Am Anfang war der Hals......

Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Das Binding ist da...hurra
Ich hab die Nut gefräst und mal getestet wie es sich verarbeiten lässt....
20210528_171450.jpg



20210528_171406.jpg


Das richtige ist sau knapp......
Leicht Ungenauigkeiten beim Umrechnen von Zoll auf mm
Angegeben waren 1480mm
Gemessen hatte ich 1460.
Das Binding hat in echt 1460mm
Das wird knapp......da darf nix schief gehen :opa:
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Heute Binding

20210529_140622.jpg



20210529_160019.jpg





20210529_160031.jpg




War ja klar...es fehlt ein Stück...
Aber ansetzen ist hier kein Problem....
Also warte ich auf die Nachbestellung.
Die Farbe ist leider auch noch unterwegs....
 

Anhänge

  • 20210529_160046.jpg
    20210529_160046.jpg
    116,5 KB · Aufrufe: 18
  • 20210529_160046.jpg
    20210529_160046.jpg
    116,5 KB · Aufrufe: 22
Lyons
Lyons
Well-Known Member
Bassix
ß16.782
Was nimmst Du für einen Kleber? Das ist doch ein Kunststoffstreifen, wie kriegt man das hin, dass das ordentlich hält? Ist der Bindingstreifen auf der Rückseite irgendwie profiliert oder hast Du die nur angeschliffen? Spannende Sache...
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Jo.....das Binding ist aus Zelluloid und wird ganz einfach mir Aceton geklebt.
Es gibt auch spezielle Kleber, aber die Haben den Nachteil, das sie das Holz versiegeln und es ärger beim beizen bzw. lackieren geben kann.
Aceton ist da deutlich einfacher zu verarbeiten.
 
Lyons
Lyons
Well-Known Member
Bassix
ß16.782
Oh Aceton, ja das löst das Zelluloid an wie nichts gutes. Pinselst Du das drauf? Das verdunstet doch ganz schnell. Wenigstens kann man bei Neuprojekten den Lack nicht versauen. Da hätte ich bei dem dünnflüssigen Zeug Bange, dass das wo hinläuft, wo man es nicht brauchen kann. Du hast das ja draussen gemacht, wie es aussieht. Erinnere mich noch, das stinkt erbärmlich und ist ziemlich gesundheitsschädlich...
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Ich wollte ja mal sehen wie das Ganze jetzt mit Hals aussieht, aber ich hab den Hals so genau eingepasst, das er jetzt mit dünnem Lack nicht mehr in die Halstasche passt......da muss ich noch mal nacharbeiten......also Bild mit aufgelegten Hals....
20210530_211913.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Das ist Ostblock Spezial...
Bei diesem hab ich noch nicht nachgesehen, aber ich hab den gleichen noch mit 2 PU's da ist es Pappe auf kupferblech...
Denke das wurde wie bei uns die Bakelit Leiterplatten verwendet.
Der Pu ist direkt aufgelötet die Platte dient als Masse, es gibt nur die PlusKabel ...auch bei den Reglern....konsequente Materialeinsparung....aber funktioniert :great:
 
Zuletzt bearbeitet:
Roundwound
Roundwound
New Member
Bassix
ß1.723
In meiner Ausbildung haben wir zur Halsbegradigung mit solch einem Bügeleisen gearbeitet, das perfekt funktioniert hat.
Auf dem Bild fehlen jedoch die zwei Spannbügel. Leider habe ich keine Bezugsquelle.
 

Anhänge

  • Neck Iron.jpg
    Neck Iron.jpg
    11,4 KB · Aufrufe: 45
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
In meiner Ausbildung haben wir zur Halsbegradigung mit solch einem Bügeleisen gearbeitet, das perfekt funktioniert hat.
Auf dem Bild fehlen jedoch die zwei Spannbügel. Leider habe ich keine Bezugsquelle.
Ich hatte letztes Jahr einen Stratocaster Hals der zu gerade war . Den habe ich tagelang eingespannt und mit dem heißen Föhn erwärmt.
Da wäre so ein "Flächenbügeleisen" praktisch gewesen, weil die Temperatur gleichmäßiger ist und besser dossiert werden kann. Vor allem bei einem schon lackierten Hals.....
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Das Binding wird vor dem Lackieren installiert.
Hier ein ERKLÄRBÄR Video:
Hab mir das Video noch mal angesehen und muss anmerken : Bitte Zuhause NICHT nachmachen -zumindest nicht so.
Der Ablauf ist anschaulich dargestellt, ABER der Kollege arbeitet -ich sag´s mal vorsichtig ...recht ungenau.

Wie bei allen (handwerklichen) Arbeiten gilt: entweder man arbeitet von Anfang an genau oder man muss im
Nachhinein Zeit investieren, um Schlampereien auszubügeln, was meist mehr Aufwand bedeutet, als eben
von Anfang an sauber/ exakt zu arbeiten ( Oh, da höre ich gerade den Handwerksmeister aus mir sprechen,
aber so isses nun mal :D )
Er ist beim Verkleben des Bindings recht flott, benutzt wenige und recht kurze Klebestreifen zum fixieren
und muss dann Lücken mit Binding-Masse auffüllen und die Reste aufwändig abschleifen.
Das geht natürlich bei einem einfarbigen Bindig, aber es ist unnötige Arbeit.
 
Roundwound
Roundwound
New Member
Bassix
ß1.723
Ich hatte letztes Jahr einen Stratocaster Hals der zu gerade war . Den habe ich tagelang eingespannt und mit dem heißen Föhn erwärmt.
Da wäre so ein "Flächenbügeleisen" praktisch gewesen, weil die Temperatur gleichmäßiger ist und besser dossiert werden kann. Vor allem bei einem schon lackierten Hals.....
Das kann dann kein BiFlex- Trussrod gewesen sein ! :D
 
 

Oben Unten