Akustikbass 30" oder kürzer

Dieses Thema im Forum "Akustikbass" wurde erstellt von TheBug, 9. Januar 2019.

  1. TheBug

    TheBug Mehr Bässe weniger Kilos

    Bassix:
    ß80.726
    Moin,

    ich bin auf dem 4-saitige Gitarre-Trip, die Tenor-Gitarren sind mir zu winzig.

    Daher suche ich eine Empfehlung für einen bundierten Akustikbass, Mensur ~28-30", Budget um die 200-250€

    Gibt's da was?

    Da sollen dann Bariton Flatwounds drauf, Stimmung auf ~DGCF
     
  2. beate

    beate Bassteltante

    Bassix:
    ß240.586
    Du könntest bei einer billigen SG mit Schraubhals den Hals schmaler schneiden und die Cutaways vergrößern. So zum Bleistift (das war einmal der Bausatz vom Big T):

    P1010030.JPG

    Ergänzung: wenn Du mit Plek Bariton-Gitte spielen willst, sind die Bassaiten vielleicht ein bisserl weit auseinander. Daher hat das Schmalerschneiden eines Gitarrengriffbretts schon einen Sinn. Und Deine gewünschte Stimmung bekommst Du auch bequem mit Gitarrenflatwounds hin, ggf Pyramid Flats oder Chromes als Einzelsaiten.

    Shortscale ABG sind inzwischen rar geworden. Du wirst fast eher auf dem Gebrauchtmarkt fündig werden. Wenn er nicht meilenweit außerhalb Deines Budgets liegen würde, würde ich mal den Archtop-Bass von Epiphone anschauen und nach Möglichkeit auch befingern (-> z.B. Musik Produktiv). Der Papierform nach ist das jedenfalls ein hochinteressantes Instrument - Archtop mit Massivdecke und nem Nanomag-Pickup. Hat den Vorteil, dass man auch bei dünneren Saiten bequem die Oktavkompensation einstellen kann.

    Und weil ich neugierig war: von Ibanez gibt es tatsächlich einen Bass mit Gitarrenmensur, der so wirkt als sei er für "normale" Saiten und nicht für Gummisaiten ausgelegt. Die billigere Version mit Sperrholzdecke liegt in Deinem Budget. Was er taugt weiß ich nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2019
  3. TheBug

    TheBug Mehr Bässe weniger Kilos

    Bassix:
    ß80.726
    ich wollte das ding halt als ersatz für die Westerngitarre nutzen.

    hier liegt z.B. noch ein halbtoter EB0, den ich eher für die elektrische Variante modifizieren würde.

    Pickup fehlt, Brücke fehlt, eine Mechanik defekt, da käme dann ein Umbau in Frage! Alternativ sind die Squier Jguars ja sehr bezahlbar oder n Bronco....

    Akustik-Bass Shorty wäre halt cool, ich möchte das Ding ja nutzen wie ne 30" Baritone aber eben mit 4 saiten
     
  4. Tornadone

    Tornadone Das war schon kaputt.

    Bassix:
    ß34.568
    Ich hätte einen Resonator Bass ins Rennen geschickt. Mein Gold Tone fühlt sich beim Spielen an wie ne Westerngitarre. Ist nicht so wuchtig wie ein Akustikbass. Allerdings mit 32er Mensur. Und der Sound ist... naja nicht wirklich Bass. Aber saulaut für so ein Teil. Twängig, knurrig, fast etwas schrottig. Für Bluesgeschichten sicherlich sehr geil. Ich mag's. :D
     
  5. TheBug

    TheBug Mehr Bässe weniger Kilos

    Bassix:
    ß80.726
    ich fürchte 32" wird bisschen knapp mit den handelsüblichen baritone flatwounds oder? 32" Bässe hab ich auch jede menge gefunden!
     
  6. TheBug

    TheBug Mehr Bässe weniger Kilos

    Bassix:
    ß80.726
    oh und die Resos gehen so bei 550€ los, das sprengt mein Budget leider
     
  7. TheBug

    TheBug Mehr Bässe weniger Kilos

    Bassix:
    ß80.726
  8. Mad Jazz Morales

    Mad Jazz Morales EinerVonZweien

    Bassix:
    ß18.125
  9. TheBug

    TheBug Mehr Bässe weniger Kilos

    Bassix:
    ß80.726
    auch interessant, aber leider 2 Saiten zu viel :D und ich mag lieber Stahlsaiten haben! trotzem danke!
     
  10. Tornadone

    Tornadone Das war schon kaputt.

    Bassix:
    ß34.568
    Ich hab für meinen gebraucht 250 bezahlt und ein HB war neulich für 150 in der kleinen Bucht. Also daran sollte es nicht scheitern. Brauchst nur ein wenig Geduld. Alle paar Wochen ist mal einer drin.
    Der Ibanez is natürlich schon cool. :-)
     
    TheBug gefällt das.
  11. beate

    beate Bassteltante

    Bassix:
    ß240.586
    Den hab ich oben erwähnt. Bräuchte "nur" nen neuen Sattel. Obwohl, mit gekürzten Bassaiten ergäbe sich ja als tiefster Ton ein G, ggf sogar ein A. Dann Quintenstimmung und Banjo/Mandolinengriffe lernen...
     
  12. TheBug

    TheBug Mehr Bässe weniger Kilos

    Bassix:
    ß80.726
    ah das hab ich überlesen,

    wie gesagt, ich möchte dann einfach mal flatwounds für Gitarre nutzen, die Mensur passt dann ja eh! auf DGCF bzw. cgcf, passt! Muss nicht unbedingt in Quinten wie eine Tenorgitarre, könnte man aber mal probieren
     
  13. beate

    beate Bassteltante

    Bassix:
    ß240.586
    CGDA wie beim Cello könnte bei Quinten gut passen.