Body zum Precihals

nigo

Member
Bassix
ß860
Liebe Bass-Kollegen!
Habe einen schönen 70er Precihals von Fender vorliegen.
Momentan ist er an einem entlackten 70er Fender Esche-Body befestigt. (Gehört original nicht zusammen) Die Kombination klingt sehr gut. Leider ist der Body zu schwer. Oder anders gesagt: ich hätte einfach mal Lust auf ein schönes Leichtgewicht. (angefixt von einigen Custom Shop Precis)

So, ich würde dann auch sehr gern einen Body haben der original nach Endsiebziger aussieht und sich auch so "anfühlt".

Welche Möglichkeiten hätte ich da?

-Fender Body besorgen und etwas agen? Bei welcher Serie stimmt die Haptik für das Projekt?

-Warmoth oder deutscher Bassbauer der auf so etwas spezialisiert ist?

Wäre dankbar für Tipps!

Grüße!
Nico
 

orgeloli

bastelbassicer
Wenn nah am Original sein soll,
frag mal bei Knut Reiter.

Wenn du deinen in leicht möchtest, bringst du mir den vorbei
und ich mach dir ne kopie aus Sumpfesche

OLI
 

Chuck

MusicMan
Ich schlag dir auch einen Bassbauer vor, orgeloli oder welchen auch immer.
Ich habe mal einen leichtgewichtigen 79er besessen - der Body war leicht und die Mechaniken waren schwer.
Einer vom Fach wird eine gute Balance hinbringen, denk ich mal.
 

nigo

Member
Bassix
ß860
Hallo Oli! Danke für das Angebot und die Tipps. Ich glaube, dass einfachste ist, mir einen "loaded" Fender Body zu suchen, der so leicht wie möglich ist. Body machen lassen, dann lackieren, hardware... ist mir irgendwie zu aufwendig;-)
Aber eine Sache würde ich interessant finden: kann man einen Body nicht nachträglich "chambern" um auf ein angenehmeres Gewicht zu kommen?
 

Red Cross

Well-Known Member
Bassix
ß47.139
Liebe Bass-Kollegen!
Habe einen schönen 70er Precihals von Fender vorliegen.
Momentan ist er an einem entlackten 70er Fender Esche-Body befestigt. (Gehört original nicht zusammen) Die Kombination klingt sehr gut. Leider ist der Body zu schwer. Oder anders gesagt: ich hätte einfach mal Lust auf ein schönes Leichtgewicht. (angefixt von einigen Custom Shop Precis)

So, ich würde dann auch sehr gern einen Body haben der original nach Endsiebziger aussieht und sich auch so "anfühlt".

Welche Möglichkeiten hätte ich da?

-Fender Body besorgen und etwas agen? Bei welcher Serie stimmt die Haptik für das Projekt?

-Warmoth oder deutscher Bassbauer der auf so etwas spezialisiert ist?

Wäre dankbar für Tipps!

Grüße!
Nico
Nur immer im Auge haben: Gewicht beeinflusst Ton. Ich will meinen 76er nicht leichter machen, dann wäre der Ton im Eimer...
 

beate

Bassteltante
Aber eine Sache würde ich interessant finden: kann man einen Body nicht nachträglich "chambern" um auf ein angenehmeres Gewicht zu kommen?
Du könntest einen Holzwurm ranlassen :rolleyes: Oder besser Termiten.

Das Ding endoskopisch auszuhölen sollte schon möglich sein. Fragt sich nur zu welchem Preis. Es soll auch Leute geben, die präzise Bandsägen mit geringer Schnittbreite besitzen (zum Aufsägen von Furnieren). Damit könnte man das Brett aufsägen, aushöhlen und wieder zusammen leimen.

Aber dann geh doch besser zu Oli und lass Dir einen Körper aus Sumpfesche anpassen.
 

Holzwurm

Well-Known Member
Bassix
ß16.847
Body machen lassen, dann lackieren, hardware... ist mir irgendwie zu aufwendig;-)
Aber eine Sache würde ich interessant finden: kann man einen Body nicht nachträglich "chambern" um auf ein angenehmeres Gewicht zu kommen?
:O!:?:
Äh, wenn du dir einen Body neu nach deinen Vorgaben machen lässt, ist das bestimmt weniger Aufwand;-)
Aufschneiden und neu verleimen ist ja auch mit Neulackierung verbunden. Ausserdem hat er dann nicht mehr die Original-Maße.
Die einzige Möglichkeit wäre, vorne unter dem Pickguard auszufräsen...
Mir wären das zu viele Kompromisse. Entweder Originalbody mit Originalgewicht (dann weißt du auch, dass es klingt) oder einen neuen Body von einem Instrumentenbauer machen lassen. Da kannst du dann alles mögliche an Details vorgeben.
Ich weiß ja nicht, wie versiert du bist -wäre auch ein schönes Selbstbau-Projekt...?! (von mir aus auch mit Warmoth-Body als Grundlage)

;-):bier:
 

nigo

Member
Bassix
ß860
Danke für die Tipps ihr Beiden! Also, aufschneiden ist zu aufwendig.
Dachte eher an Bohrlöcher von aussen (der Body muss eh noch lackiert werden) oder durch die vorhandenen Ausfräsungen.
Hätte ja sein können, dass da jmnd Erfahrungen hat. Will nur mal Ideen sammeln.
 

mango

New Member
Bassix
ß453
Momentan ist er an einem entlackten 70er Fender Esche-Body befestigt. (Gehört original nicht zusammen) Die Kombination klingt sehr gut. Leider ist der Body zu schwer.
Versuch's mal bei Mark Jenny (MJT) aus den USA. Der macht dir alles inkl. Aging. Er hat schon Sachen für mich gemacht und das war alles 1A und nicht zu schwer.

Willst du den Fender Body loswerden? Ich wäre da eventuell interessiert...
 

Thorben76

Hier könnte ihre Werbung stehen
Bassix
ß15.567
Da habe ich meinen P Body auch machen lassen. Die machen richtig gute Arbeit. Vor allem wirst du während der Herstellung über jeden Schritt mit Fotos versorgt. Das einzige was nervt ist immer diese Zoll Geschichte mit Sachen aus den USA.
 

mango

New Member
Bassix
ß453
Genau. Gerade bei Mark kannst du dich darauf verlassen, dass es klappt. Sag ihm welches Holz (Erle oder Esche, ich persönlich würde Esche nehmen), welches Modell (also Preci), eventuell "Light weight" (aber das ist bei ihm eh normalerweise der Fall) und hotte hüh. Viel billiger als Custom Shop aber ähnliche Qualität.
 
 

Oben Unten