D´Addario NYXL - Erfahrungsberichte gesucht :)

Dieses Thema im Forum "Saiten" wurde erstellt von Kiddo, Okt. 23, 2016.

  1. Kiddo

    Kiddo Buzzer

    Bassix:
    ß2,404
    Hallo liebe Bassicer,

    die ersten Wochen war ich mit meinen Dean Markley Blue Steel Saiten sehr zufrieden. Jetzt hat leider die E-Saite rapide nachgelassen, sodass ich auf der Suche nach einer Alternative bin. Mir ist der D´Addario NYXL ins Auge gesprungen. Nun ist dieser Satz mit 37 € nicht gerade günstig. Gibt es unter euch jemanden, der Erfahrungen mit diesen Saiten gemacht hat und mir etwas darüber berichten kann? Mich interessiert vor allem, wie lange die Saiten bei guter Pflege halten und ob sie sehr höhenreich sind.

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

    Beste Grüße.
    Kiddo
     
    Zuletzt bearbeitet: Okt. 23, 2016
  2. basshenning

    basshenning active/passive

    Bassix:
    ß22,070
    Die liegen bei mir in der Schublade und warten auf den neuen Jake. Bin auch schon ganz neugierig.
     
  3. benwe

    benwe New Member

    Bassix:
    ß485
    Würde mich auch interessieren :great:
    BTW, Hi, ich bin quasi neu hier, Basser und Gitarrist :-)
     
    Der Belgier, Tomtom und basshenning gefällt das.
  4. Hen

    Hen Well-Known Member

    Bassix:
    ß18,821
    Habe sie gegen die klassischen Nickel-Roundwounds von D'Addario getestet. Klanglich sind sie etwas brillianter und obertonreicher, dafür weniger mittig. Eine verbesserte Stimmstabilität konnte ich nicht feststellen, fand diese bei D'Addario aber schon immer gut. Sind etwas glatter unter der Fingern als die alten, Haltbarkeit in etwa gleich.

    Alles in allem eine sehr gute Saite, aber auch keine Weltneuheit.

    Grüße Hen
     
    Der Belgier gefällt das.
  5. Kiddo

    Kiddo Buzzer

    Bassix:
    ß2,404
    Danke dir für die Antwort! Ich habe jetzt mal welche bestellt und werde berichten, wenn ich sie getestet habe :-).
     
    Bassone gefällt das.
  6. Shadowphoenix

    Shadowphoenix Progger

    Bassix:
    ß1,309
    Habe die Saiten heute auch drauf gezogen. Der Gitarrist meiner Band hat mir auch vorgeschwärmt von den Saiten. Sein klang war tatsächlich definierter als sonst.
    Bin jedoch fast vom Glauben abgefallen als ich an der Kasse gesehen haben was sie kosten sollen... zumindest für D'Adarrios ... 47€ für einen 5er Satz...
    Für Nickelplatet Steel sind sie tatsächlich sehr Brilliant. Knurren sogar schön auf meinem Sterling. Sind auch straffer als Earnie Balls allerdings weniger als Elixir.
    Bin mal gespannt wie schnell die Brillanzen bei intensivem spiel abfallen und was dann über bleibt bzw. in welche Richtung die Charakteristik geht.
     
  7. Sibbi

    Sibbi Active Member

    Bassix:
    ß7,771
    ich habe auch Interesse an den Saiten geschnappt nur lässt mich der Preis von 37€ für ein 4 Saiten Satz doch erstmal überlegen.

    Wie schauen denn die Erfahrungen mit den D' addario NYXL Saiten aus?

    Lohnt sich der Mehrpreis gegenüber den Standart D'addario 165 bzw. 170 EXL Saiten?
     
