Schlagzeuger will Bass lernen


EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
BeitrÀge
4.654
Ort
Hessen
Bassix
ß120.899
Ist ja auch eine sehr gute AnfĂ€ngerberatung, wenn auch ziemlich viel ĂŒberflĂŒssiges Zeug dabei war. Fast wie gut meinende Patenonkel, die dem Bub eine vollstĂ€ndige BassausrĂŒstung zusammenstellen. ;-)

Edit: und der Bub braucht auch Straplocks (was fĂŒr ein geiles Wort) fĂŒr daheim! :opa:
 
Chris OldMan
Chris OldMan
Active Member
BeitrÀge
118
Bassix
ß2.481
Die selbe Chose hat er auch im Bass-Bereich des Musiker-Boards abgezogen, mit einer ganzen Reihe von zeitlich fast bis textlich völlig identischer BeitrĂ€ge. Dort ist das Ganze anscheinend verbal ein wenig eskaliert, so dass der Tröt an die Mods gemeldet und schon auf der fĂŒnften Seite geschlossen wurde. Hier waren deutlich geduldigere User am Werke ...
 
Masl
Masl
Well-Known Member
BeitrÀge
4.938
Lösungen
3
Ort
Hannover
Bassix
ß75.234
Ihr kennt doch den alten Musiker-Witz:

Jugendlicher geht zur Musikschule, will Bass lernen. Nach einer Stunde kommt er nicht wieder. FĂŒnf Jahre spĂ€ter sieht ihn sein Lehrer wieder und fragt, warum er nach der ersten Stunde nicht wieder kam.

"Ich konnte dann ja Bass spielen und wollte lieber zwei Foren auf den Kopf stellen. Jetzt spiele ich wieder Schlagzeug."
 
Bassologe
Bassologe
Goldmember
BeitrÀge
2.836
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Bassix
ß147.118
.... Es ist immer gut mehrere Instrumente spielen zu können. Ich lerne zusÀtzlich zu Bass auch noch Gitarre. Das erweitert einfach den Horizont, man versteht auch die Rolle der anderen Bandmitglieder im Bandkontext besser.
Das sehe ich absolut genauso. Ich habe mit Drums angefangen, bin dann auf Gitarre umgestiegen und zuguterletzt beim Bass gelandet. Und wenn du dann noch Ahnung von Harmonielehre hast, dann ist das alles zusammengenommen unbezahlbar.
 
kemm47
kemm47
Well-Known Member
Die selbe Chose hat er auch im Bass-Bereich des Musiker-Boards abgezogen, mit einer ganzen Reihe von zeitlich fast bis textlich völlig identischer BeitrĂ€ge. Dort ist das Ganze anscheinend verbal ein wenig eskaliert, so dass der Tröt an die Mods gemeldet und schon auf der fĂŒnften Seite geschlossen wurde. Hier waren deutlich geduldigere User am Werke ...
...... ohne Kommentar!
 

nick60
nick60
Well-Known Member
BeitrÀge
1.931
Ort
Bad Honnef
Bassix
ß41.812
Ich frag mich immer noch, was jemand davon haben kann, derartige Nummern abzuziehen.
Es gibt halt verwirrte Köpfe und es werden leider immer mehr. Wenn solche Leute im stillen KĂ€mmerlein sitzen und ĂŒberlegen, wie man Kontakt zur Außenwelt herstellen könnte, verstricken sie sich in abstruse Ideen. Dabei bewegen sie sich in ihrer eigenen virtuellen Welt und bemerken irgendwann, das die anderen auf einer ganz anderen WellenlĂ€nge funken. Vielleicht auch ein Resultat der Digitalisierung, denn Zwischentöne sind via Foren nur ganz schwer auszumachen.
Selbst wenn jemand Aufmerksamkeit oder auch nur Ansprache braucht ... da gibts doch erfolgversprechendere Wege.
Ja, die gibt es bestimmt. Direkte GesprĂ€che beispielsweise. Aber da mĂŒssten solche Menschen ihre tatsĂ€chlichen Anliegen aber relativ schnell klar Ă€ußern. So betrachtet ist das "Trojanische-Pferd-Prinzip" ein vermeintlich sicherer Weg der Kommunikation, der solange als komfortabel empfunden wird, bis (berechtigt) latenter Gegenwind aufkommt. Dann ist Schluss mit Lustig und sie ziehen sich wieder ins sichere Nirvana der AnonymitĂ€t zurĂŒck. Ganz ehrlich, solche Typen tuen mir ehrlich leid.
 
bassilisk
bassilisk
auf Standby
BeitrÀge
5.702
Ort
DE
Bassix
ß6.477
Die Menschen Àndern sich nicht, nur die Methoden...

Als alter Dorf-Blasmusiker kann ich mich erinnern, dass "frĂŒher" auf jedem Fest Leute waren, die andere provoziert und verĂ€rgert haben. Da wurde so lange gestichelt, bis entweder einer rausgeschmissen wurde oder aufs Maul bekam.

Die Zeiten sind (nur bei uns?) vorbei.
Heute sitzen diese Arschlöcher hinter Tastaturen.
Eigentlich ein Fortschritt.đŸ€”
 
Reinhard
Reinhard
Active Member
BeitrÀge
158
Bassix
ß11.502
Ist immer gut wenn Schlagzeuger wissen was der Bassist macht.Ich als Bassist spiele ja auch Schlagzeug, das ist gut fĂŒr das Zusammenspiel und gegenseitige VerstĂ€ndnis.
Gute BĂ€sse gibt es nicht nur von Fender sondern auch z.b. von Sire,Yamaha e.c.t.
Das Bassspielen irgendwie leichter sein soll als Gitarre weil er nur "4 Saiten hat" bringt mich schon wieder auf die Palme u. ist natĂŒrlich purer Blödsinn.
Und ich spiele auch Gitarre.
Ich habe mein 25 Jahre alten Yamaha TRB 6 John Patitucci von einen Schlagzeuger gekauft der auch meinte das Bassspielen leichter sei wie Gitarre.
Nach kurzer Zeit hat er den Bass dann, was gut ist fĂŒr mich ist wieder eingepackt und ins Schlafzimmer gestellt.
25 Jahre spÀter habe ich in neuwertig wie aus den Laden von im gekauft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten