Big Muff PI USA / Sustain

Malte

New Member
Bassix
ß200
Hallo,

hat jemand Erfahrung mit dem Big Muff und kann mir sagen, was der fürn Sound macht. Ich bin auf der Suche nach einem Effekt, der es schafft, die Töne möglichst lange anzuhalten. Wenn ich mich nicht täusche nennt man diesen Effekt doch "sustain" oder nicht?

Also, wer spielt diesen Effekt? Was für Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Ist er für meine Anforderungen brauchbar?

Grüße,
Malte

Ps: Mehr Infos zum Big Muff: http://www.netzmarkt.de/thomann/electro_harmonix_bigmuff_pi_prodinfo.html
 

Ganja-King

New Member
Bassix
ß200
Der Big Muff ist ein Zerrpedal was eigentlich für Gitarre enwickelt wurde,aber immer wieder gern von Bassisten für ihre Zwecke "mißbraucht" wird.

Beispiel:Metallica - (Anesthesia)Pulling Teeth

Der Effekt verlängert zwar den Ton,aber das macht er indem er in Verzerrt!


MFG Ganja-King

 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Ich verwende ein altes 82'er Made in Russia Big Muff. Es ist definitiv kein Sustainer, das gleich vorneweg. Aber das Gerät an sich hat einen sehr eigenen Charme und kommt böse drückend rüber. Es ist einfach eine richtige Rotzschleuder. Ob du den Sound des Big Muff magst oder nicht, ist Ansichtssache, ich persönlich würd es gegen kein anderes Overdrive eintauschen, aber die Geschmäcker scheiden sich sehr stark an diesem Gerät. Ausserdem musst du wissen, dass das Big Muff sehr, sehr, sehr vielseitig ist, du hast X Möglichkeiten um den Sound zu verändern, alles ist eine Frage der Settings des Sustainers und des Tone- Poti. Ich persönlich mag das Gerät wenn es richtig fett aufgeschraubt ist und klingt wie eine spitze Nadel die dir in den Allerwertesten gerammt wird... halt ne richtige Dreckschleuder aber du kannst damit auch gemässigt spielen, dass heisst einfach den Ton charakterisieren.
 

Malte

New Member
Bassix
ß200
Super, danke für die zahlreichen Antworten und Eindrücke.
Habe mir den Big Muff nun zugelegt und bin ganz zufrieden, muss mich natürlich erstmal damit beschäftigen... mein erster Eindruck ist aber gut.

Kann mir denn noch jemand einen richtigen Sustainer empfehlen? Der auch ohne Verzerrung sustainen kann?

Gruß,
Malte
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Da kann ich dir den Compression Sustainer CS-3 von Roland Boss empfehlen, ich verwende dieses Gerät auch, allerdings mehr als Compressor denn als Sustainer. Ist echt ein tolles vielseitiges Gerät mit der von Boss gewohnten, genialen Verarbeitung und grundsoliden Elektronik.
 

Malte

New Member
Bassix
ß200
bei www.thomann.de gab's den big muff "made in russland" ne ganze zeit lang zum normalpreis aber jetzt scheinbar auch nicht mehr. ich hatte damals den aus den usa und der war total kacke für den bass - meine meinung! hab den dann schnell wieder verkauft.

wenn ich mir aber unbedingt einen big muff kaufen müsste, würd ich auf den alte aus den 80er jahren zurückgreifen.

gruß,
malte
 

bloodyzoo

New Member
Bassix
ß246
aha, ein anderes Gehäuse führt zu einem anderen Klang...
alles klar! [:D]

mal ehrlich warum sollen die älteren Big Muffs aus den 80ern besser klingen? die Bauteile, die den Klang beeinflussen haben einen marginalen Anteil an den Produktionskosten. dort durch den einsatz von billigeren Bauteilen geld zu sparen ist völlig sinnlos.

geht mal mit n bissl technischen verstand an die sache ran. wir sind schließlich keine Gitarristen, die bereit sind für nen treble booster aus den siebzigern, den man selbst wenn man die teuersten bauteile nimmt für 1-2 EUR nachbauen kann, 300-400 EUR zu bezahlen.

zwischen den russischen und den amerikanischen big muff gibts soundtechnisch praktisch keine unterschiede, der hauptunterschied ist das andere gehäuse (das amerikanische ist etwas besser verarbeitet) und dass der amerikanische nen Netzteilanschluss hat.
 

burningwitch

New Member
Bassix
ß254
Zitat:Original erstellt von: bloodyzoo


zwischen den russischen und den amerikanischen big muff gibts soundtechnisch praktisch keine unterschiede, der hauptunterschied ist das andere gehäuse (das amerikanische ist etwas besser verarbeitet) und dass der amerikanische nen Netzteilanschluss hat.

öhm die alten bigmuffs haben eine sehr große streuung was den sound angeht. schon allein wenn du 2 russische her nimmst ist die chance sehr groß das die 2 NICHT gleich klingen werden, aufgrund von anderen bauteilen die teilweise verwendet wurden. ausserdem is die russische version bauteilmäßíg wieder anders als die amerikanische. da is nicht nur das gehäuse anders.
den russen war damals wohl ziemlich egal welche kondensatoren und transistoren sie verbaut haben, vermutlich wurde einfach das eingesetzt was grad billig zu bekommen war....
 
Oben