Zeig dein Board!

Bassman135

Well-Known Member
Bassix
ß35.239
von Musikern für Musiker
Wirklich teuer, hab ich dank Paypal und Sofortkauf und Blabla noch gar nicht so richtig gespürt ;-) Fakt ist, ich hab mich dumm und dämlich gesucht nach einer einfachen Lösung. Weder Radial, Lehle, One Control oder sonst wer haben so ein simples und stimmiges Produkt für mein Bedürfnis im Angebot. Entweder haben sie keinen Blend-Regler, oder der Loop-Kanal schiebt gleich zu Beginn gebuffert raus, oder ich kann das Clean-Signal nicht separat bearbeiten, ... irgendwas ist immer. Bei GigRig wird das Signal einfach gesplittet und erst nach dem Return gebuffert und gemixt. Dem Lazarus und Stephan ihr Baby geht in eine gute Richtung, aber ich will weniger. Das Taschenmesser von EQD kann auch zu viel, dafür das nicht, was ich will. Wenn die Wetter Box das kann, was das Internet verspricht, ist es mehr als nur gut für mich.
 

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß30.542
Ich bin fest der Meinung, dass ich den Emperor nahezu von seinen Soundeigenschaften nachgebildet bekomme. Zumindest soweit, dass es keiner (erstrecht live) merken würde ob ich jetzt über den Emperor oder den Helix spiele.
Es gibt aber mehrere Gründe die mich zu dem Entschluss gebracht haben diesen (und auch meinen Eich T900) als Preamp-Geber in die Kette einzubauen:
1. Es ist, und das habe ich ausprobiert, mit viel Arbeit (ja, ich weiß, Multi ist immer viel Arbeit) verbunden, einen für meine Ohren "ähnlichen" Sound zu bekommen. Meine Freundin musste als Blindtestgeberin herhalten :D. Ein 1 zu 1 habe ich leider nicht hinbekommen.
2. Ich hab das kleine Schwergewicht echt zu Schätzen gelernt. Hat mich immer zum Ziel gebracht.
3. Sollte ich mich im schlimmsten Fall in den Tiefen des Helix mal verlaufen habe ich so immer eine einfache und gut handlebare Lösung dabei.

Grundsätzlich hat es also was mit beiden zu tun. Ein wenig Nostalgie und ein Stück Inkonsequenz. Mir gefällt viel vom Sound was mir der Emperor gibt im Gesamtkontext sehr gut. Ich stand, bevor ich mir den Helix gekauft habe vor der Frage, ob ich bevorzugt auf mehr Analoge Effekte oder auf ein Multi mit meinem "Soundgeber" gehe. Ich habe mich dann für den Multi entschieden.

Ist also nicht viel was anderes als wenn du deinen Boutique Chorus aus 1987 über alles zu schätzen gelernt hast und den nicht mehr missen möchtest.
Der Helix kann diesen auch zu 98% nachbilden, aber so ganz ohne den kleinen Treter können dann totzdem nicht alle.
Wie ist der Signalweg denn bei Dir?

Zuerst Helix, dann analog Preamp?
Oder umgekehrt?
 

Bassman135

Well-Known Member
Bassix
ß35.239
Wer dreht jetzt hier die Bilder?

20190730_160844.jpg


Versuch macht kluch. Wetter is better, sagen die von TheGigRig. Morgen wird das mal so mit der Band getestet.

Bass > Stimmgerät > Wetterbox >
  • Kanal A > Kompressor > Wetterbox
  • Kanal B > Zerren > HPF/LPF > Phaser > Delay > Reverb > Wetterbox
Wetterbox > Thumpinator > Amp

Demnächst kommt der ganze Kanal B an diese Moen GEC8 Jr. v2 Looperleiste und wenn das passt, dann Alles auf ein Board.

(Poti-Stellungen nicht beachten, hab sie nach dem Rumfummeln nicht mehr korrigiert.)
 
Zuletzt bearbeitet:

MM Stefan

Active Member
Bassix
ß1.718
Nachdem ich kurzzeitig schon bei 12 Pedals angekommen war, habe ich nun ein wenig abgespeckt. Ich bin sehr zufrieden wie es jetzt ausschaut. Es fehlt jetzt noch ein vernünftiges dual Expression Pedal für den Wombtone und Tonal Recall welches demnächst noch dazukommt.

