, wenn du das X Ultra allein an dein neues Netzteil hängst?
 
 

Oben Unten