Bass Lehrbuch gesucht

Bloodmoon

Member
Bassix
ß1.599
Hi
ich suche ein richtig gutes Lehrbuch zum Thema Bass. Es sollte eigentlich alles beinhalten was man so braucht . Vom Einstellen des Instruments über ein wenig Musiktheorie bis hin zu spielerischen Stilrichtungen.

Ich hab jetzt schon öfters den Namen Bass Bible gehört. Ist das wirklich so komplett wie man sagt? Hatte früher das Easy Rockbass , war davon aber nicht so überzeugt.
Kann jemand die Bass Bible empfehlen oder gibt es noch etwas besseres/umfangreicheres?
 

Ray Mahogany

rude finger
Die Bass Bible stellt unterschiedlichste Stilschnipsel vor.
Sieh Dir mal die Bücher von Tom Bornemann an, ich glaube, daß Du da eher fündig wirst. Ansonsten sind auch die DVDs von Markus Setzer für Basics und Groove hochinteressant und effektiv.
 

hbf1988

Außensaiter
Bassix
ß56.653
Hallo Bloodmoon,
die Bass Bibel ist m.E. eher was für fortgeschrittene Bassisten. Es ist ein Nachschlagewerk, wenn's um Stilrichtungen und Grooves geht. Ohne Grundwissen wirst Du mit dem "Schinken" nicht glücklich.
Für totale Anfänger empfehle ich "Four-Strings" von Tom Bornemann (auch hier in bassic als User), aber auch "Bass Unlimited" von Andy Mayerl hat viele gute Kritiken von Benutzern erhalten.
 

Basseman3

Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Bassix
ß11.447
Hallo,

Schau Dir mal die "Kritiken" der Benutzer zu verschiedenen Werken auf den einschlägigen Webseiten ("Orinocon" etc.) an. Gibt es "Rockbass exclusiv" von Carsten Schmelzer noch?
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß16.015
"orinocon" hört sich eher wie die sexseite von scientologie an... da gibt es dann nacktfotos von tom cruise im wehrmachtsmantel...

die bass-bible ist nicht so der bringer. es gibt licks fast aller stilrichtungen, einiges hört sich in ungefähr so an wie dieser bekannte song... aber nicht ganz, wegen dem copyright. ich hab das auch mal voll des überschwanges gekauft und lasse es jetzt in ruhe verstauben.
die schule von tom bornemann ist wohl sicher das beste.
 

bigfellow

Silberadler.
Bassix
ß25.703
die schule von tom bornemann ist wohl sicher das beste.
Da stimme ich aus vollem Herzen zu. Diesen Anspruch des Fragestellers "Vom Einstellen des Instruments über ein wenig Musiktheorie bis hin zu spielerischen Stilrichtungen." erfüllen Tom's Bücher aber nicht in Gänze. Muß aber auch nicht sein. Was das Einstellen angeht, gibt es im Web hervorragende Anleitungen (z.B. auf den Bass Professor Seiten).
 

Lynx Krueger

Linksbasser
Bassix
ß19.087
Adrian Maruszczyk hat mir da eine alte tschechische Serie und ein Polnisches Buch empfohlen. Sein Wort dazu, sie seien aber noch vom kommunistischen Feind.
mit dem polnischen wirst du dich schwer tun, aber die tschechische Serie ist trilingual (de/en/cz).
Kriegt man um 10-20 Euro pro Ausgabe in Deutschland (Tschechien sollte es günstiger gehen, um einiges [¦)])

hier ist ein Link zum ersten der tschechischen Hefte - um 9 Euro
http://www.google.de/imgres?biw=148...ndsp=39&ved=1t:429,r:19,s:0,i:137&tx=23&ty=57

man kann sich dort auch Auszüge aus allen 4 Heften ansehen, wo man recht gut sieht was alles abgedeckt wird und wie erklärt wird.

