Bass für 99 ? ?

afr!ca

New Member
Bassix
ß14
Hallo


ich habe eine Frage, ich weiß, erst die anderen Posts durchlesen usw..., aber ich frage trotzdem. Ich habe vor mit dem Bass anzufangen. Also Bassgitarre kaufen, Verstärker, Bücher usw. Jetzt stehe ich vor der Entscheidung "welcher Bass?" Also der Harley Benton HBB400TBK gefällt mir schon sehr gut, jetzt habe ich aber bei Ebay welche gesehen die z.B. Fender oder auch Music Man, Ibanez nachbauen

Links dazu:

[URL]http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=27586&item=3726713749[/url]

[URL]http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=27586&item=3726713861[/url]

[URL]http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=27586&item=3726519407[/url]

[URL]http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3726713840[/url]

[URL]http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=47614&item=3726814912[/url]

wie sieht es damit aus? Soll ich davon lieber die Finger lassen oder kann man die Nachbauten ohne bedenken kaufen? Oder doch lieber Harley Benton oder Palmer?

Zu mir, ich bin absoluter Anfänger. Kann gerade mal einpaar Akkorde auf der normalen Akkustischen Gitarre spielen (nun ja, etwas mehr als einpaar ;-)) aber der Bass hat mich immer fasziniert. Jetzt habe ich mit einem Bekannten dazu entschlossen etwas gemeinsam zu machen (der ist ein guter Gitarrist). Auf jeden Fall will ich (seit langem, lange bevor ich ihn getroffen habe) Bass lernen. Nur habe ich den Mut mir eine Gitarre und einen Verstärker zu zulegen. Bei dem Verstärker bin ich nicht so wählerich, mir würden 15-20 Watt reichen. Aber mit der Gitarre hätte ich gernen einen Rat von einem Profi. Vielen Dank schon vorab für (hoffentlich bald kommende) Antworten. Kann nämlich nicht abwarten das gute Teil in den Händen zu halten.


THX!
 

List0r

Member
Bassix
ß295
nun ja, bei dem billigkram wär ich vorsicht. hab mir auch ma ne e-gitarre für 76?gekauft. war natürlich fürn arsch, das teil. verarbeitung scheiße, klang scheiße , bespielbarkeit scheiße usw. [8D]

also bei dem geld kannst du net viel erwarten. da könnte es auch leicht passieren dass du schnell den spaß verlierst oder schnell n neuen bass brauchst. also bei den bässe für 99? würd ich nicht zuschlagen. Wies beim palmer aussieht, weiß ich net , sieht aber auf ersten blick okay aus. würd ich im auge behalten.

wie hier schon oft im forum gesagt wurde : Ibanez und yamaha machen gute und billige bässe. vielleicht wäre es sinnvoll wenn du dir n ibanez einsteiger set zulegst (is alles dabei - bass, gurt, verstärker,pics,kabel)

http://www.guitar24.de/de/pro.php?id=2653 <---- gibts auf jeden noch billiger [¦)]
 

afr!ca

New Member
Bassix
ß14
uh..... schnelle antwort.... noch schnellere Schnellantwort....

sieht super aus das Teil, und dazu noch von Ibanez. 10 W Verstärker reicht es? Gibt es bei den Bassverstärker auch die Unterschieden billig mit viel Leistung oder teuer mit wenig Leistung? Habe nach dem posten etwas rumgelesen hier im Forum, und denke auch dass ich es mit den Billigteilen lieber lassen werde... aber vielleicht hat ja jemand gute Erfahrungen damit gemacht.... Habe mir den Link mit Ibanez als Favo... Danke schön.

