FMC 114H HP Bassbox Review

TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß88.203
Dringend Hilfe benötigt!
Ich suche noch ein paar Gründe, trotz Besitzer einer Fmc 212Hp + Fmc 4x10 ohne Band und kaum Platz im Heimstudio eine 114Hp zu kaufen.

Mein Psychologe war auch ratlos :nix:
Kauf Dir eine. Und wenn sie geliefert wird sage Dir, dass Du Dich gar nicht erinnern könntest sie bestellt zu haben. Aber jetzt, wo sie schon mal da ist ...

Dein Psychologe wird's verstehen und hat gleich wieder für mehrere Monate Arbeit ...
 
Baterista

Baterista

Well-Known Member
Bassix
ß91.546
Nun, das Argument ist High-Power mit wenig Schlepperei. Aber wieso brauchst Du ein Argument? GAS ist doch ausreichend da. :bier:
Eben!
Kauf Dir eine. Und wenn sie geliefert wird sage Dir, dass Du Dich gar nicht erinnern könntest sie bestellt zu haben. Aber jetzt, wo sie schon mal da ist ...

Dein Psychologe wird's verstehen und hat gleich wieder für mehrere Monate Arbeit ...
...und FMC freut's bestimmt auch. :great:
 
sharon

sharon

Basslegastheniker
Dringend Hilfe benötigt!
Ich suche noch ein paar Gründe, trotz Besitzer einer Fmc 212Hp + Fmc 4x10 ohne Band und kaum Platz im Heimstudio eine 114Hp zu kaufen.

Rücken,.. :opa: Rücken geht immer,..:opa: nicht mehr zum auf 70cm Höhe "tiefen" Amp runter Bücken müssen,...:idee:

..du hast doch die 212 im "Kompaktformat" 70x42x41,..hmm,... eine 114 im gleichen Format,...(soweit ich mich erinnere war der erste Prototyp vom Hans im Format 43 x54x41),.. sollte also gerade noch passen,...:-) ....und dein Steamhammer kann ja 2,7 Ohm (mit dieser Gehäusegröße hast du etwa die gleiche Abstimmung wie mit einer 114 im 54x54 41 Format (..also so wie @Paulito die spielt),.. und ich glaube der 14er profitiert von den etwa 10 Liter mehr Volumen,..;-),..gleiche Stellfläche im Stack,.. Ortbarkeit,...:gruebel:

..also wenn das jetzt alles noch nicht reicht weiß ich auch nicht weiter,..|):nix:
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
für meine Sound-Vorstellungen
ich hab ja irgendwann aufgegeben und für mich verstanden dass im Krachbereich einfach das klassische Besteck mit vielen 10ern oder min 2x15 in Laut einfach das ist was wir wollen. Schub der da, aber nicht zu weit vorne ist, ein bisschen Schmutz aber ohne angestrengt zu klingen. Und seit dem hab ich ne Fullrange HR FMC für mich und Kühlschränke für Punkrock...
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß40.626
so?
viele10er.jpg

das kann Hans sicher auch bauen, in besser ;-)
 
Gilgamesch

Gilgamesch

Active Member
Bassix
ß2.748
Ich kann es auch nicht so ganz nachvollziehen. Bin aber vielleicht schlauer, wenn ich die 14er endlich mal mit zum proben nehme. Hier daheim kann die schon sehr viel und verträgt sich gut mit allem und für mich werden auch aggressive Einstellungen an GUMA Drive, LeBass, BassButler oder Kracheisen Synth sah Sounds aggressiv genug übertragen. Aber ok, eben nicht in Bandlautstärke und Geschmack ist ja auch individuell. Ach...wenn nur mal wieder größere Zusammenrottungen möglich wären. Dann wüssten wir jetzt, was @uncool sam meint.
Ich würde mir da an deiner Stelle keine großen Sorgen machen, das klappt auch in Bandlautstärke einwandfrei. :-)
Ist auch für mich nicht ganz nachvollziehbar, was da gemeint ist. Für mich klingt die 114EX (x2) ziemlich neutral und reagiert einwandfrei auf EQ-Anpassungen, aggressive Effekte etc.
Wurde vor Corona oft und ausgiebig mit lauter Prog-Metalband getestet. Zerren, Synths, klischeehaftes Darkglass-Gedengel usw. kommt alles einwandfrei und bei Bedarf mit gewaltig Nachdruck und Lautstärke rüber. :great:

Ich komme übrigens von typischen 2x12" Eminence + HT-"Dengelboxen"....klar ist das ein ganz anderes Voicing, aber die 114er bekommt man relativ einfach in diese Richtung verbogen (hauptsächlich Hochmitten rein, Bässe raus) - nur die ganz scharfen Höhen sind nicht so richtig da, aber die sind bei Zerrsounds ja sowieso eher ungünstig.
Andersrum funktioniert das allerdings überhaupt nicht, so eine Dengelbox bekommt man nicht wirklich "gezähmt".
 

Similar threads

 

Oben Unten