Custom Shop gegen Original


JayOntheBass
JayOntheBass
New Member
Bassix
ß936
Ich spiele gerade mit dem Gedanken, mich von meinen Mexikanern (Fender) zu trennen und dafür etwas aus der höheren Liga zu nehmen.

Habe nun von einem sehr erfahren und geschätzten Kollegen gehört, dass die Fender Custom Shop wohl nur 60 % von dem seien, was die Originale sind und Custom Shops ja eh bei den meisten irgendwann wieder gehen...

Klar, es gibt ja schlechte Custom und Vintagebässe, aber wie sind da eure Erfahrungen?
 
JayOntheBass
JayOntheBass
New Member
Bassix
ß936
Ich weiß, jetzt Spalte ich die Lager! 😂
Aber ich würde gerne ein paar unterschiedliche Meinungen hören...
 
BoogieCaster
BoogieCaster
Well-Known Member
a4dc3cfd87d0e573f0127c727928d18f.gif
 
Jost Halenta
Jost Halenta
Well-Known Member
Ich hatte nur einmal einen Fender Custom Shop Jazz-Bass (3300.-) in den Fingern. Konnten ihn zu dritt mit zwei Jazz-Bässen (Squier 275.- und Fender Geddy Lee 1100.-) vergleichen.
Fazit:
Der Custom-Shop war relativ schwach verarbeitet (hatte z.B. die deutlich schlechteste Saitenlage), klang eher langweilig und war einfach schlechter als die beiden anderen. Mein Schüler, der ihn stolz an diesem Tag abgeholt hatte, war ziemlich fassungslos und hat ihn sofort zurückgegeben. War vielleicht nur ein Einzelfall, aber sowas darf einfach nicht passieren. :bad:
 
JayOntheBass
JayOntheBass
New Member
Bassix
ß936
Ja, das ist reine Einstellungssache.

Aber ich hatte auch schon zwei eher mäßige Custom Precis in der Hand.

Achja, ich bin zwar Fender Fan, es muss aber nicht unbedingt einer sein, es gibt so viele andere tolle Hersteller. Aber mich interessieren die Meinungen beider Lager...
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Der Custom-Shop war relativ schwach verarbeitet (hatte z.B. die deutlich schlechteste Saitenlage), klang eher langweilig und war einfach schlechter als die beiden anderen. Mein Schüler, der ihn stolz an diesem Tag abgeholt hatte, war ziemlich fassungslos und hat ihn sofort zurückgegeben. War vielleicht nur ein Einzelfall, aber sowas darf einfach nicht passieren. :bad:
Klar, wenn er eine hohe Saitenlage hatte, gab es bestimmt auch einen recht hohen Upbow des Halses - und schlappe Hälse lassen oft einfach einen Bass schlapp klingen.
No offence: Als aufmerksamer Lehrer hätte ich erst mal dem Schüler gezeigt wie man den Bass gut einstellt oder ihn zumindest darauf aufmerksam gemacht.

Ich spiele gerade mit dem Gedanken, mich von meinen Mexikanern (Fender) zu trennen und dafür etwas aus der höheren Liga zu nehmen.
Klar, why not?

Habe nun von einem sehr erfahren und geschätzten Kollegen gehört, dass die Fender Custom Shop wohl nur 60 % von dem seien, was die Originale sind und Custom Shops ja eh bei den meisten irgendwann wieder gehen...

Klar, es gibt ja schlechte Custom und Vintagebässe, aber wie sind da eure Erfahrungen?
CS ist ja nicht CS. Es kommt einfach darauf an ob:
Custom Shop von der Stange aus dem Laden
Custom Shop gebraucht.
Custom Shop Custom Shop - also sich richtig auf Bestellung
Was erwartest Du von einem Bass?
Muss es ein Fender sein, oder geht auch eine kleine aber feine Custom Schmiede? Bei guten Fenderstyle denke ich da z.B. an K.Bass oder DeGier.
Ach, bist ja offen dafür:
Achja, ich bin zwar Fender Fan, es muss aber nicht unbedingt einer sein, es gibt so viele andere tolle Hersteller. Aber mich interessieren die Meinungen beider Lager...

Wenn man exakt weiß was man von einem Instrument erwartet und der kontaktierte Bassbauer mit dir auf einer guten Kommunikationsebene ist, ist das eine feine Sache.
Bist Du dir eher unsicher, besser Bässe durchprobieren bis es passt.
Mit Prozentzahlen kann man da imo schlecht vergleichen, es muss halt einfach gut passen. "Mein" Gitarrist hatte mal eine originale Vintage Telecaster, die ich total schrecklich fand, eine tolle Customshop und eine nach meinem Geschmack noch bessere Mexico Tele - ist alles relativ.
Mein Lieblings-Fender ist übrigens ein alter ESP Jazz Bass :ugly:.
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Ich hatte mal bei PPC einen Kastenschop in der Hand (ohne es vorher zu wissen, Preis stand auch nicht dran, dachte erst es war ein gebrauchter)

Der ging mir irgendwie nie richtig aus dem Kopf. Das war mit Abstand der bestklingenste Jazz Bass im ganzen Laden......Als es mich einige Monate später überkam und ich drüber nachdachte evtl. 2 meiner Bässe zu verkaufen um mir diesen einen zu leisten, war er leider w e c h. Ich hatte ja die Hoffnung das ein Bass jenseits der 2K nicht so schnell über den Tresen geht.

Pustekuchen
 
Jost Halenta
Jost Halenta
Well-Known Member
Klar, wenn er eine hohe Saitenlage hatte, gab es bestimmt auch einen recht hohen Upbow des Halses - und schlappe Hälse lassen oft einfach einen Bass schlapp klingen.
No offence: Als aufmerksamer Lehrer hätte ich erst mal dem Schüler gezeigt wie man den Bass gut einstellt oder ihn zumindest darauf aufmerksam gemacht.

Oh Mann, gut daß du das jetzt sagst. Ich stelle erst seit ca. 40 Jahren Saitenlagen ein, da fehlt es hat einfach an Erfahrung. 😜
Äh Muddy du Spezi, der Bass war einfach schlampig bundiert, da kannste nix einstellen. :facepalm1:
 
Jost Halenta
Jost Halenta
Well-Known Member
:popcorn2:Ach ja, fast vergessen: Die Saitenlage hat in der Regel nix mit der Verarbeitung zu tun. Eher mit dem Verkäufer/Besitzer...

Ich spiele ausschließlich "Mädchen"-Saitenlagen, also ultraniedrig, habe etwas Erfahrung im Bass-Bau und schon selbst bundiert. Es kommt regelmäßig vor, daß ich den einen oder anderen Bund nachfeilen muß, um diese Saitenlagen hinzubekommen.
 

TomW
TomW
Moving Pictures
Ich spiele gerade mit dem Gedanken, mich von meinen Mexikanern (Fender) zu trennen und dafür etwas aus der höheren Liga zu nehmen....
Leider kann ich zum Thema "Custom-Shop by Fender" nichts beitragen, aber ich würde folgendermaßen vorgehen:
1. Budget festlegen
2. Entscheidung a) Fender oder b) andere Marke
3. falls a) in den größten erreichbaren Musikladen gehen, einen Tag lang alle Fender-Bässe testen und den besten mitnehmen
falls b) Kontakt aufnehmen zu einem Bassbauer um die Ecke (Oli Lang, Andi Kristall usw.) oder via Configurator zu größerem Hersteller (Sandberg, Maruszczyk, ...) und dort den Traumbass bauen lassen
 
Mudskipper
Mudskipper
.
..und du hast echt gedacht, ich könnte keine Saitenlage einstellen :II Ich bin menschlich schwer betroffen. :rolleyes:
Oh man, wenn Männer ihren Empfindlichen haben:rolleyes::-)!

Alles gut, es las sich nur so etwas seltsam. Das du das kannst ist für mich keine Frage, dafür lese ich schon viel zu lange von Dir hier.
es las sich zuerst nur so, als hättest du es einfach so hingenommen.
War nicht so gemeint:bier:!
 
Jost Halenta
Jost Halenta
Well-Known Member
Oh man, wenn Männer ihren Empfindlichen haben:rolleyes::-)!

Alles gut, es las sich nur so etwas seltsam. Das du das kannst ist für mich keine Frage, dafür lese ich schon viel zu lange von Dir hier.
es las sich zuerst nur so, als hättest du es einfach so hingenommen.
War nicht so gemeint:bier:!

Ich bin halt alt und sensibel. Habe aber nur kurz geweint und jetzt geht es schon wieder...:rock:
 
 

Oben Unten