Zu wenig Punch?


Papa
Papa
Well-Known Member
Beiträge
2.476
Ort
DE
Bassix
ß50.462
Flea kommt (auch) aus dem Punk. Er geht auf der Bühne ab, macht Show, lebt dieses Feeling. Attitude first, sound second. Und warum? Weil er es kann. Weil er den Musikertraum lebt. Weil er abgedreht ist. Weil er Flea ist.
Jaja ... aus dem Punk komme ich auch. In einer Band wie RHCP mit dem klanglichen Raum geht das auch - das abgehen. Und warum macht er das ? Weil er eine narzisstisch ausgeprägte Störung hat. Das merkt man sehr in Interviews, zumindest in denen, die ich gesehen haben. Aber das ist oft bei solchen extrovertierten Typen.
Und nochmal: Er ist kein schlechter Bassmann ... auf seine Art, aber er ist überbewertet!

Edith:
Ich verstehe gar nicht, warum ihr Euch so angegriffen fühlt, wenn ich ihn kritisiere ... Das geht doch nicht gegen Eure Person?
 
Zuletzt bearbeitet:
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Beiträge
3.762
Ort
Hessen
Bassix
ß90.872
Musik ist doch auch Austausch, Kommunikation, Entwicklung, Anregung.
Das stimmt.
Wenn ich ein Feedback von jemandem kriege, der schlechter spielt als ich, hör ich mir das doch auch an und denk ggf. drüber nach. Oder nimmst du nur Dinge an von Leuten, die besser spielen als du? Und wenn ich mich auf die Bühne stelle und meine Musik preisgebe, setz ich mich halt auch Bewertungen darüber aus... ich bin sicher, dass es auch genug Leute gibt, die mein Bassspiel und meinen Sound schrecklich finden - das gehört doch dazu.
Ich denke, wahrscheinlich genau wie du, über jedes Feedback nach. Aber ganz ehrlich: Wenn dir jemand sagt, dass dein Sound kacke ist -wie reagierst du? Wenn mir jemand sagt, dass ich scheiße klinge, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ich nicht weiter zuhöre, ob es von einem Anfänger kommt oder von einem Profi. Wenn -egal wer mir sagen würde, dass ihm mein Sound nicht gefällt, würde ich vielleicht fragen warum und dann könnte ein Austausch passieren.

Man setzt sich immer Kritik aus, wenn man sich öffentlich präsentiert und jeder hat das Recht zu kritisieren, aber jede Kritik setzt in meinen Augen auch voraus, dass man sich Gedanken darüber macht, ob das, was kritisiert wird, nicht vielleicht Absicht war oder zumindest billigend in Kauf genommen wurde. Ich reagiere halt allergisch darauf, wenn Behauptungen absolut daher kommen. -Meine Macke ;-)

Ich höre mir viel Livemusik an, auch Musik, die nicht unbedingt meine ist. Ich denke dann aber auch darüber nach, ob bestimmte Dinge nicht einfach dazugehören. Der Basssound von Metalbands zum Beispiel ist absolut nicht nach meinem Gusto. Metal höre ich mir auch nur von lokalen Bands an, die ich meistens sogar kenne. Mich fasziniert die Energie und die Power, die rübergebracht wird. Wenn ich da Bassspielen a la EADG erwarten würde, wäre ich schief gewickelt. Ich habe halt keine Ahnung von Metal. Wer sich die Red Hot Chili Peppers live anhört und erwartet eine gepflegte musikalische Darbietung ist vielleicht ebenfalls schief gewickelt. Ich habe die übrigens 1985 live auf der Loreley zum letzten mal gesehen. Für mich ist Flea ein Punk, der gerne slappt und das finde ich ziemlich geil.
:bier:
 
Masl
Masl
Well-Known Member
Beiträge
4.600
Lösungen
3
Ort
Hannover
Bassix
ß60.894
Naja, damit kann man natürlich auch jede Diskussion vom Tisch wischen. Vielleicht treiben sich hier aber auch Leute rum, die tatsächlich in der Lage sind, sich ein eigenes Bild zu machen, und die dabei halt zu einem kritischen Ergebnis kommen. Meine Meinung über Fleas Bassspiel (nicht über ihn als Person) ist gefühlt älter als das Internet.

Nene, ich wollte damit gar nichts vom Tisch wischen. :-) So sollte mein Satz gar nicht rüber kommen. Ich finde es nur traurig, dass im Rahmen solcher Debatten viel zu oft Meinungen und keine Argumente ausgetauscht werden. Es wird zu oft nicht begründet, sondern nur geschrieben.

Ja, und in meinem Fall sicher zurecht. Na und? Musik ist doch auch Austausch, Kommunikation, Entwicklung, Anregung. Wenn ich ein Feedback von jemandem kriege, der schlechter spielt als ich, hör ich mir das doch auch an und denk ggf. drüber nach. Oder nimmst du nur Dinge an von Leuten, die besser spielen als du? Und wenn ich mich auf die Bühne stelle und meine Musik preisgebe, setz ich mich halt auch Bewertungen darüber aus... ich bin sicher, dass es auch genug Leute gibt, die mein Bassspiel und meinen Sound schrecklich finden - das gehört doch dazu.

Zum Beispiel das hier:

...ist doch eine Frage, die sich fast jeder, der live Musik macht, schonmal gestellt hat. Und welche Meinung ich dazu habe, hat ja nichts mit meinem Können zu tun, oder mit der Frage, an wievielen Welthits ich beteiligt war, oder wovon ich meine Miete bezahle. Das ist doch einfach ne persönliche und nachvollziehbare Meinung, dass mir das zu viel Show auf Kosten des Sounds ist. (Find ich übrigens auch bei Hans Müller von der völlig unbekannten Lokalband "Die Dorfdeppen" - aber über den disktiert es sich halt schlecht, denn den kennt ja keine Sau.)

Welchen Grad der bassistischen Erleuchtung muss ich denn erreichen, wieviel Hits muss ich schreiben, wieviel Shows muss ich gespielt haben, um das sagen zu dürfen ohne die "Wieder so ein Hater aus dem Internet"- oder die "Schaff du erstmal das, was der geschafft hat"-Keule um die Ohren geschwungen zu bekommen...?

Oh, das ist ein super spannender Punkt! Kritik sollte man sich immer anhören können. Die Fähigkeit, diese auch einzuordnen, mal vorausgesetzt.
 
Masl
Masl
Well-Known Member
Beiträge
4.600
Lösungen
3
Ort
Hannover
Bassix
ß60.894
Jaja ... aus dem Punk komme ich auch. In einer Band wie RHCP mit dem klanglichen Raum geht das auch - das abgehen. Und warum macht er das ? Weil er eine narzisstisch ausgeprägte Störung hat. Das merkt man sehr in Interviews, zumindest in denen, die ich gesehen haben. Aber das ist oft bei solchen extrovertierten Typen.
Und nochmal: Er ist kein schlechter Bassmann ... auf seine Art, aber er ist überbewertet!

Edith:
Ich verstehe gar nicht, warum ihr Euch so angegriffen fühlt, wenn ich ihn kritisiere ... Das geht doch nicht gegen Eure Person?

Anderen eine psychische Krankheit zu unterstellen ist auch unterste Schublade.
 
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Beiträge
3.762
Ort
Hessen
Bassix
ß90.872
"Wieder so ein Hater aus dem Internet"
Wenn du mich meinst, lies dir bitte nochmal durch, was ich kritisiert habe: Alleine den fehlenden Ausdruck der Subjektivität. Das Wort "hater" finde ich übrigens fast immer völlig übertrieben und habe das in über 20 Jahren Internetforengeschreibsel noch nie benutzt.
"Schaff du erstmal das, was der geschafft hat"-Keule um die Ohren geschwungen zu bekommen...?
Ich habe auch keine Keule ausgepackt. Ich habe nur ein bisschen ironisch von den Fachleuten bei bassic und dem unbedarften Bassisten geschrieben, der das harte Urteil der Fachleute sicher verschmerzen kann.

Dafür lasse ich mich auch gerne Oberlehrer nennen.
:bier:
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Member? Ich geb dir gleich Member!
Beiträge
5.749
Bassix
ß155.956
Aber ganz ehrlich: Wenn dir jemand sagt, dass dein Sound kacke ist -wie reagierst du? Wenn mir jemand sagt, dass ich scheiße klinge, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ich nicht weiter zuhöre, ob es von einem Anfänger kommt oder von einem Profi. Wenn -egal wer mir sagen würde, dass ihm mein Sound nicht gefällt, würde ich vielleicht fragen warum und dann könnte ein Austausch passieren.
Das ist natürlich eine Frage der persönlichen Empfindungen von Formulierungen. Ich würde tatsächlich auf beides gleich reagieren. Aber wie du vielleicht schonmal gemerkt hast ( :bier: ), bin ich sprachlich auch schonmal deftiger unterwegs - sowas schreckt mich nicht so schnell ab.

Aber ich weiß natürlich, worauf du hinaus willst... Es sollte auf die Frage nach dem "Warum" schon was Fundiertes kommen.
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Member? Ich geb dir gleich Member!
Beiträge
5.749
Bassix
ß155.956
Wenn du mich meinst,
Nee, das war eher eine Antizipation von @Masl s Statement zum "Internet-Dauerbrenner" Flea-Kritik.

Ich habe auch keine Keule ausgepackt.
Das ging auch nicht speziell in deine Richtung. Generell kippte aber gefühlt die Stimmung schnell ins unterschwellig gereizte/genervte, als es um Kritik am Kollegen Flea ging. Deshalb hatte ich mich bemüht, in meinem kritischen Beitrag über sein Bassspiel etwas differenzierter zu werden. Und dann (wenn ich die Posts über die parallelen Handlungsstränge dieses Threads wegkürze), kamen halt die Beiträge #178 - #180 #168 - #170 (Edit: korrigiert), die ich eher wieder etwas keulig-pauschal empfunden habe.

Du darfst meinen Beitrag aber allgemein auch gern als etwas überspitzt formuliert wahrnehmen. :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Ochsenblut
Ochsenblut
Well-Known Member
Beiträge
3.761
Lösungen
1
Ort
Rhein-Main
Bassix
ß167.751
Wenns leiser - bist fast "unhörbar" werde soll gebe ich etwas mehr "Fleisch" vom Finger dazu,
Wobei bei mir der Mittelfinger mehr "Fleisch" hat als Zeige- und Ringfinger, was bedeutet, dass ich bei Piano-Stellen auch schonmal den Wechselschlag verlasse. Am "fleischigsten" ist die Daumenkuppe, für ganz zärtliche Stellen im Song gerne über dem Griffbrett gespielt.

Aber wo kommt der RHCP-Punch her?
Hier mal ein Beispiel: Flea schlägt mMn die Saiten recht kräftig von oben an, die Kraft lenkt also die Saite nicht nur zur Seite aus sondern auch ordenlich in Richtung PU und Bundstäbchen. Klingt im B-Part ein wenig wie geslappt, knallig und punchig, ist aber mit den Fingern gespielt. Dazu noch Drop-D-Tunig. Den Song bekomme ich am besten mit meinem Musicman SUB hin, auf'm JB wird's nicht so gut.
 

TheBass
TheBass
Well-Known Member
Beiträge
6.428
Lösungen
4
Bassix
ß138.939
4d5df7ad95f46b0bf5472df807e167f2.jpg
 
Noble
Noble
Gedöns
Beiträge
8.975
Lösungen
1
Ort
Lippe
Bassix
ß205.997
Anderen eine psychische Krankheit zu unterstellen ist auch unterste Schublade.
Und unser "Experte" nun in der "ignore" Schublade. Wenn ich mir die Posts durchlese bekomme ich Assoziationen mit dem Typen auf dem Foto bei #192. Der hätte sicher ne ähnliche Meinung rausgehauen, hätte es damals schon einen erwachsenen Flea gegeben.
 
DasUrks
DasUrks
Well-Known Member
Beiträge
517
Ort
DE
Bassix
ß10.841
Beim J hab ich den vorderen PU auf ca. 60%, den hinteren auf 100% und Tone ebenfalls so bei 85%, kommt zumindest meinem persönlichen J-Sweetspot sehr nah ;-)
Bei dem mit der Stacked Schaltung hab ich vorne 60% Vol/100% Tone und hinten meist auch 100% mit 85% Tone.

Trotzdem ist mir der P unterm Strich lieber ;-)
Mein j und p haben gar keine tonblende, nie verstanden wozu die gut sein soll.
 
 

Oben Unten