Ein Vorteil, den dieses Buch für mich hat: KEINE Tabs!
 

tiefesB

même-bas
Bassix
ß20.685
... Es sollte eigentlich alles beinhalten was man so braucht . Vom Einstellen des Instruments über ein wenig Musiktheorie bis hin zu spielerischen Stilrichtungen.....
Diesen Anspruch hat Adrian Ashton - Das Bass-Handbuch und erfüllt ihn zur Zufriedenheit und ist glaube ich das, was du suchst.
Weder handelt es sich aber um "ein richtig gutes Lehrbuch" noch um ein Stilistik-Lexikon wie die Bass-Bible.
Würde mein Exemplar auch verkaufen, obwohl es ein Geschenk war, ggf. PM.
 

tiefesB

même-bas
Bassix
ß20.685
das spricht ja für ein tolles Lehrwerk
Adrian Ashton - Das Bass-Handbuch ... ist glaube ich das, was du suchst.
Weder handelt es sich aber um "ein richtig gutes Lehrbuch" noch um ein Stilistik-Lexikon
Finde schon, dass ich mich klar ausgedrückt habe.
Ein schönes Geschenk-Buch, Hardcover, von allem ein bisschen (und genau deshalb nichts für mich).
Gute Lehrbücher würde ich ja auch gern verkaufen, das geht aber meist nicht wegen der Gebrauchsspuren:-):bier:
 
Zuletzt bearbeitet:

Lynx Krueger

Linksbasser
Bassix
ß19.087
meinte nur es ja nur ironisch, weil's nichts für dich ist aber du es mit Gewinn abstoßen willst...

einen wirklichen Comprehensive Guide to the Bass Guitar gibts glaub ich so noch garnicht, da's aber mittlerweile soviel verschiedenes gibt würde es vermutlich eine ziemliche Schwarte werden.

Wenns ums Einstellen des Instruments geht verlass ich mich auch lieber auf Videos.
Hab mir zwar auch viel selbst beigebracht aber ohne Grundkenntnisse geht's einfach nicht, da sind die WW Vids recht gut und es gibt auch tausendfach andere im Netz...
 

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß43.221
Bei mir hat sich zwar über die Jahre 1 Meter an Material zusammengesammelt, aber kaum was dabei was ich dir empfehlen kann. Wenn die Jungs sagen, das Bornemann Buch taugt für Anfänger, dann probier es doch mal.

Die 4 deutsch/englisch/tschechischen Bücher, die empfohlen wurden, sind aber misst und machen für dich keinen Sinn. Ich kenne die noch aus den 80ern und habe Nr.4 sogar da. Alte Säcke sind oft nicht auf dem laufenden was Anfänger-Literatur betrifft. Sie empfehlen dann gern mal ihre alten Bücher.;-)
 

Lynx Krueger

Linksbasser
Bassix
ß19.087
Hey, naja also so alt bin ich jetzt auch nicht...

ich find die Bücher eigentlich relativ gut. Das 3. und 4. sind zwar tatsächlich nicht wirklich für Anfänger geeignet, aber die anderen durchaus.
Die Bornemann Bücher sind allerdings wirklich super und es gibt unzählige dazugehörige Online-Übungen!
Da hat man schon einige Zeit damit zu tun. Bornemann fängt aber wirklich gaaaanz am Anfang an, wohin die tschechischen Bücher beispielsweise schon vroaussetzen, was Viertel, Achtel etc sind...
 

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß43.221
Nein, ich bin ein alter Sack:D...und habe mit den Büchern angefangen. Maruszczyk ist auch ein alter Sack (nicht böse gemeint;-))...und kennt die sicher auch aus seiner Anfangszeit. Es gab ja bloß diese paar Bücher im Osten. Sehr Etüden-haft, un-inspirierend und deckt kaum die gewünschten Vorgaben ab. Noten lesen lernt man aber.[¦)]
 

Bloodmoon

Member
Bassix
ß1.599
Also, danke für die überaus zahl- und hilfreichen Ratschläge. Meine Wahl ist jetzt auf das Basshandbuch und Adrian Ashton gefallen. Obwohl ich sagen muss dass die DVD´s von Markus Setzer auch sehr ansprechend aussehen. DIe bleiben auf jeden Fall im Hinterkopf , für Weihnachten :-)
 

Blackbird

Active Member
Bassix
ß5.451
Auch wenn die Auswahl schon gefallen ist: "Rock Bass" von Jaecki Reznicek. Gerade für "alte Säcke" finde ich es gut, da der Gute wirklich über die gesamte Thematik "Bass" einen umfangreichen Einblick gibt. Von Equipment bis CD-Tipps, Von Rock bis Latin - alles dabei und man kann dann stilistisch in alles hinein schnuppern. Tolles Buch, aus dem ich bis heute noch ab und zu Übungen heraussuche.
 

Aktuell beliebt

Oben Unten