4stimmiger Männerchorsatz

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.432
Morschen allerseits!

Ich hab mal ne Frage:
Vll sind ja unter den anwesenden Bassern auch Chordirigenten bzw. Arangeuere:

Ich will zu einem deutschen Volkslied einen Vierstimmigen Männerchorsatz (für ein quartett) mit 1.Bass, 2.Bass, 2.Tenor, 1.Tenor arrangieren...die Melodie für den Tenor hab ich im Kopp!
ich benutze also die Hauptkadenz (I-IV-V) in D:


D-G-A


D/F/A | C/E/A | G/F/A | D/F/A

jetzt meine Frage:
Die Töne des 1. Tenors stehn fest...was für Tonmöglichkeiten haben aber die restlichen 3 stimmen innerhalb der takte wenn der 1.Tenor immer den Höchstenakkord ton für sich haben soll?

ich hoffe ihr versteht meine frage...

mfg

ein FrÖhlicheR Bassist


PS: meint ihr es wäre sinnvoll für die Kadenzen statt "normalen" akkorde 7er Akkorde zu benutzen? [:-)]

sorry für die etwas komplizierte Fragestellung! [;-)]
 

Subtone

New Member
Bassix
ß240
Hi, f.ör.b.

Ich glaube, ich habe Deine Frage jetzt doch nicht so genau verstanden, denn, Du hast die Antwort doch schon selbst gegeben mit den Akkordtönen.

Ich würde allerdings für die erste Stimme den "normalen" höchsten Akkordton, sondern den oktavierten Grundton nehmen, der 4. Stimme den normalen Grundton.

Wenn es ein deutsches Volkslied ist, passt da nicht wirklich die Septerweiterung zu, da die deutsche Volksmusik doch sehr einfach gehalten ist, ausnahme hier bei der Dominantsept auf V. Den würde ich durch die einzelnen Stimmen schon ergänzen.

Ich hoffe dies hat Dir geholfen, sonst helf mir bitte auf die Sprünge.
 

Thanatar

New Member
Bassix
ß240
du musst aber aufpassen, in einem strengen 4stimmigen satz gelten viele regeln, z.b. keine uebermaessigen schritte, keine quint/oktavparallelen, grosse spruenge. um die alle vermeiden zu koennen, muss man schon relativ viel bildung in sachen harmonielehre haben. ich hab seit 5 jahren oder so harmonielehre und ich bekomms immer noch nicht jedes mal hin. weil es kommt allerhand mit terz/grundton verdoppelung, manchmal sogar verdreifachung hinzu.
 

New Member
Bassix
ß0
Grüss Dich f.ö.r.b.
Die Harmonielehre ist ja von Musikart zu Art unterschiedlich; was an einem Ort amtlich ist, macht man woanders möglichst nicht.
Drum ist wichtig zu wissen, in welchem Stil Du das Lied arrangieren möchtest, d.h. soll es weiterhin wie ein Volkslied klingen oder willst Du musikalisch was anderes daraus machen.
Wenn Du nur mit den 3 Hauptakkorden arbeiten willst, so empfehle ich Dir auch, nur die 3-Klänge zu benutzen, ausser vielleicht bei der V. (in Deinem Fall der A-Dur), bei der Du die Septime (g) noch einbauen könntest. Hat ja bereits jemand vorgeschlagen.
In diesem Fall wird immer ein Akkordton verdoppelt sein (ausgenommen wenn Du eben A7 wählst). Gut gehen Grundton und Quinte zum Verdoppeln, heikel ist die Terz. Wenn möglich sollten nicht immer dieselben 2 Stimmen die Verdoppelung haben, da diese dadurch zu stark betont würde. Eine Verdoppelung kann natürlich auch jederzeit oktaviert sein.
Als erste Erweiterung würde ich Dir noch empfehlen, mal die anderen Akkorde der Tonart einzubeziehen, vor allem den e-moll und den h-moll.
Um genauer zu werden, müsste ich halt mehr wissen über Deinen Plan.
tschüss

 

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.432
danke erstma für die vorschläge....kam in letzter zeit nicht zum arangiernen/komponieren....

also das problem sind nicht die töne an sich...ich möchte nur den tonumfang des basses / 2.ten tenors etwas erweitern....so alla "gegenläufig" und nicht immer der selbe ton....ich hofffe ich kann mich einigermaßen verständlich ausdrücken....mir geht es nur um den tonumfang....

mfg

ein FrÖhlicheR Bassist
 

New Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: f.ö.r.b
....mir geht es nur um den tonumfang....
Falls Du die Leute kennst, für die Du dieses Arrangement machen möchtest, so frage sie am besten nach ihren Stimmumfängen. Dann kannst Du ihnen das Lied sozusagen auf den Leib schneidern.
Ansonsten Faustregel:
Bass vom grossen F bis zum kleinen B(H)
Tenor vom kleinen C bis zum eingestrichenen G
so ungefähr.
 

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.432
@kü:

ich sing ja auch selbst mit....mir geht es nur darum welche töne die jeweiligen stimmen bei einem gewissen akkord noch singen könnten ausser dem ihr "zugeordneten" (bsp: 1.bass: tiefster ton)...
irgendwie schaff ich es nie mich verständlich auszudrücken, oder? ;-)
 

New Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: f.ö.r.b
welche töne die jeweiligen stimmen bei einem gewissen akkord noch singen könnten ausser dem ihr "zugeordneten" (bsp: 1.bass: tiefster ton)...
ehrlich gesagt, ich bin mir nicht sicher, was Du meinst; geht es um sogenannte Stimmkreuzungen? Da verändert sich die Position der Stimme innerhalb des Satzes, d.h. der 2. Bass hätte beispielsweise zwischendurch die dritte Stimme und der 1. Bass die vierte Stimme (oder Position innerhalb des Akkordes).
Falls es wirklich darum geht: Man kann das machen, und Du kriegst dabei natürlich mehr Bewegung in die Stimmen, aber sei vorsichtig dabei und beachte die "technischen Rahmenbedingungen": die Stimmumfänge der einzelnen Sänger (würde z.B. kaum den 2. Tenor unter beide Bässe legen, sondern höchstens mal 2. Tenor / 1. Bass tauschen und 1. Bass / 2. Bass).
Dasselbe gilt ja auch für Instrumente, als Beispiel: man kann vorübergehend ein Altsax unter ein Tenorsax setzen (wird auch gemacht). Man erreicht damit auch eine andere Klangfarbe des ganzen Satzes. Kann gut sein als Effekt aber in der Regel nicht auf Dauer.
Wie Du schon ganz am Anfang schreibst, sollte die oberste Stimme von Kreuzungen ausgenommen sein. Sonst verändert man die (vorgegebene) Melodie des Liedes, da der Zuhörer meist die oberste Stimme als Hauptmelodie wahrnimmt.
Falls ich den Kern Deiner Frage immer noch nicht erkannt habe, so melde Dich einfach wieder. Schönes Wochenende!
 

yoshi

Member
Bassix
ß399
da bin ich ein bischen überfragt aber meine mutter könnte ich fragen wen du noch etwas wichtiges hast, die hat angefangen klassische operette zu studieren... oder meine oma, di war das von beruf...
oder meine schwster, die ist momentan auf de allg. jazzschule für piano & gesang...

mfg yoshi
 
Oben Unten