Zwölfsaitige Thunderbird


cellkirk74
cellkirk74
Kalif anstelle des Kalifen
Beiträge
17.200
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß168.573
Das Thema dabei ist immer dass man so ein Instrument eben nur ab und an einsetzen kann. Wenn man jetzt irgendwie die hohen Saiten noch effektiv muten könnte wäre das allerdings der hammer... aber sehr schön gebaut.
 
beate
beate
Bassteltante
Beiträge
23.886
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß576.075
Wenn man jetzt irgendwie die hohen Saiten noch effektiv muten könnte
müsste man sie immer noch greifen. Und das macht man nur dann gerne, wenn man sie auch nutzen möchte. So ein 12- (oder entsprechender 8 - Saiter ist tatsächlich ein spezielles Instrument, auf das man sich einlassen muss (und für das man sich Zeit nehmen muss!!!) . Genau wie das für andere Exoten wie die "Harfen" oder nen Bass VI auch gilt. Wobei ich sagen muss, dass sich die 8-saitige Variante, also ohne gedoppelte Diskantsaiten, im direkten Vergleich sehr deutlich leichter spielt.

Auf dem Treffen in Rülzheim war übrigens jemand mit so nem 12-Saiter, und der hatte sich musikalisch auf das Instrument eingeschossen. Ich fand das ziemlich cool.
 
Zuletzt bearbeitet:
Basvarken
Basvarken
the gibson bass book
Beiträge
448
Ort
Velp, Niederlande
Bassix
ß12.824
Ich verstehe das nicht. Den 12-saitigen Bass bespielt mann genauso wie einen normalen 4-saitigen Bass. Nur der Sound klingt deutlich voller.
Mit einem 4-Saiter Bass kann man doch auch alles spielen ohne ihn anders stimmen zu müssen?
 
cellkirk74
cellkirk74
Kalif anstelle des Kalifen
Beiträge
17.200
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß168.573
Na aber ich hab dann ja immer quasie nen ganzen Akkord.Vielleicht müsst ich das einfach mal ausprobieren... ;-)
 
beate
beate
Bassteltante
Beiträge
23.886
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß576.075

Basvarken
Basvarken
the gibson bass book
Beiträge
448
Ort
Velp, Niederlande
Bassix
ß12.824
Na aber ich hab dann ja immer quasie nen ganzen Akkord.Vielleicht müsst ich das einfach mal ausprobieren... ;-)
Ich glaube, Du verstehst nicht ganz, wie ein Zwölfsaiter-Bass funktioniert.
Wie Beate auch betont, hat jede Basssaite zwei identische Oktavsaiten.
Die werden alle drei gleichzeitig getroffen.

Höre doch einfach die kurze Demonstration im Video an. Dann fällt bestimmt der Groschen ;-)

 
cellkirk74
cellkirk74
Kalif anstelle des Kalifen
Beiträge
17.200
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß168.573
ch glaube, Du verstehst nicht ganz, wie ein Zwölfsaiter-Bass funktioniert.
Im Prizip schon. Nur in der band ist mir niicht ganz klar ob das dann nicht zu prominent diese eine Note betont. hab das halt noch nie ausprobiert. Klingt ja schon ein bisschen anderes.
 
Basvarken
Basvarken
the gibson bass book
Beiträge
448
Ort
Velp, Niederlande
Bassix
ß12.824
In einer Band klingt der Zwölfsaiter-Bass weniger prominent, als man vielleicht vermuten würde.
Man hört einfach eine Bassgitarre und die Oktavsaiten füllen gleichsam den Raum, als würde eine Rhythmusgitarre immer die Bassparts verdoppeln.
 
claudio
claudio
Well-Known Member
Beiträge
9.354
Lösungen
1
Ort
CH
Bassix
ß38.459
ich würde mit einem Zwölfsaiter gerne krasse Sounds ausprobieren, mit analogen Filtern, Fuzz & Freunden. Das klingt sicher gut. Die Oktavsaiten ganz leicht gegeneinander verstimmen und ab damit ;-)
 
beate
beate
Bassteltante
Beiträge
23.886
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß576.075
Natürlich gibt es kein Verbot, da andere als Oktavintervalle hinzuzufügen. Dann hieße es aber eifrigst rechnen, was zusammengeht. Und neue Fingersätze lernen.
 
rootbert
rootbert
Schändliche Dirne des Konsums
Beiträge
6.474
Ort
Hannover
Bassix
ß301.990
Ich glaub eher, dass das auf Dauer n Alptraum für den Hals wäre, oder? :gruebel: Irgendwie schreit das doch auf Dauer förmlich nach Twist, oder?
 
beate
beate
Bassteltante
Beiträge
23.886
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß576.075
Warum? Die Besaitung so auszulegen, dass eine weitgehend gleiche Saitenspannung über alles herrscht, ist doch nicht unbedingt ein großes Problem?
 
Basvarken
Basvarken
the gibson bass book
Beiträge
448
Ort
Velp, Niederlande
Bassix
ß12.824
Der Hals ist ein neunlagiges Laminat aus viertelgesägtem Mahagoni und amerikanischem Walnussholz.
Das macht den Hals schon besonders steif.
Es sind aber auch zwei Halsstäbe drin plus ein Karbonstreifen.
Du musst dein Bestes geben, um es zu biegen ;-)

tb-12-wh-truss-rods_orig.jpeg
 

Similar threads

Basvarken
Antworten
17
Aufrufe
1K
cellkirk74
cellkirk74
Basvarken
Antworten
10
Aufrufe
1K
Basvarken
Basvarken
Basvarken
Antworten
10
Aufrufe
1K
OkBasSue
OkBasSue
Basvarken
Antworten
3
Aufrufe
1K
Hardrockracer
Hardrockracer
Basvarken
Antworten
16
Aufrufe
1K
Basvarken
Basvarken

Oben Unten