Bugera Veyron??

Realdeal

Realdeal

Kurpalzbasser
Bassix
ß68.614
Der T ist nicht schlecht aber ziemlich fett im Klang, viel Bassanteil.Ich hab ihn verkauft und mir anstelle des Veyron T
einen gebrauchten Gallien Krueger 1001rb-II geholt. Ich muss dem T nicht nachweinen, allerdings ist der T ja eine andere Preisklasse. Schlecht ist er auf keinen Fall. Preis Leistung ist spitze. Klingen tut er nicht als wäre er eine Digikiste.
Ich mag ihn. Aber der Gallien krueger rb-II ist halt schon was anderes. :D :D
 
Zuletzt bearbeitet:
BassMann

BassMann

Funbasser
Bassix
ß29.507
Hallo, ich frag nochmal wegen des Klang Unterschieds T-M ..... habe in meiner alten Oldie Rockband ( Deep Purple Staus Quo, Stones ....) ein Stack TC Electronic BH 500 mit 2x10 und 2x12 Boxen betrieben, nun bin ich ins schöne Saarland gezogen und da ich nicht wußte, wie und ob es musikalisch weiter geht, habe ich dieses Stack verkauft. ( ärgere mich jetzt ein bisschen..)
Hab noch zwei 12 er Boxen 8 Ohm 250 W rumstehen und will die mit mit einem Top befeuern .... meine neue Band spielt unter dem Motto von Aerosmith bis ZZ Top 😉
Der BH 500 war der schlechteste Amp, den ich je bessen habe. Zwar laut, aber ohne Dynamik. Der Veyron ist dem BH 500 meilenweit überlegen.
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß90.505
Die Veyrons sind momentan so um die 200 Euro zu haben, in der Preisklasse ist das kaum zu toppen. Die Vorstufe (ich hatte den M) war zwar nicht so ganz mein Ding, aber wer Ampeg mag, wird das Teil auch mögen. Der rauschärmsten eine ist die Vorstufe zwar nicht und das Übersteuerungsverhalten fand ich etwas seltsam, aber man kommt schon damit zurecht. Power bis zum umfallen hat das Teil auch. 2kW sind es zwar ganz bestimmt nicht, aber 600, 700 Watt werden es wohl sein. Ins Studio würde ich das Teil zwar nicht mitnehmen, aber Live hat man ohne große Kurbelei am Sound schnell einen satten, fetten Ton und das DI Signal ist ebenfalls brauchbar. Ein günstiges Arbeitspferd würde ich sagen.

NB: der eingebaute Kompressor taugt übrigens nicht viel, braucht man aber auch nicht. Bei mir war er immer deaktiviert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bassgoeran

Bassgoeran

New Member
Bassix
ß1.559
......wenn Top nur einen Speakon Ausgang hat so dass zuerst in die eine Box und dann in die andere Box verkabelt wird... ergibt das auch 4 Ohm ? :-/
 
Dorn

Dorn

BASSODERNIX
Bassix
ß3.226
Der LH ist einer der Amps, die am meisten unterschätzt sind. Wenn man mit dem passiven Fender-Tonestack klarkommt, ist das ein richtig guter Amp. Power satt und klingt wirklich sehr gut, macht mehr Druck als der Veyron.
...und er löst eindeutig besser auf, als die Veyrons. Die gewöhnungsbedürftige Klangregelung kann man mit nem gescheiten Preamp umgehen (Returneingang). Ich hab meinen für 150 € gebraucht hier geschossen und was ich schon eine Freude mit dem Ding hatte...
Er wiegt halt etwas mehr als der Veyron; dafür ist er aber mucksmäusschenstill im Gegensatz zu diesem.
 
AGK

AGK

Des Duebels Honorarschwadron
Bassix
ß6.636
Jepp....Mesa Subway plus, am LH 500 und die Bude kommt in Schwingungen...der Sound ist zusammen unglaublich gut.
Ich behaupte mal, daß mit Subway im Return jeder Amp gut klingt...

Hab im Proberaum ne zeitlang über nen gestellten LH500 gespielt und fand den immer ein wenig schwach... Muss dazu sagen, daß ich sonst nen GK RB 2000 spiele und da wahrschienlich den falschen Maßstab ansetze. Der Eigentümer kriegt aus dem AMP aber nen feinen Sound raus.

Hab den Veyron M und nutze den fürs kleine Besteck weil der wunderbar mit in den Effektkoffer reinpasst.
 
BassMann

BassMann

Funbasser
Bassix
ß29.507
Ich behaupte mal, daß mit Subway im Return jeder Amp gut klingt...

Hab im Proberaum ne zeitlang über nen gestellten LH500 gespielt und fand den immer ein wenig schwach... Muss dazu sagen, daß ich sonst nen GK RB 2000 spiele und da wahrschienlich den falschen Maßstab ansetze. Der Eigentümer kriegt aus dem AMP aber nen feinen Sound raus.

Hab den Veyron M und nutze den fürs kleine Besteck weil der wunderbar mit in den Effektkoffer reinpasst.
Ja ein....der Subway Preamp ergänzt sich hervorragend mit der super Endstufe des LH 500. Einen RB Amp dagegen zu stellen, passt nicht. Ich habe auch noch
GK RB Amps, da hat es mMn keinen Sinn einen Subway ran zu hängen. Glaub mir, lh 500 und Subway, ist eine andere Veranstaltung, da die Endstufe offensichtlich anders angefahren wird, da findest du nichts mehr schwach....
 
Zuletzt bearbeitet:
JMX

JMX

Well-Known Member
Bassix
ß1.305
Ich habe den T nun seit einigen Wochen und bin immer noch sehr begeistert. Ich habe für Zuhause Bässe und Höhen voll auf, da ja passiv, die Mitten leicht reduziert. Gain ist voll auf, bei eingeschaltetem Pad. Mein alter Hohner J Fretless mit EMGs singt richtig schön! Interessanterweise ist es die Endstufe, die rauscht. Der Preamp ist an einem anderen Poweramp mucksmäuschenstill. Tube-rolling habe ich auch schon hinter mir aber leider mit zu großen Hörpausen dazwischen, so dass große Unterschiede nicht wirklich nachweisbar sind. Ich hatte zuerst ein Set von TAD gebastelt, ähnlich dem das die auch anbieten, später hab ich eine 12AT7 an V1 gesetzt. Mal sehen, ob das so bleibt. Volume und Master haben zuerst geknistert (Gebrauchtkauf), nach Einsatz von Deoxit F5 bzw. Teslanol herrscht jetzt Ruhe. Das Volumepoti läuft aber nicht so sahnig wie die anderen, mal sehen wie lange es hält. Falls jemand also passende Ersatzteile kennt...
 
 

Oben Unten