Bug's Boxengebastel - von der Hartke VX 215 zur guten Standalone-Box

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
Soo der Übersicht halber mal lieber n neuer Thread.

Auf der Habenseite:
Hartke VX 215 Box (2x15 + Hochtöner) für nen unschlagbaren Preis neu geschossen
Ansich angenehme Box, noch alleine zu tragen, Verarbeitung okay, Sound auch okay, Wichtig war mir vor allem ein brauchbar verarbeitetes Gehäuse

Minuspunkte:
- Die Box ist "träge", der Wirkungsgrad ist nicht gut, weshalb man den Amp schon ziemlich aufreißen muss um auf Lautstärke zu kommen (Amp ist ein Fender Rumble 350, Volume-Regler meist jenseits der 15 Uhr)
- Die Box ist mir noch etwas zu schwach in den Mitten, da fehlt mir etwas Durchsetzungsfähigkeit

Plan (kurzfristig):
- Mitteltöner nachrüsten um das Mittenloch zu füllen

Plan (langfristig):
- die 15er gegen welche mit besserem Wirkungsgrad austauschen (vermutlich über Hans/FMC)
- Eventuell die Außenhaut "neu finishen" mit Warnex, Rollen verbauen, evtl. für eine "Oldschool-Optik" Chromecken

Umsetzung des kurzfristigen Planes, Probleme:
Problem: Platz! Ich bekomme einen 6" oder 8" Mitteltöner nicht unter, kann also maximal 4" oder 5" MT einsetzen, wenn es da nichts passendes gibt, muss ich wohl oder übel einen Aufbau für die Box zaubern, dann geh ich aber gleich auf 8", mit gefällt das EX-Konzept von Hans (FMC) nämlich ziemlich gut. Mit Hans bin ich schon in Kontakt gewesen bezüglich des Mitteltöners.

Alternative: 15er finden die weit genug "rauf" gehen um bei 2x15 + Horn zu bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Logabass

Passives Member
Bassix
ß26.367
Du weißt schon das Du versuchst aus Wasser Wein zu machen oder aus Sch... Gold. Allein der Tausch oder die Ergänzung von Speakern wird Dir mit Sicherheit nicht das Ergebnis bringen, da hier auch die Steifigkeit des Gehäuses eine Rolle spielt. Wenn Du Pech hast ist das Gehäuse so eine Art Pressspan, dann ist eh alles vergebene Liebesmüh, von der Innendämmung mal ganz abgesehen. Wenn Du mir folgst, dann verkaufst Du das Ding ganz schnell wieder und hoffst das Dein Verlust < 50 EUR ist und gut ist das. Such Dir doch lieber eine vernünftige Box gebraucht oder schau Dir Bausätze von amtlichen Boxen an, die Du nachbauen kannst. Ggf. bekommst Du auch defekte "gute" Boxen an denen Du dich austoben kannst.
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
ich muss sagen mit den günstigen Hartkeboxen habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Habe in ner 2x10 Transporter 2 Eminence Beta stecken, das klingt richtig gut. Defintiv besser als die Betas vorher. Das TP-Gehäuse ist definitiv aus Schichtholz. Bei der VX weiß ich es noch nicht, da ich noch kein Bauteil raus hatte.

Das ding ist selbst für die paar Euro könnte ich kein Gehäuse mit kompletter Hardware bauen. Das ist ziemlich utopisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.470
ich muss sagen mit den günstigen Hartkeboxen habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Habe in ner 2x10 Transporter 2 Eminence Beta stecken, das klingt richtig gut. Defintiv besser als die Betas vorher. Das TP-Gehäuse ist definitiv aus Schichtholz. Bei der VX weiß ich es noch nicht, da ich noch kein Bauteil raus hatte.

Das ding ist selbst für die 130€ könnte ich kein Gehäuse mit kompletter Hardware bauen. Das ist ziemlich utopisch.
Naja, aber angenommen du zahlst 150€ pro 15"-Speaker, nochmal ein paar Euro für den Mitteltöner (sagen wir mal 50€ ?), sagen wir nochmal 40€ für Warnex/zusätzliches Zeug.

Und angenommen das die VX-Speaker Schrott sind und du dafür nicht viel zurückkriegst bei eBay ...

130€ + (2x150€) + 50€ + 40 € = 520 €.

Dann noch die Arbeitszeit draufgerechnet, plus das Risiko, das das alles nicht so richtig zusammenpasst.

Eine neue FMC 2x15 gibt's ab 575€.

Bastelwut in allen Ehren, aber den Ansatz verstehe ich nicht so ganz ...
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
der Vorteil wäre dass ich das nach und nach machen kann, wenn ich die VX jetzt wieder verkaufe habe ich weder ne Box noch das Geld für ne FMC.
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß47.265
Ich mußte mal bei einer Band über ein Hartke Stack, bestehend aus dem 3500er Top sowie einer 15er VX + einer 410er VX vorspielen. Den 3500er kannte ich schon vorher, der ist zwar nix besonderes aber ganz ok. Ein klaren, druckvollen Sound kriegt man da immer ohne Probleme raus. Die VX Boxen aber waren so ziemlich der übelste Müll, den ich je gesehen bzw. gehört hatte. 130 Euro sind völlig überbezahlt für diesen Mist. Der Wiederverkaufswert dürfte optimistisch geschätzt bei ca. 10 Euro, bzw. den Kosten für ca. 10kg Feuerholz liegen. Kauf' Dir eine gebrauchte FMC, wenn Du Geld sparen möchtest. Die Hartke VX Serie ist der allerletzte Dreck.
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
das gilt vielleicht für die 4x10, ich finde die 2x15 zumindest das was ich bezahlt habe absolut wert, das einzige was halt stört sind die zu schwachen mitten.
 