  8. basshenning

    basshenning active/passive

    Bassix:
    ß22,070
    Für mich, als Hobbybasser lohnt sich der Unterschied nicht. Hatte meine geschenkt bekommen, hätte sie selbst wohl nicht gekauft. Insgesamt super die Saiten, aber nicht mein Geschmack. Klingen recht modern, wenn auch weniger aggressiv als Steels
     
  9. basshenning

    basshenning active/passive

    Bassix:
    ß22,070
    Sooo.... Wir nehmen gerade in Eigenregie auf ich muss meine Aussage zu den Saiten revidieren. Ich hätte sie mir in der Tat wohl nicht selbst gekauft, aber ich würde sie mittlerweile wieder kaufen. Ich habe ein gutes Setup gefunden, in dem die Saiten wunderbar mit meinem Spiel harmonieren.
    Ich werde bei Gelegenheit noch einmal auf meine "Evergreens" zurück wechseln, um zu vergleichen und dann entscheiden, ob ich nicht komplett auf die NYXL umsteige.
     
  10. xmartx

    xmartx New Member

    Bassix:
    ß328
    Kannst du auch was zur Haltbarkeit sagen, also ob sie länger "brillant" klingen als normale Daddarios? Mich reizen die NYXLs von der Beschreibung her schon ziemlich, etwas höhenreicher als die Nickels aber nicht so scooped wie ProSteels klingt genau nach dem was ich suche, aber ich spiel normale Saiten trotz Pflege relativ schnell tot und wenn die auch nicht länger halten ists mir das schlicht nicht wert. Für den Preis krieg ich auch ein Twinpack EXL160 und noch ein paar Bier für die Probe oder eben nen Satz Elixirs die zwar nicht so brillant klingen wie unbeschichtete aber dafür sehr lange halten...
     
  11. basshenning

    basshenning active/passive

    Bassix:
    ß22,070
    Hmmm... Tut mir leid, da bin ich kein guter Vergleich. Im Moment arbeite ich viel und komme nur ein Mal die Woche während der Probe, bzw. Aufnahmesession zum Spielen. Daher ist meine Wahrnehmung eher kein gutes Messinstrument.
    Ich kann aber bestätigen, dass sie sehr stimmstabil sind, nicht so dengelig, wie Steels, und meiner Meinung nach eingespielt, wir recht frische Nickels klingen. Ich nutze die Nickels und finde sie recht ausgewogen auf meinem Jake (PM 100/0, passiv, 2/3 Tone auf).
     
  12. Sibbi

    Sibbi Active Member

    Bassix:
    ß7,771
    Ich habe mir die Saiten doch einmal gekauft und den Aufpreis für die NYXL 45-100 gezahlt.
    Aufgezogen auf mein 78er Jazz Bass klingen diese wirklich erstaunlich gut. Ich drehe gerne die Tonblende ein wenig zurück und der Sound passt.
    Auch mit der Haptik und dem Saitenzug der Saiten bin ich sehr zufrieden.
     
  13. Shadowphoenix

    Shadowphoenix Progger

    Bassix:
    ß1,309
    Ich habe die Saiten nun seit November drauf und habe diese intesiv gespielt. Etwas Plektrum, sehr viel Fingerpicking, ab und zu Slap und Tapping war dabei. Gespielt wurden sie im schnitt täglich 30min+ auf meinem Sterling by MM Ray 35. Für den 5er Satz habe ich 50€ im Store hinlegen dürfen... :eek: entsprechend hoch waren meine Erwartungen und wurden am Ende sogar erfüllt. :cool: Wenn die Saiten langsam an höhen verlieren bleiben sie immer noch charaktaristisch und klingen nicht gleich mumpfig tot. Die EXL sind da natürlich deutlich haltbarer bzw sacken weniger stark ab, sind dafür aber unten rum nicht so "Fett" (logisch bei steels). Mechanisch haben die Saiten viel mitmachen dürfen. Ich habe sie absichtlich härter gespielt, öfter Drop Tunings verwendet als sonst und sie sind immer Stimmstabil und ausgewogen im Klang gewesen. Für Studio und Live würde ich mir die NYXL jederzeit wieder holen. Da aber momentan eine längere Probephase ansteht weiche ich evtl. doch auf etwas günstigeres aus. Spannend wird es wenn die Saiten in die Spülmaschine dürfen, da ich meine Recycle. :zyklop:
     
  14. basshenning

    basshenning active/passive

    Bassix:
    ß22,070
    Ich habe das erste Mal erlebt, dass eine Saite scheinbar mechanisch gestorben ist. Es äußerte sich derart, dass die E-Saite immer mehr Öber- oder Nebentöne entwickelt hat und der Grundton nicht mehr so sauber klang, wie auf den anderen Saiten. Habe ich bisher noch nie gehabt. Ich vermute, es lag daran, dass ich den Satz gute 4 oder 5 Mal gegen andere Sätze gewechselt und wieder aufgezogen hatte (Brücke zum Einhängen der Ballends).
    Ich habe jetzt erstmal auf DR Hibeams gewechselt. Völlig anderer Klang: mehr oldschool, nicht ganz so mächtig in den Bässen, insgesamt aber sehr aufgeräumt.
     
  15. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß182,330
    Ich habe jetzt doch mal einen 5er Satz beim T. bestellt.
    Eigentlich mir zu teuer mit 42 Euro, aber ich bin neugierig.
    Jetzt kann ich nur hoffen, das ich die Saiten nicht wesentlich bässer finde als die EXL Nickels.
     
  16. bubueye

    bubueye Well-Known Member

    Bassix:
    ß20,532
    Ich habe die NYXL seit März auf meinem Bass. Ich spiele täglich mindestens eine Stunde. Wie die jetzt gaanz genau am Anfang geklungen haben, daran mag ich mich grad nicht mehr so genau erinnern, empfand sie aber als ausgewogen. Dennoch sejhe ich heute noch keinen Grund die Saiten zu wechseln. Will damit sagen das die Saiten lange halten. Keine brillianten , spitze Höhen, nicht mumpfig, untenrum definiert. Mitten könnte nach meinem Geschmack n bissl deutlicher sein. Regekl das am GK nach. dann passt es. Stimmstabil,das sind die Saiten. Die Haptik, sind halt Daddarios Nickels, und sie fühlen die sich auch so an. Spannung eher im mittleren Bereich.
    An sich ein Satz zum draufziehen und vergessen. Ich musste auch erstmal schauen wann ich die bestellt hatte. Und war erstaunt wie lang das schon her ist. Angesichts der langen Haltbarkeit relativiert sich der Preis schon.
     
    Mudskipper gefällt das.
  17. bubueye

    bubueye Well-Known Member

    Bassix:
    ß20,532
    Die NYXL sind keine "teuren EXL". Gib den Saiten ein paar Stunden.
     
    Mudskipper gefällt das.
  18. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß182,330
    Das werde ich tun.
    ich stehe ja eh auf Saiten, die schon ein paar Stündchen auf dem Buckel haben, EXL halten bei mir in der Regel bei ähnlichem Pensum wie bei Dir ca vier Monate(so das sie mir noch gefallen), besonders lange/schwitzige Gigs mal ausgenommen, da hatte ich das schon das die Saiten nach dem Gig trotz Abwischens einfach hinüber waren. Aber Gigs stehen vor März/April nicht an, da kann ich im normalen Probe und Übe-Alltag mal checken. In der Regel sind dann allerdings Saiten auf einem von mir viel gespielten Bass nach 7-8 Monaten auch mechanisch einfach fertig - aber wenn die wirklich so lange durchhalten wäre das schon eine Option für mich.
    Dazu spiele ich aktuell zwei Bässe sehr gleichmäßig im Wechsel "ab", wobei auf dem Erle Musicman die Saiten schneller unangenehm stumpfer werden und auf dem 5er Mahagoni Al dann eher noch angenehm rund klingen.
    Auf dem 4er sind just 10min gespielte EXL-BT, da kann ich gut mit den NYXL auf dem 5er vergleichen.
     
    bubueye gefällt das.
  19. bubueye

    bubueye Well-Known Member

    Bassix:
    ß20,532
    Fall dir die Saiten nicht gefallen, ich nehm dir die dann ab. :bier:Ich hab ja noch den BB N5 hier. Da könnt ich die mir gut vorstellen.:-)
     
    Mudskipper gefällt das.
  20. Talentfrei

    Talentfrei Irgendwas ist immer...

    Bassix:
    ß271,983
    Gekauft habe ich meine im April - und sie klingen immer noch gut.

    Also ja ;-)
     
    Mudskipper gefällt das.

Diese Seite empfehlen