1978

ippig

New Member
Bassix
ß851
Hallo,
ich habe mir einen Fender Jazzbass mit der Seriennummer S854568 gekauft. Der Verkäufer sagt, alles original. Bei den Pickups habe ich jetzt so meine Zweifel, die haben die Nummern 170983 und 101082. Ich hab mal ein Foto angehängt. Wie finde ich raus, ob die Pickups original sind.
Danke und Grüße,
ippig
 

Anhänge

4low

Über-Bayudankse
...soweit ich weiss sind bei PUs die letzten beiden Ziffern das Herstellungsjahr... wäre also 82 und 83...
Die Seriennummer des Basses deutet auf 77/78 hin...
 

ippig

New Member
Bassix
ß851
Ja genau, 1978 sagt der Verkäufer. Das mit den PUs hab ich befürchtet. Wie kann ich da jetzt bloß ganz sichergehen, ob die wirklich ausgetauscht wurden und nicht original sind? Weil ich dann ja übers Ohr gehauen wurde und vom Kauf zurücktreten muss.
 

Catfish

Grundtontechniker
Warum mußt du zurücktreten? Wenn er dir so gefällt dann wäre es doch gut. Es sei denn du bist von Original ausgegangen und hast auch dementsprechend gezahlt. Dann ist das natürlich nicht in Ordnung.
 

seppblind

Well-Known Member
Weil ich grad die originalen PUs von meinem 76er JB herumliegen habe.
10 175 steht deutlich auf dem brücken-PU, die zahl auf dem 2. ist unleserlich 1359... , könnte 6 oder auch 7 stellig sein.

Mir wurde gesagt, alles im Originalzustand
Die frage ist noch ob der verkäufer der erstbesitzer war oder nicht.
Er könnte also auch, möglicherweise - wenn das mit den letzten ziffern auf den PUs stimmt - beschissen worden sein.
 

4low

Über-Bayudankse
Ist es denn generell so, dass die letzten beiden Ziffern des PU-Stempels das Herstellungsjahr angeben?
Naja... normalerweise schon... es mag aber auch Ausnahmen geben, weiss man bei Fender nie... - deshalb schaut man sich nicht nur ein Element an...
Wenn Du ein paar Fotos hättest, v.a. Headstock, Bridge, Potis, ganzes Instrument von vorne und hinten, eventuell Halstasche...
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß74.398
Es kann durchaus sein, dass der Bass Anfang der 80er aus Einzelteilen unterschiedlicher Produktionsjahre zusammengenagelt wurde, also trotz der abweichenden Nummern so original ist.
Habe ich schon drüber gelesen, dass Hälse mit S7/8/9er Seriennummer noch Jahre im Regal lagen und erst viel später ihren Bestimmungsort fanden.
Aber was nimmt man dann als Baujahr an? Das Produktionsjahr des ältesten oder des neusten Bauteils? Ich habe einen Precision mit S8er Seriennummer und rede auch immer von meinem 78er, 100% sicher wann das Teil wirklich gebaut wurde, bin ich ehrlich gesagt aber auch nicht. Eigentlich aber doch egal, wenn an dem Instrument sonst alles passt, oder?
 

ippig

New Member
Bassix
ß851
Und der Hals mit der Seriennr. passt dann womöglich so dazu, dass, wie precision78 schreibt, die Teile aus verschiedenen Jahren verbaut wurden? Oder glaubst Du eher, Hals und Körper gehören ursprünglich nicht zusammen?
 

Chuck

MusicMan
Es ist wirklich nicht einfach. Wir waren damals nicht dabei. Ich hab einen Fender Jazz Bass besessen, anno '92 neu gekauft. Es hing ein Prüfkärtchen dran mit handschriftlichem Datum und Kürzel. Oktober '91. Passte alles.
Jahre später gabs Internetz und ich hab beim deutschen Fender mal nachgefragt: Laut Seriennummer wurde der Bass anno 89 gebaut.
Meinen MusicMan besitze ich seit Februar 1979. Irgendwann gab es Internet und Gavin in Australien sammelte Seriennummern und andere Details. Nach seiner Liste wäre mein Baß aus '77. Also hab ich ihn auseinandergebaut, Hals und Halstasche tragen Stempel von 1978. Passt. Theorie: Die Seriennummer befindet sich auf der Halsplatte. Der Mann hatte eine große Schachtel mit Halsplatten. Und griff rein, vllt wühlte er drin...
 

TomW

Blue For You
Zitate aus dem Buch "The Fender Bass - An Illustrated Story":
"The S 8-Decal can be found on many years and models" und "The inventory of decals or necks sometimes may be used for one or two years longer"
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß74.398
Fender Jazz Bass 1983 Sienna Sunburst

Ended!
















This bass must absolutely be one of the last Standard Jazz basses produced before the Fullerton reissues began to dominate the market. It has a '78 serial number, '82 pot dates and an early '83 neck date. As crazy as it may sound, this all adds up to one baddass Jazz bass with a neck and tone to die for. I've played more Fender Jazz basses than I can count over the years; Some were good, some were dogs and a rare few were superb. This particular '83 falls into the "great" category. The "A" neck has my favorite profile: small and slightly thin. Not quite as thin as a Geddy Lee Jazz, but close. The nut width looks to be 1 7/16" and you can wrap your left hand around it with no problem at all. It's fast and true all the way into the upper register and if you're into soloing, you'll be able to do just that with the greatest of ease. The tone is exactly what a Jazz bass should provide: a great, round, low neck pickup growl backed up by a punchy, burpy mid- shaped bridge pickup tone. I'm telling you, it's exactly what I look for in a Jazz bass, so I hope I'm speaking the language you guys and gals want to hear. This bass comes from a private collection and we've known about it for years, but just was not able to get our mitts on it. Well, this year at the Orlando Guitar Show, fate smiled upon us and this beauty came home in the 'Elkmobile. The condition is exceptional, showing only the slightest of playwear and the frets, finish and hardware are all still in fantastic shape. A white pickup cover Jazz bass is rare unto itself, much less one in this condition. For either the player or collector, this instrument will surely please in all aspects and we thank you for giving us a few moments of your day. It's 'Elk time, all the time here so come on in- the water's fine!
Product Specs
Condition:
Excellent
Make:
Fender
Model:
Jazz Bass
Finish:
Sienna Sunburst
Categories:
4-String
Year:
1983
Made In:
United States
$1,895 + $60 Shipping

This listing has ended.
 

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß74.398
Wie du anhand dieser Verkaufsanzeige sehen kannst, war das wohl nicht ungewöhnlich. Die Daten decken sich ja nahezu mit denen von deinem Bass, ich dachte erst schon er wäre es!
Ich würde dem Verkäufer jetzt keine Betrugsabsicht unterstellen, wahrscheinlich hat er sich einfach an der Seriennummer orientiert.
Die Frage ist halt, wieviel du für den Bass gezahlt hast. Zwischen einem 78er und einem 83er ist jetzt nicht so ein riesen Unterschied vom Wert, aber er ist natürlich vorhanden.
 

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß81.322
Die Seriennummer alleine sagt nicht unbedingt was über das Baujahr aus, eher über den Fertigungszeitraum. Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine S8.... Seriennummer an einem 82/83er Modell klebt. Pickup-, Poti- und Halsdatum passen zusammen. Also alles gut. :-)
 
 

Oben Unten