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.470
Naja, letztlich ist es deine Sache, aber Anstatt viel Geld in eine Billigbox zu investieren und Gefahr zu laufen, das das alles nicht so klappt und das Ergebnis bestenfalls mittelmässig ist, würde ich glaube ich trotzdem eher eine Zeitlang mit den Schwächen der VX leben, bis ich mir eine vernünftige Box leisten kann.
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
hmm... ich denke da mal in Ruhe drüber nach. das Konzept mit 2 15ern gefällt mir nämlich so vom Grundsound her tierisch gut.
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß26.367
Ich denke auch Triggersneackers Vorschlag ist vernünftig. Wenn Du mit dem Sound zufrieden bist, dann nutze sie weiter bis Du dir das Geld für eine vernünftige Box zusammengespart hast. Alles andere ist Lotterie.
 

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.470
hmm... ich denke da mal in Ruhe drüber nach. das Konzept mit 2 15ern gefällt mir nämlich so vom Grundsound her tierisch gut.
Ja, kann ich nachvollziehen, ich bin auch grosser Fan von 15"-Speakern, warte gerade sehnsüchtig auf meine beiden 1x15" :D

Lotterie ist das richtige Wort ... hatte mal den Speaker in einer 1x15" durchgeschossen und getauscht, war danach immernoch eine ganz gute Box, aber manchmal hatte ich schon das Gefühl, das Box und Speaker nicht so ganz füreinander gemacht waren.

Selbst wenn das VX-Gehäuse stabil ist (laut Internet ist's immerhin Birkenmultiplex), macht ein "ganzheitlicher" Ansatz, bei dem Gehäuse und Speaker aufeinander abgestimmt sind, m.E. mehr Sinn.
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß47.265
das gilt vielleicht für die 4x10, ich finde die 2x15 zumindest das was ich bezahlt habe absolut wert, das einzige was halt stört sind die zu schwachen mitten.
Ich bin ebenfalls 15er Fan. Aber nicht nur die VX410 hat Sch..... geklungen, sondern insbesondere auch die VX115. Ich spiele Bass schon ein wenig länger, genauer gesagt 38 Jahre und weiß relativ genau, was ich gehört habe ;-)

Und nur der Vollständigkeit halber: ich besitze auch eine FMC 1156 und kann den Unterschied beurteilen.
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
dann habe ich jetzt im Prinzip nur 2 möglichkeiten: entweder die VX weiter spielen oder sie möglichst fix wieder loswerden, mir zu meiner 2x10 ne 15er Transporter stellen und sparen.
 

DanielKahPutt

Doo)))MKopp!
Bassix
ß23.125
Spiel die 2x15er solange bis du genug Geld hast um eine FMC 2x15er zu kaufen. Ich selbst spiele eine 2153 Neo von Hans und empfinde die als perfekte Box für alle Musikrichtungen.
 

garde

Well-Known Member
Bassix
ß12.111
Du warst etwas voreilig, du hast doch die 212" SWR, du könntest die box spielen bis du sie nicht werkaufst und das geld für hartke spaaren, da hättest du schon vieleicht genügend für einen FMC 15" mit HT oder mit MT und du wärst schon auf dem halbenweg zum erfolg

jetzt wirst du viel bastelei für viel geld haben, und im ernst da sind schon auch bessere 215" billigboxe z.b. Kustom Groove 215H oder Laney 215" die VX kann mal mit denen nicht dem schritt halten
 
Zuletzt bearbeitet:

Logabass

Passives Member
Bassix
ß26.367
dann habe ich jetzt im Prinzip nur 2 möglichkeiten: entweder die VX weiter spielen oder sie möglichst fix wieder loswerden, mir zu meiner 2x10 ne 15er Transporter stellen und sparen.
Wenn Du unbedingt ne Hartke kaufen musst, dann kauf die 115 XL, die kriegst Du gebraucht ab 100 EUR. Das sind die richtigen Aluspeaker, die TP Serie ist m. E. nur ein Abklatsch der XL Reihe. Ich hatte einige Jahre ein Hartke Stack 410 XL und 115 XL und die waren wirklich gut, aber leider schweineschwer. Dies sind neutrale Boxen, weswegen Sie auf Jazzfestivals immer noch gerne als Backline gestellt werden.
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
Alles klar, über nen bekannten komme ich wohl ohne zusätzlichen Geldaufwand sondern durch nen Tausch (habe noch mein Rumble 150 Top hier rumstehen, seit ich den 350er Habe ungenutzt) an ne 4x10er Transporter. Die lässt sich dann wenns an was richtiges geht auch gut wieder verkaufen.
 

beate

Bassteltante
Auch wenn ich es gut und richtig finde, nichts in die Hartke-Box als solche zu investieren, interessiert mich die Idee mit dem Huckepack-Mitteltöner. Allerdings in Form eines freistehenden (geschlossenen) Sub-Gehäuses, in dem der 6er oder in meinem Fall der vorhandene Fane Studio 8M mit der Weiche untergebracht ist. Die (z.B. 115er) Box wird dann an der Satellitenbox angeschlossen.

Vorteile liegen auf der Hand: die vorhandene Box muss nicht verändert werden und kann bei Bedarf immer auch allein eingesetzt werden.

Nachteil: eine Kiste mehr. Abstand Tieftöner / Mitteltöner etwas groß (allerdings ähnlich wie bei größeren PAs?)

Hat schon jemand Erfahrungen mit sowas sammeln können?
 
Oben Unten