Ampeg SVT Röhrenproblem?

Hayly

New Member
Bassix
ß438
Hallo,

ich bin noch neu hier und dies ist mein erster Eintrag, daher hoffe ich, dass ich in diesem Bereich richtig bin...

Also:
Seit kurzem kommen aus meinem Ampeg Svt Vr komische Geräusche... Es klingt ein bisschen so, als ob ein Radio schlechten Empfang hat.
Außerdem kann ich z.B. eine Note slappen und anschließend hört man so ein "krrrr" (weiß auch nicht wie ich es besser beschreiben soll). Sobald also etwas mehr Input in den Verstärker kommt, fängt es an zu kratzen...

Könnte es also sein, dass evtl. mal ein Röhrenwechsel ansteht? (Hab den Amp 4 Jahre und ihn auch so ziemlich jede Woche mindestens 2 Stunden gespielt)

Vielen Dank für die Antworten und die Hilfe
 

BassDi

Soli Deo Gloria
Bassix
ß27.043
Du solltest einen anderen Sender einstellen. Nein. Scherz beiseite. ;-)
Damit man das Problem klarer lokalisieren kann, beschreibe doch mal bis ins Detail, wie deine Anlage bis zum Instrument hin aufgebaut ist. So könnten man sich Stück für Stück vortasten, wo der Fehler liegt. Manchmal ist es gar nicht die Anlage, sondern das Instrument oder ein Kabel. Hast du das alles schon durchgecheckt?
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß35.570
Ist es ein aktiver Bass? Dann ggf passiv schalten oder Batterie tauschen, danach neues Kabel und direkt ohne Paddelboard in den Amp. Falls es dann immer noch kratzt bleibt ja nur noch der Amp.
 

BassDi

Soli Deo Gloria
Bassix
ß27.043
Oder vielleicht auch noch das Boxenkabel? Nach deiner Beschreibung klingt es ja fast so, als ob über dein gesamtes Set Wellen empfangen werden, wogegen ein Teil deines Übertragungsweges (vom Tonabnehmer bis hin zur Box) nicht ausreichend abgeschirmt ist. Dieses Kratzen kann aber tatsächlich mit dem Amp zusammenhängen. Ich hatte das kürzlich mit einem alten Peavey Marc III Amp auch, bin damit zu den Technikern von Musik-Produktiv, die mir dann die volle Funktionsfähigkeit des alten Amp bestätigt haben, aber das Teil innen gründlich von Staub gereinigt und alte Lötstellen ausgebessert haben. Auch so können "Brücken" entstehen, die ähnliche Wirkungen haben, wie du sie beschreibst. Tja Hayly, sach ma watt.
 

Hayly

New Member
Bassix
ß438
Erstmal bässten Dank für die Antworten.

Also ich kann den Bass und alle Kabel/ Verbindungen ausschließen, da ich das alles schon geprüft habe.
Es handelt sich um einen Fender Jazz und das Pedalboard hab ich gar nicht erst angeschlossen. Alle Kabel wurden bereits getauscht und ich habe auch mal einen anderen Amp an die Box geschlossen, sodass ich auch Defekte in der Box ausschließen kann... --> Daher kann es eigentlich nur vom Verstärker kommen
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß35.570
hat der Ampeg einen Eingang direkt auf die Endstufe? dann könntest du aus nem 2. Amp (send) in den Eingang Endstufe gehen ( der Bugera hat das) und damit lokalisieren, ob es der Vorstufen oder Endstufenteil ist.
 

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.620
Da du ja alle Teile, die nicht zum Verstärker gehöhren, getauscht hast, die dadurch ausgeschlossen sind, muß es der Verstärker sein.
So wie du es beschreibst, hört es sich sehr nach den Kohleschichtwidstände an. Die verschleissen mit der Zeit, bei Billigware sogar sehr schnell. (meine die Wid)
Dann hört es sich an, wie wenn ein Radio nicht optimal eingestellt ist.
Natürlich ist eine Ferndiagnose immer so was. Darum ab zum Spezialisten, wenn es was anderes ist, als das was ich vermute, dann können größere Schäden auftreten, wenn es doch meine Diagnose ist nervt es und wird schlimmer.
Lieber gleich gehen! ;-)
Spart Nerven und Geld, beim Röööööhrenverstärker.

Edit meint:
der Tröt gehört nicht hier her, sondern unter Verstärker:-)
 

BassDi

Soli Deo Gloria
Bassix
ß27.043
übrigens, die von Produktiv in Ibbenbüren sind da auch sehr kooperativ, nehmen kein Geld, wenn sie auch nichts reparieren und die Reinigung des alten Peavey haben sie auch für wenig Geld gemacht. Ich denke mal, dass so idealistische "Schrauber" in jeder Region zu finden sind.
 

soundcity5150

Rickenbasser
Bassix
ß27.042
Es könnten evtl. die Röhren sein.
Und dieser schlechter Radioempfang. Klingt das eher wie ein Brummen ?

Schau doch mal auf die Rückseite, ob die Bias Led' s grün leuchten und ob die Balance Led gelb leuchtet.
Falls nicht, kannst ja mal versuchen, ob da noch was zu regeln ist.


Ansonsten kann es wirklich sein, daß die Röhren tatsächlich nach 4 Jahren einfach hin sind.Krächzende Geräusche, Rauschen und Brummen, sind da oft die Anzeichen dafür.Vielleicht auch mal die Eingangsröhre prüfen.
Wenn das alles nichts hilft, dann auf jeden Fall zum Doktor mit ihm.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten