yamaha bb 414 vs. ibanez atk

emmolord

New Member
Bassix
ß240
Moin,
ich will mir einen neuen Bass zulegen, und bin jetzt am schwanken zwischen einem yamaha bb 414 (300 Euro) und einem Ibanez ATK (350Euro).
Welcher ist qualitativ besser und klingt besser (ich weis, dass es geschmackssache ist).
Soundmäßig suche ich einen Rockbass, und wollte mir eigentlich auf jeden Fall einen passiven holen, bin jetzt aber über den atk gestolpert, der mir vor allem von der Optik her sehr gut gefällt!
Wäre dankbar für einen Ratschlag
Freddy
 

Preci44

New Member
Bassix
ß200
hi, hatte den BB415. kann den nur empfehlen. der macht richtig Dampf und ist super verarbeitet. machte mehr Druck als mein aktiver Ibanez Sr1500.
Damit machst du nichts verkehrt.
 

StH

Member
Bassix
ß296
Ich kann dir dagegen den ATK wärmstens ans herz legen. Der Ibanez hat einen druckvollen Rocksound à la Music Man Stingray. Schade nur, dass er von Ibanez aus dem Programm genommen wurde. Vor allem der Triplecoil TA (mit einer Spule, die singlecoilbedingte Einstreuempfindlichkeit klanglich minimiert) war erste Sahne!
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Die neue Alternative ist der "Rocktifier" von Schloff, nur dass der in einer anderen Preisklasse spielt. Der Bass ist passiv und so geschaltet, dass sowohl MuMa als auch JB-Sounds damit erzeugt werden können, mit einer an Rickenbacker angelehnten Optik.
Aber hier geht es ja um 2 bestimmte Modelle, und da muss ich jetzt eines sagen: auch wenn ich durch die Bank bei YAMAHA noch keine Enttäuschung erlebt habe, würde ich mich in diesem Fall für den ATK entscheiden...
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
ich find auch, dass beides wirklich gute Bässe sind. Ich hätte mich auf Grund des Designs für den Yamaha entschieden, aber da du ja schrobst, dass dir der Ibanez da besser gefällt, warum nicht??
 
Oben Unten