[URL]http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=47585&item=3725493557&rd=1[/url] ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathan

New Member
Bassix
ß240
also ich kann dir jetzt nicht sagen, ob du die Finger von lassen solltest oder nicht, da ich die Bässe noch nicht gestestet habe...

aber ich würde lieber ein bisschen mehr geld in den ersten Bass investieren, weil er dann normalerweise ne bessere Qualität hat, mehr spass am spielen bringt, besser klingt etc...
ich kann dir als anfänger die Marke Ibanez oder Yamaha empfehlen. ich selber habe mit einem Ibanez GSR 200 JB Bass engefangen und bin immernoch suuper zurfrieden damit [:-)]

hast du villeicht ein Musikgeschäft in deiner Nähe? weil ich würde dir dann raten mit dienem Gitarrenkollegen mal in das Geschäft zu fahren und dann mal günstige Bässe testen... weil bei ebay hast du immer das Problem, dass du nicht weisst wie der Bass klingt, sich spielen lässt etc (ausser wenn du ihn vorher getestet hast). Ich kenne selber dieses Gefühl, wenn man ein paar Euro "zuviel" hat und dann unbedingt nen neuen Basshaben will und den garnicht richtig testet etc... aber meistens isset dann doch nur geldverlust...

zum Amp mit 20 Watt kann ich nicht viel sagen, weil ich selber nur einen so kleinen Amp habe und ich den am Anfang mit dem Bass in einem Paket gekauft hab und der garnicht mehr produziert wird... aber soweit ich hier immer mitgelesen habe solls von Trace Elliot gute "kleine" Basscombos (Verstärker + Bassbox in einem) geben...

An büchern für anfänger kann ich dir "Easy Rock Bass" von Dieter Petereit empfehlen...
 

afr!ca

New Member
Bassix
ß14
thx shaitan... (deine seite geht übrigens nicht)

also 300? für bass + combo wären drin. es muss ja nicht ein set sein, darf auch eine gitarre + combo sein. wenn ja dann welche marke? mit dem musikgeschäft ist eine gute idee... gehe ich am samstag mal hin.

p.s. wie kommst du auf den namen?
 

List0r

Member
Bassix
ß295
naja solang du noch alleine zu hause übst reicht der kleine ibanez verstärker auf jedenfall. aber in ner band würde das schon ziemlich knapp werden. Gitarristen und vorallem drummer können sehr laut sein [¦)]

also gute verstärke gibts auch von swr(hab selbst einen) bin recht zufrieden damit.

warwick soll auch ganz gut sein

aber genaueres kann ich dazu auch net mehr sagen, werden bestimmt noch andere posten die mehr ahnung von verstärkern haben.

aber viel glück dass du gutes equipment findes , hoffe ich konnte dir helfen
 

Nathan

New Member
Bassix
ß240
ich auf meinen namen ?!

sh4it4n = shaitan = anderer name für satan [;-)]

hat mir gut gefallen und die vieren sind so ein teil der Gamersprache und kommen auch daher, da es die URL shaitan.de schon gab und ich dann www.sh4it4n.de holen musste...
 

afr!ca

New Member
Bassix
ß14
ich meinte ja auch SULFIED.de

und ich weiß was shaitan heisst... hat mich nur interessiert woher du das kennst....

egal, jetzt wirds ernst.
 

Nathan

New Member
Bassix
ß240
achso... joa.. irgendwie bin ich mal auf die idee gekommen, dass sulfid irgendwie lustig klingt und dann habe ich den vorschlag geamcht das irgendwie abzuändern und dann kam sulfied raus (ist englisch und bitte Salfaid aussprechen)

und...wieso woher du das kennst ?!
 

sound-of-silence

New Member
Bassix
ß0
Hallo Afr!ca

Schau mal auf die Webseite von Member Tieftoener: www.four-strings.de/FAQ_A.htm, das sollte schon mal weiterhelfen.

15/20W Übungsvestärker, wenns sein muss, zum zu Hause etwas rumschrummeln o.k., im Bandgefüge kannst Du das in die Pfeife stopfen... - also zum Amp: "O.k., wenns sein muss."

Billig-Bass: Davon kauf ich gerade mal 2 Sätze Saite... So ein Stück Holz macht Dir kaum lange Zeit freude. Mein Rat - "forget about!"

Die Frage ist natürlich, wie sicher Du schon weisst, dass Du auf dem E-Bass zuhause sein möchtest (übrigens herzlich willkommen). Nur zum Probieren kannst Du auch einen borgen oder anmieten. Natürlich ist alles auch eine Budgetfrage und vielleicht kann man auch von da aus gehen. Wieviel Geld habe ich (oder will ich) zur Verfügung (haben). Die Bandbreite ist gross: Ich sag mal von 400 Euro bis 4000 Euro ist so eine grobe Grösse - nach oben natürlich offen.

