Boss-CS3 ??

JimBeam

New Member
Bassix
ß240
Schönen Gruß an die Bass Gemeinde ausm Norden

also ich hab generell ne frage zu der marke boss,speziell zum "Boss CS3".ich bin seit ner weile auf ner suche nach nem
vernünftigen kompressor.könnt ihr mir vielleicht nen tip zu dem gerät geben

http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=3440009&sid=!18121995&quelle=volltext

ich könnte den für 40 euro gebraucht bekommen.aber meine frage ist worauf ich bei nem kompressor achten muss und wie viel ich denn berechnen muss wenn ich einen vernünftigen haben will.
schönen dank schonmal im vorraus
 

JimBeam

New Member
Bassix
ß240
schon mal vielen dank für deine antwort,hat mir sehr weitergeholfen
also ich brauch nen kompressor im prinzip nur um die lautstärkeunterschiede zu regeln.
da mein derzeitiger verstärker eh mist ist,behringer bx300.. würde da wahrscheinlich eh der beste kompressor nichts dran ändern.aber was soll man machen ohne geld ;-)
ich hoffe das in geraumer zeit ändern zu können.man kann ja träumen.
jedenfalls test ich den cs3 erst mal in den nächsten tagen genau an,aber so wies aussieht wird mir der,zumal wenig knöpfe dran sind die man kaputt machen kann für meine zwecke reichen
 

JimBeam

New Member
Bassix
ß240
also ein multieffektgerät kommt für mich im moment nichtin frage,da ich erstens im moment keine großen effekte brauche bis auf nen kompressor und ich zweitens bevor ich mir ein effektgerät hole nen neuen verstärker brauche,den ich dann auch bei clubgigs mal als monitor usw. benutzen kann.
mein sound zur zeit ist nämlich beschissen.
aber danke für deine einstellung bassbacke.
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.056
Bei billigen Multieffekten ist der Compressor meist bescheiden. Beim Boss GT-6B ist der Compressor mindestens gleich gut (der CS-3 wird dort als Simulation angeboten), aber der GT-6B ist auch nicht gerade billig. [:D] Wenn man also nur einen brauchbaren Compressor (als Bodentreter) haben will, dann ist der Boss CS-3 eine gute Wahl.
 

Oben