Aria Pro II SLB, Aktiv -> Passiv-Umbau?

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
Moin,

ich habe nen Aria Pro II SLB Bass, P/J, Baujahr um die 90, günstig bekommen, die Elektronik ist allerdings vermutlich hin, es kommt egal ob Aktiv- oder Passiv nur sporadisch was raus, das teilweise verzerrt. Der Bass hat eine P/J-Bestückung, 3 Potis, nen Pickup-Wahlschalter und nen Switch mit 2 Stellungen, den ich mal der aktiv/passiv-Umschaltung zuordne.

Wenn das wirklich so ist, sprich eine passive Schaltung geht, könnte ich den Bass ja theoretisch permanent auf passiv verschalten, sprich 2xvol, 1x tone, Wahlschalter und den Aktiv-Passiv-Schalter evtl .als Killswitch oder so... vllt. auch ganz "punkrockig" 1x volume und den Rest rauswerfen...

Dürfte das so funktionieren?
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
Nochmal verständlich: Wenn der Bass eine Aktiv-Passiv-Umschaltung hat, heißt das dann dass die Pickups zwangsläufig passiv sind? Dann wäre mein Problem nämlich gelöst.
 

Metalfist

schnell und böse
Ich hab auf die Schnelle keine Schaltpläne zum Aria gefunden und bin auch kein Ariaexperte.
Bei der Suche würde ich aber so vorgehen:

Neue Batterie schon ausprobiert?

Hat der Schalter nur 2 Stellungen (an/aus) und nicht 3 (toogle Switch zum Umschalten PU1 / PU1+2 / PU2)?
Wenn er echt nur 2 hat, dann scheint es sich tatsächlich um den Aktiv/Passiv-Schalter zu handeln.

Wie schauen die Kabel der Pickups aus?
Haben die nur Schirmung und ein Kabel, oder sind 2 Kabel+Schirmung drinnen? Bei letzteren könnte es sich um aktive PUs handeln.
Die brauchen Spannung um überhaupt zu funktionieren und da kannst du den Umbau auf reinen Passivbetrieb gleich vergessen (ausser du tauscht die PUs).

Wenn es sich um passive PUs handelt, dann würde ich einen Funktionstest der PUs machen. Dazu einzeln jeden PU an eine Klinkenbuchse anlöten und testen ob du ein Signal bekommst.
Wenn nein, dann wäre der PU defekt.

Wenn beide PUs funktionieren könntest du entweder eine Jazzschaltung oder mit Toggleswitch oder Pan-Poti machen.
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
Ich habe etwas auf Ami-Seiten recherchiert:
Der bass hat 2 Schalter: 3-Wege Pickup Selector (Neck, beide, Bridge) und einen zusätzlichen 2 Wege Schalter für Aktiv-Passiv. Also habe ich da schonmal richtig geraten.

Neue Batterie habe ich probiert, ich denke da haben die Potis einen weg, aber die sind in die Schaltung irgendwie integriert.

Ich bin sonst eher so der Freund von "je weniger desto besser" (finde die Jazzbass-Schaltung immer schon fast zu viel an meinem MP Jaguar), weshalb mich der Wust an Elektronik im E-Fach etwas erschlagen hat :D

Ich gucke mir bei gelegenheit dann mal die Pickup-Kabel an.
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
in unterschiedlichen (nicht reproduzierbaren) Potistellungen kam eben nix, zerren, kratzen oder manchmal "richtiger" ton, jedoch schien es da keinen unterschied zu machen, ob der hebel auf aktiv oder passiv stand, wenn ich mich recht erinnere.
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
ich guck mir das mal an! Wenn ich das richtig sehe ist das ja auch nur ein "boost", also quasi ein kleiner Vorverstärker, der sonst keinen richtigen Einfluss auf das Signal hat? Ich habe ja keinen Aktiv-EQ oder sonstwas am Bass
 
Oben Unten