Mit der Zeit wächst natürlich Deine Erfahrung und damit auch Deine Bedürfnisse.

 

afr!ca

New Member
Bassix
ß14
hm...

also 300,00 Bass + Amp ist die oberste Grenze..... Sonst schmeisst mich meine Freundin aus der Wohnung..... Ne Spass bei Seite. Ganz am Anang habe ich mit 150,00 gerechnet. Jetzt nachdem ich hier im Forum einpaar Posts gelesen habe bin ich zum Entschluss gekommen etwas mehr auszugeben.. aber eben nicht mehr als 300,00 Habe auch schon bei EBAY einpaar gebrauchte gefunden (Ibanez + Yamaha) die auch Tom von der Four Strings lobend erwähnt. Bassverstärker sind leider alle sehr teuer.... Naja ich such mal eben weiter. Vielleicht will ja jemand was gebrauchtes verkaufen? Einfach mal posten. Danke nochmal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathan

New Member
Bassix
ß240
ich haätt noch nen epiphone thunderbird + rockbag by warick... aber der ist glaubich nicht "geeignet" für beginner... ich verkauf den, weil man auf dem nicht so richtig gut slappen kann und da ich damit ja jetzt anfange, brauche ich ihn nicht wirklich... aber ansonsten guck mal unter "kleinanzeigen" auf der Bassic.ch hauptseite ( https://www.bassic.de/frame_ca.asp ) da findeste auch was... denk ich mal ;-)
 

Cecil Rhodes

New Member
Bassix
ß0
Naja, meine Gitarre hat auch nur 40? neu und verpackt gekostet!

Echt guter Klang, gute Verarbeitung, allerdings recht schlechte Mechaniken..naja, für den preis absolut genial.. ->Humbucker

Ist ne Visions
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Ich kann mich Piller nur anschliessen, hab auch mal nen Palmer testgespielt, der neu Fr. 280.- (also etwa 180.- Euro) gekostet hätte, der war ger net mal schlecht. Sah n'Bisschen auch wie ne Kreuzung zwischen Sting Ray und Ibanez Soundgear SRX Fivestring. War der wohl beste nicht Bundierte im Billigstpreissegment den ich je getestet habe. Klang vor allem geslappt ganz gut. Der einzige Hacken war die aktive Klangregelung, die war zum sch... aber da der hier ausgewählte Palmer eh passiv ist, spielt das keine Role.

Grundsätzlich würde ich aber auch eher das Kickstart von Ibanez oder was ähnliches von Peavy, Yamaha oder Cort empfehlen.
 

afr!ca

New Member
Bassix
ß14
thx

habe mich *fast* für Ibanez GSR200BK (oder doch SR300DX) oder Yamaha RBX170RM mit einem Behringer BX600 entschieden.

???
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
Dein Angebot von oben mit dem Yamaha-Bass sieht doch recht gut aus, ich denke das wär doch was!! Ist jedenfalls alles dabei was man braucht, das wichtigste ist natürlich der Bass unbd der von Yamaha macht ja nun wirklich keinen schlechten Eindruck!!!!! Der Preis ist denke ich auch OK.
 

afr!ca

New Member
Bassix
ß14
ha aber wenn ich die getrennt kaufe (rbx 170 + behringer bx 600) zahle ich *nur* 60,00 ? mehr.

die frage ist nur yamaha oder ibanez?

preisklasse bis 200?
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Das ist etwa die selbe Frage wie wenn du fragen würdest BMW oder Mercedes. Beides sind gute Autos, aber wer das eine mag wird kaum umsteigen. Es ist einfach eine Glaubensfrage. Obwohl die Yamahas sehr gut sind tendiere ich persönlich eher zu Ibanez. Teste mal beide an und entscheid dich dann. Wenn dein Musikgeschäft eine der beiden Marken als Stammmarke vertritt nimmst du mit Vorteil diese, dann hast du nie Probleme mit der Wartung weil immer genügend Ersatzteile an Lager sind. Mein Fachgeschäft vertritt zum Beispiel primär Fender, Gibson und Ibanez, deshalb habe ich mich auch für diese Firmen bzw. ihre Ableger entschieden.
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten