Bass-Videos von euch selbst


Ens
Ens
esh-Enthusiast
Beiträge
5.025
Ort
Wetzlar
Bassix
ß276.512
Sär ju go!



Erklärung als Begleitung zum Video gucken:

Kopfhörer wärmstens empfohlen für die Details.
Kleiner Loop aufgenommen mit dem Ditto Looper.
Was dann nach und nach eingeschaltet wird (alles was jeweils davor kam bleibt quasi eingeschaltet)
Im Video sollte ersichtlich sein, was gerade eingeschaltet wurde :-)

1- Clean ohne Alles
2- ZIO Boost
3- Hyper Luminal
4- Omnilooper mit SpectraComp im LowLoop zuerst (Low End zusammendrücken)
5- Harmonic Booster als Mittenfilter
6- NE_04 als Dickmacher
7- Gesamt Signal "Shaping" mit EQ2
8- "Beef and Glue" mit dem Atlas Comp.
9- HPF/LPF Filtern mit dem VONG (klingt dann erstmal dumpfer weil keine Zerre dabei ist)
10a- Lillith V2 Zerre (nutze ich für Mindreaper)
10b- Logan Zerre (nutze ich für Conspiria)

Ende :bier:
 
Xestaro
Xestaro
Well-Known Member
Beiträge
746
Lösungen
1
Bassix
ß18.325
Sär ju go!



Erklärung als Begleitung zum Video gucken:

Kopfhörer wärmstens empfohlen für die Details.
Kleiner Loop aufgenommen mit dem Ditto Looper.
Was dann nach und nach eingeschaltet wird (alles was jeweils davor kam bleibt quasi eingeschaltet)
Im Video sollte ersichtlich sein, was gerade eingeschaltet wurde :-)

1- Clean ohne Alles
2- ZIO Boost
3- Hyper Luminal
4- Omnilooper mit SpectraComp im LowLoop zuerst (Low End zusammendrücken)
5- Harmonic Booster als Mittenfilter
6- NE_04 als Dickmacher
7- Gesamt Signal "Shaping" mit EQ2
8- "Beef and Glue" mit dem Atlas Comp.
9- HPF/LPF Filtern mit dem VONG (klingt dann erstmal dumpfer weil keine Zerre dabei ist)
10a- Lillith V2 Zerre (nutze ich für Mindreaper)
10b- Logan Zerre (nutze ich für Conspiria)

Ende :bier:

cool
Schätze der "ping" gehört dann aber einfach schon zum Grundsound. Vielleicht etwas "enhanced" durch Sachen wie den Harmonic Booster (über den hatte ich auch schonmal nachgedacht)

Ein kleines Problemchen hab ich btw nach wie vor mit meinem Sound:
Ich habe auf dem Ansatz teilweise so ein stöhrendes "Klatschen". Das fällt beim normalen spielen nicht sooo sehr auf, ganz besonders nicht im Proberaum oder so mit Zerre und Box usw aber vor allem wenn man was aufnimmt wirds schon deutlich und unschön.
Es SCHEINT mir nur aufzutreten wenn ich den Halspickup (oder eben beide) benutze, von daher vermute ich das Problem irgendwo da aber ich kanns einfach nicht identifizieren... Dachte zuerst daran dass vielleicht die Saiten auf den Pickup klatschen (denn das klingt so ähnlich) aber weder sieht es danach aus noch kann ich auf dem PU Spuren feststellen, scheint also nicht der Fall zu sein.
Dachte auch daran, dass vielleicht irgendein Pedal zu laut eingestellt ist und daher übersteuert aber da es nur beim Halspickup zu passieren scheint klingt das auch nicht logisch (habe auch rumprobiert. Auch leiser passierts).
Was kann das noch sein?
Irgendwann hatte ich auch mal an der Höhe der Pickups rumgeschraubt aber so weit ich mich erinner hat das auch nicht wirklich was geändert. Wo kann sowas noch her kommen?
 
Ens
Ens
esh-Enthusiast
Beiträge
5.025
Ort
Wetzlar
Bassix
ß276.512
Xestaro
Xestaro
Well-Known Member
Beiträge
746
Lösungen
1
Bassix
ß18.325
ohne Aufnahme ist das schwer zu sagen. Ich nehme an, du spielst mit Plek? Wenn nicht, können sich auch die Fingernägel im Klang bemerkbar machen?
:bier:
nein, Fingerstyle und Slap, wobei ich beim Fingerstyle die Saiten auch auf die Bünde prallen lasse. Fingernägel werden immer kurz gehalten damit sie nicht mit den Saiten in Berührung kommen.
 