Effektweg:

Boss Tu2 - - > 3LeafAudio Octabvre - - > ZVEX Mastotron - - > SolidgoldFx Beta DLX - - > Mr Black Fwonkbeta - - > CBA Tonal Recall - - > CBA Wombtone - - > Keeley Bassist

Das Pedalboard ist ein Palmer Pedalbay und die Stromversorgung ein Palmer Pedaltrain.

IMG_20190804_205034.jpg
 

Wimbish

Well-Known Member
Bassix
ß13.855
Achja, mein Lieblingsthread :-)

Hier mein aktuelles Effektboard. Das Signal geht über den LEHLE P SPLIT (unter dem Board festgeklemmt) einerseits in einen SANSAMP BASSDRIVER DI (DI, nur falls ich es mal brauche) bzw. andererseits direkt in die Signalkette bestehend aus:
  • DUNLOP DIMEBAG WAH (klingt recht aggressiv und hat außerdem seitlich einen Boost-Schalter. Damit spiele ich mittlerweile fast alle Solos)
  • DIGITECH WHAMMY (nutze ich manchmal, wenn es etwas Gitarren-mäßiger klingen soll, 5th up)
  • TUBE AMP DOCTOR TREBLE BOOSTER (für Solos und sonstige Betonungen)
  • CATALINBREAD DLS (die Marshall Super Bass Simulation ist immer an und macht den Sound schön dreckig)
  • BOSS LOOPER (nutze ich mittlerweile immer häufiger für einfache Loops)
Aus dem Looper gehe ich wahlweise in die DSM Noisemaker OmniCabSim, falls eine Anlage vor Ort ist, oder splitte auf für meine beiden Rigs: Bass und Gitarre.

Bass: Für live werde ich jetzt immer den alten GK 400rb nutzen. Im Proberaum und für Aufnahmen den 400+ und natürlich die beiden 15er Mesa Boogie Diesel, die irgendwie eh für alles gut sind. EQ jeweils Höhen raus, Bässe rein. Im Prinzip reicht der GK und eine 15er sogar für meine Zwecke. Aber das DI Signal vom 400+ gefällt mir.

Gitarrensignal: Hier nutze ich immer noch in den Fender Superchamp Head plus Box. Die Box klingt allerdings etwas dünn und wird demnächst durch eine 2x12 Engl ausgewechselt :evil:
Der Superchamp ist ansonsten ein echter Geheimtipp, muss ich sagen. Unglaublich was der Kleine im ersten Kanal hergibt (und die Effekte wie Hall und Chorus gefallen mir auch).


bass rig.jpg effect board.jpg
 

Metalfist

schnell und böse
Bassix
ß93.308
Nachdem ich kurzzeitig schon bei 12 Pedals angekommen war, habe ich nun ein wenig abgespeckt. Ich bin sehr zufrieden wie es jetzt ausschaut. Es fehlt jetzt noch ein vernünftiges dual Expression Pedal für den Wombtone und Tonal Recall welches demnächst noch dazukommt.

Effektweg:

Boss Tu2 - - > 3LeafAudio Octabvre - - > ZVEX Mastotron - - > SolidgoldFx Beta DLX - - > Mr Black Fwonkbeta - - > CBA Tonal Recall - - > CBA Wombtone - - > Keeley Bassist

Das Pedalboard ist ein Palmer Pedalbay und die Stromversorgung ein Palmer Pedaltrain.

Anhang anzeigen 312344
Hihi!

Der Klassiker.
Ich geb dir 3 Monate bis du dem "Füll mich!"-Rufen des Boards nachgibst... :bier:;-)
 

Flobert

Sunn-Child
Bassix
ß99.181
Ich hab auch mal wieder ´n kleines Updatechen:
20190808_213912.jpg

Zwecks Signalflow: Ich bin mir noch nicht sicher ob das so bleibt..mal sehen.

PATCHBOX IN - Tuner - Source Audio (SA) C4 - Pumpernickel - GUMA Antique II - Tronographic Rusty Box - SA Nemesis Delay - Patchhbox OUT

EDIT: Der MIC MECHANIC ist als Vocalpreamp drauf.
EDIT2: Die Rustybox weicht dann meiner Variante davon
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten