Bodies von Franchin Guitars


Hozzy
Hozzy
Well-Known Member
Beiträge
9.520
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß282.884
Sehr coole Sache! :great:

Lake Placid ist bei mir immer so eine Farbe....angucken mega, geil finden mega, aber spielen am Ende dann doch irgendwie nicht. Geht mir auch mit Surf Green/Seafoam Green so.
Deswegen ist mein LPB Docwood aktuell im Koffer und ich überlege dauernd ob ich den Body verkaufe oder doch behalte oder verkaufe oder doch behalte.... :D
 
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Beiträge
9.723
Lösungen
1
Ort
Ruhr-Area
Bassix
ß240.607
LPB auf jeden Fall behalten! :bier:

Bei meinem ist das echt ein endgeiles FIrnish geworden, je nach Lichteinfall auch schon leicht grünstichig. Der Body sieht auch aus wie jahrelang gespielt, etwas matt hier und da, einige kleine Blessuren aber ohne Holz zu zeigen. Dazu das leicht gealterte Parchment-PG…das verströmt ein wenig 80er-Flair. ;-)

Und klanglich ist er eher auf der moderneren Seite. Carbonstäbe im Hals, die massive AM-Standard Bridge mit Edelstahlsaitenreitern, dazu die kleinen, modernen Fendermechaniken. Das klingt schon ganz anders als mein anderer Franchin-P oder der Hardpuncher. Sehr gleichmäßig und ausgeglichen über das ganze Griffbrett und durch alle Lagen, mächtiger Ton, sattes Sustain, wunderbar „Snappy“ und direkt. Macht Bock! :-)
 
Hozzy
Hozzy
Well-Known Member
Beiträge
9.520
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß282.884
LPB auf jeden Fall behalten! :bier:
Momentan ist er im "behalten" Modus ;-)

Genauso wie der Shell Pink Franchin Body (um wieder aufs Topic zu kommen). Der wird auch erstmal eingelagert und wird bleiben. ;-)
Bei meinem ist das echt ein endgeiles FIrnish geworden, je nach Lichteinfall auch schon leicht grünstichig. Der Body sieht auch aus wie jahrelang gespielt, etwas matt hier und da, einige kleine Blessuren aber ohne Holz zu zeigen. Dazu das leicht gealterte Parchment-PG…das verströmt ein wenig 80er-Flair. ;-)

Das stimmt, hat etwas 80s/early 90s Vibe ;-)

Und klanglich ist er eher auf der moderneren Seite. Carbonstäbe im Hals, die massive AM-Standard Bridge mit Edelstahlsaitenreitern, dazu die kleinen, modernen Fendermechaniken. Das klingt schon ganz anders als mein anderer Franchin-P oder der Hardpuncher. Sehr gleichmäßig und ausgeglichen über das ganze Griffbrett und durch alle Lagen, mächtiger Ton, sattes Sustain, wunderbar „Snappy“ und direkt. Macht Bock! :-)

Ist er STB oder ist die AM Standard Bridge als Top-Loader verbaut?
 
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Beiträge
9.723
Lösungen
1
Ort
Ruhr-Area
Bassix
ß240.607
Momentan ist er im "behalten" Modus ;-)

Genauso wie der Shell Pink Franchin Body (um wieder aufs Topic zu kommen). Der wird auch erstmal eingelagert und wird bleiben. ;-)
Ok, Shell Pink ist für mich so ne Farbe wie Surf Green für Dich… :D
Das stimmt, hat etwas 80s/early 90s Vibe ;-)
Jau, voll! 👍
Ist er STB oder ist die AM Standard Bridge als Top-Loader verbaut?
Ohne STB, kann ich irgendwie nix mit anfangen. Speziell die E-Saite (bei mir 110er) wird mir da zu stark gefaltet und der klangliche Zugewinn hat sich mir auch nie wirklich erschlossen. 🤷‍♂️
 
Hozzy
Hozzy
Well-Known Member
Beiträge
9.520
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß282.884
Ohne STB, kann ich irgendwie nix mit anfangen. Speziell die E-Saite (bei mir 110er) wird mir da zu stark gefaltet und der klangliche Zugewinn hat sich mir auch nie wirklich erschlossen. 🤷‍♂️

Beim 5 Saiter G&L hatte ich die B-Saite string-through und die anderen Top-Load. Hat für die B wirklich was gebracht. Vielleicht weil dadurch die Saite insgesamt doch etwas länger war oder etwas mehr Zug hatte? Ich weiß es nicht.
Mein AM Standard von 95 hat noch die alte Bridge, die kann nur String-Through. Und die SCPBs ja auch. Klanglich bringt es tatsächlich keinen extremen Unterschied und auch in Bezug auf Sustain ändert sich nicht allzuviel, das stimmt schon - aber cool ist es trotzdem :D
 
Hozzy
Hozzy
Well-Known Member
Beiträge
9.520
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß282.884
Was immer Dir Freude bereitet! :bier:

War Dir der Knickwinkel bei einer H-Saite nicht zu stark?

Hat mich tatsächlich nie gestört. Hatte auch noch nie Probleme mit den Knickwinkeln - ausser einmal bei einem Satz LaBellas, die Günni gern für seinen Sunburst SCPB drauf haben wollte - bei LaBellas (ohne ST wound) ist es wirklich gefährlich. Der Versuch hat das, was ich vermutet hatte gezeigt und die E-Saite ist gerissen. Aber tatsächlich hatte ich noch nie Probleme (auch mit anderen Flats nicht). Liegt aber auch in der Tatsache begründet, dass die Sättel der Zwei-Sattel-Bridges noch mal einen extremeren Winkel brauchen als die Standard-Bridges mit 4 Reitern. Die sind in der Höhe des Steges schon anders konzipiert.
 

Similar threads

MrTommyGrowls
Antworten
522
Aufrufe
27K
DanTM
 

Oben Unten