Bass-Design: wo sich die Geister scheiden


rolipoli
rolipoli
Well-Known Member
Beiträge
404
Ort
DE
Bassix
ß42.596
Den Hatte ich Anfang der 2000er, nannte sich Eagle-Bass. Ich kann mich nicht mehr erinnern, wo der herkam.
Der Bass selbst war nicht schlecht, die Elektronik war grausam klangformend, der Sound war nichts für mich.
Eagle_bass.jpg
 
feierabendbass
feierabendbass
exzellenter Bassschlawiner
Beiträge
81
Ort
Saarland
Bassix
ß3.187
Find ich richtig geilo den Amöbenbass, Model zerlaufener Camenbert
Sehr stimmiges Design - für mich, auch die Durchreiche bzw. der Tragegriff
Sieht hochwertig gearbeitet aus, der erste heatless, der mir gefallen würde.
Dagegen sieht der Eagle doch alt und stocksteif aus, mit dem Charme eines Zahnstochers bzw. der Zahnbürste von Tante Olga.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Beiträge
7.237
Lösungen
9
Ort
32457
Bassix
ß159.368
meisterede
meisterede
basst scho...
Beiträge
1.114
Bassix
ß29.037
Naja... Viele Noten wurden da ja nicht gespielt, und die klangen auch nach Darkglass Zerre. Trotzdem finde ich das Design schon wieder geil, obwohl ich mir dann wahrscheinlich ne neue Band suchen müsste... Da ist ja schon Headless ein NoGo.
Auch geil. Nicht "ich hab ne neue Band, da brauche ich jetzt noch den passenden Bass" sondern "Ich hab nen neuen Bass, da brauche ich jetzt noch die passende Band" :D :great:
 
Fledermaus
Fledermaus
Well-Known Member
Beiträge
821
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß19.241
Oft geht das ja schief wenn ein/e Gitarrenbauer/in einen Bass entwirft bzw die eigene Gitarrenform in einen Bass transferiert. Oder umgekehrt. Hier nicht. Novo (Dennis Fano) hat jetzt auch einen Bass im Sortiment. Bin Fan.

Novo%2B%25281%2Bof%2B1%2529-25.jpg
 
 

Oben Unten