CBass
CBass
Well-Known Member
Beiträge
225
Bassix
ß9.295
Ich weiß nicht wie @Ens das macht, aber bei mir ist die anschlagende Stelle am Finger sehr wichtig: es muss der harte Teil der Fingerkuppe sein, nicht das weiche Fleisch im Bereich gegenüber der Fingernägel.

Sär ju go!



Erklärung als Begleitung zum Video gucken:

Kopfhörer wärmstens empfohlen für die Details.
Kleiner Loop aufgenommen mit dem Ditto Looper.
Was dann nach und nach eingeschaltet wird (alles was jeweils davor kam bleibt quasi eingeschaltet)
Im Video sollte ersichtlich sein, was gerade eingeschaltet wurde :-)

1- Clean ohne Alles
2- ZIO Boost
3- Hyper Luminal
4- Omnilooper mit SpectraComp im LowLoop zuerst (Low End zusammendrücken)
5- Harmonic Booster als Mittenfilter
6- NE_04 als Dickmacher
7- Gesamt Signal "Shaping" mit EQ2
8- "Beef and Glue" mit dem Atlas Comp.
9- HPF/LPF Filtern mit dem VONG (klingt dann erstmal dumpfer weil keine Zerre dabei ist)
10a- Lillith V2 Zerre (nutze ich für Mindreaper)
10b- Logan Zerre (nutze ich für Conspiria)

Ende :bier:

Fettes Merci - coole Idee das so zu zeigen, vor allem bei einer derart umfangreichen Kette!
 
  • Like
Reaktionen: Ens
Xestaro
Xestaro
Well-Known Member
Beiträge
746
Lösungen
1
Bassix
ß18.325
drückst du dabei die Saiten nach unten? Ist es vielleicht das? Aber dann bin ich mit meinem Latein auch am Ende.
:bier:
durchaus, sie müssen ja Richtung Griffbrett. Im Prinzip ist es das gleiche wie beim Slapping mit dem Daumen aber eben mit den Fingern. Aber wie gesagt: der Pickup ist nicht sonderlich nach an den Saiten (weiter weg als das Griffbrett) und wenn die Saiten auf PU-Gehäuse klatschen würde müsst ich dort auch schon längst Spuren im Plastik sehen.
Ich werde natürlich weiter experimentieren aber ich bin grade ein bissl ratlos.... Es ist jetzt kein RIEßIGES Problem aber schon ein bisschen nervig, vor allem weil ich den Sound des Halspickups durchaus sehr mag.
 

Xestaro
Xestaro
Well-Known Member
Beiträge
746
Lösungen
1
Bassix
ß18.325
Ich bin mir sicher, hier liegt der Klang, der dich stört.
:bier:
Anders kriegt man den Anschlag an den Bundstäbchen aber nicht und Ens zB (sowie hunderte andere Metal-Bassisten die Fingerstyle spielen) scheinen den Effekt ja auch nicht zu haben...
 
Ens
Ens
esh-Enthusiast
Beiträge
5.025
Ort
Wetzlar
Bassix
ß276.512
Anders kriegt man den Anschlag an den Bundstäbchen aber nicht und Ens zB (sowie hunderte andere Metal-Bassisten die Fingerstyle spielen) scheinen den Effekt ja auch nicht zu haben...
Jain.
Bei meinem Roten hatte ich das Phänomen auch...ich würde es da nur eher Knallen nennen :D
Kannst du das Geräusch in einer Waveform beim Aufnehmen nachvollziehen? Mündet das in eine Pegelspitze?
Bei meinem Roten auf jeden Fall!
photo_2022-05-24_13-26-03.jpg

Sieht man jetzt vielleicht nicht sooo gut. Den Neck PU musste ich ein gutes Stück runterschrauben, weil sonst bei härterem Anschlag immer ein richtiges "Knallen" entstanden ist was sich beim Aufnehmen in einer sehr kurzen aber maximalen Pegelspitze angezeigt hat. Eigentlich könnte/sollte ich vorne noch etwas runtergehen, weil es "manchmal" immer noch der Fall ist.
Das Phänomen existiert aber auch nur bei diesem Bass. Mag ggf. an den Single Coils liegen.
 
