Amps vom VEB Klingenthaler Harmonikawerke ???

JimmyZee

JimmyZee

Active Member
Bassix
ß264
Unser Bluesharp-Spieler hat damals über so Einen samt Box gespielt. Das heißt, Mundi in Fahrradlampe (Shure 520 DX) und an den Amp gestöpselt. War nicht übermäßig laut, aber ein schöner, warmer, leicht angezerrter Ton. War richtig geil.
Die Röhren-Geschichten, die vor 1972 (große Verstaatlichungswelle) gebaut wurden, war'n für die damalige Zeit schon richtig gut.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.278
ich durfte neulich ein anderes, allerdings transiges modell dieser "firma" kennen lernen und das ding hatte einen überaus tauglichen klang für gitte und bass. die eq-regler sind allerdings mit einem recht gigantischen regelbereich ausgestattet, also eher nichts für die "marshall-bewegung".
da ich schätze, daß die ost-produkte in der regel deutlich unterschätzt werden, kann man ein exzellentes preis-leistungs-verhältnis erwarten.
 
Schwachmat85

Schwachmat85

Member
Bassix
ß242
Solche Teile waren in der regel echte deluxe-schätzchen. kleine stückzahl und durchdachtes design inbegriffen, des weiteren kannst du davon ausgehen, dass es ewig halten wird. sicher eine interessante option für zu hause. zum kann ich nichts sagen, aber s. o.
 
JimmyZee

JimmyZee

Active Member
Bassix
ß264
Ich kann mich auch erinnern, daß der Gitarrist meiner ersten "richtigen" Band 1983 so ein Teil spielte. Haften geblieben ist die Erkenntnis, daß man den MV3 mithilfe einer Streichholzschachtel reparieren konnte, was besagter Gitarrero vor jeder Mugge tat . . .
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.278
und allein diese anekdote ist ein kaufargument.
von der sowjetunion lernen heißt siegen lernen!
 
 

Oben Unten