Xestaro
Xestaro
Well-Known Member
Beiträge
746
Lösungen
1
Bassix
ß18.325
Jain.
Bei meinem Roten hatte ich das Phänomen auch...ich würde es da nur eher Knallen nennen :D
Kannst du das Geräusch in einer Waveform beim Aufnehmen nachvollziehen? Mündet das in eine Pegelspitze?
Bei meinem Roten auf jeden Fall!
Anhang anzeigen 590339

Sieht man jetzt vielleicht nicht sooo gut. Den Neck PU musste ich ein gutes Stück runterschrauben, weil sonst bei härterem Anschlag immer ein richtiges "Knallen" entstanden ist was sich beim Aufnehmen in einer sehr kurzen aber maximalen Pegelspitze angezeigt hat. Eigentlich könnte/sollte ich vorne noch etwas runtergehen, weil es "manchmal" immer noch der Fall ist.
Das Phänomen existiert aber auch nur bei diesem Bass. Mag ggf. an den Single Coils liegen.
OHA! Spannend! Dann liegts vielleicht wirklich auf irgendeine seltsame Weise am Pickup selbst...

Ich hab mir jetzt nicht detailiert eine Waveform angeschaut aber das klingt schon sehr nach dem was bei mir auch passiert.
Spontan (ich sitze grade auf Arbeit) würde ich behaupten dass mein Hals-PU nicht höher ist als deiner im Bild, eher sogar niedriger, aber das werd ich dann auf jeden Fall nochmals prüfen und nochmal mit der Höhe experimentieren.
 
  • Like
Reaktionen: Ens
S
schatten
Well-Known Member
Beiträge
1.290
Lösungen
2
Bassix
ß30.630
Ein kleines Problemchen hab ich btw nach wie vor mit meinem Sound:
Ich habe auf dem Ansatz teilweise so ein stöhrendes "Klatschen". Das fällt beim normalen spielen nicht sooo sehr auf, ganz besonders nicht im Proberaum oder so mit Zerre und Box usw aber vor allem wenn man was aufnimmt wirds schon deutlich und unschön.
Könnte sein, daß es das gleich Phänomen ist, das ich bei meinem schwarzen Sovereign habe. Bei dem klackt es, wenn der Finger nach dem Anschlag die nächst tiefere Saite trifft (rest stroke). Vor allem auf der E-Saite ausprägt; dämpft man die H-Saite, ist es weg.
Das habe ich auch nur bei diesem Bass.
 
Xestaro
Xestaro
Well-Known Member
Beiträge
746
Lösungen
1
Bassix
ß18.325
hmmm aaaaaalso..... ich kann den Hals-Pickup gar nicht so weit runter drehen dass es verschwinden würde. Aber es scheint der Anschlag, quasi der Kontakt des Fingers mit der Saite zu sein den man da hört. Weil es oben erwähnt wurde hab ich spasseshalber mal mit Plektrum gespielt und siehe da: noch viel deutlicheres "popp"-Geräusch bei jedem Anschlag, sogar beim Steg-Pickup. Tja... aber wie kriegt man das evtl unterdrückt ohne aber einen Sound mit starkem Anschlag zu verlieren?
 
Xestaro
Xestaro
Well-Known Member
Beiträge
746
Lösungen
1
Bassix
ß18.325
Tritt das auch ohne eingeschalteten Kompressor auf?
Ja, tut es. Klingt dann natülrich etwas anders. Ich hatte sogar den Eindruck, dass es ohne Kompressor der das Signal etwas glattbügelt eher noch etwas heftiger ist. Das würd ich jetzt aber nicht 100% beschwören wollen.
 
  • Like
Reaktionen: Ens
Ens
Ens
esh-Enthusiast
Beiträge
5.025
Ort
Wetzlar
Bassix
ß276.512
Kannst du den Attack vom Comp beschleunigen?
Ggf. lässt es sich damit nämlich einfangen bzw. komplett auslöschen
 
Xestaro
Xestaro
Well-Known Member
Beiträge
746
Lösungen
1
Bassix
ß18.325
Nicht so wirklich glaube ich. ich hab den hier:
1653467739281.png

Da gibts nicht wirklich eine Möglichkeit das Attack einzustellen.
Hab schon überlegt obs evtl ein Spieltechnik-Problem ist, dass ich vielleicht zu viel Berührung mit der Saite hab oder so... wieder was zum experimentieren schätz ich.
Im Übrigen spiel ich ja zuhause eigentlich immer ohne Boxen-Simulation. Gefällt mir einfach am besten. Hab gestern beim rumprobieren aber spasseshalber mal eine Boxensimulation vom POD zugeschaltet und das schien die Sache ziemlich zu maskieren. Vermutlich fällts mir deshalb auch im Proberaum nicht so auf wo das Board über die Endstufe eines GK Tops in ne 410er läuft.
 
 

Oben Unten