Der Ashdown Tröot

Mobbelsche

New Member
Bassix
ß491
Moin liebe Gemeinde,
noch eine Frage, die leider durch das Manual (welches ich runtergeladen habe) nicht beantwortet wird.
Im Manual und auf der Rückseite des Ashdown Klystron 500 steht, dass eine Box mit mind. 4 Ohm angeschlossen werden soll.
Wie ist das denn wenn 2 Boxen angeschlossen werden? Müssen die jeweils mind. 8 Ohm haben?

Danke und Ciao
Alexander
 

basslife

Musiker, is halt so....!
Bassix
ß29.414
Moin liebe Gemeinde,
noch eine Frage, die leider durch das Manual (welches ich runtergeladen habe) nicht beantwortet wird.
Im Manual und auf der Rückseite des Ashdown Klystron 500 steht, dass eine Box mit mind. 4 Ohm angeschlossen werden soll.
Wie ist das denn wenn 2 Boxen angeschlossen werden? Müssen die jeweils mind. 8 Ohm haben?

Danke und Ciao
Alexander
Ja, die Gesammtimpendanz aller angeschlossenen Boxen darf 4 Ohm nicht unterschreiten.

Also entweder 1 x 4 Ohm Box, oder 2 x 8 Ohm Boxen.
 

basslife

Musiker, is halt so....!
Bassix
ß29.414
Ein Impedanzrechner wäre schön...
Da es fast ausschließlich Boxen mit 4 oder 8 ohm gibt, sollte das jeder im Kopf ausrechnen können.

Wer das nicht kann, der sollte auch keine Boxen an einen Verstärker anschließen. ;-)

Ganz ehrlich (oder habe ich beim Lord ein smily übersehen), Boxenausgänge an Verstärkern sind immer parallel verdratet. Wenn zwei Anschlüsse an einer Box sind, sind diese ebenfalls parallel verdratet. Somit gilt nach dem Ohmschen Gesetz:

1/R1 + 1/R2 = 1/Rgesammt

Für die, die ohne Mathe aufgewachsen sind ;-):bier:

Als Anhang ein Impendanzrechner als Excel Datei. Für den falschen Anschluss von Lautsprechern übernehme ich keine Haftung!!!!!!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Bassix
ß56.023
Gerüchten zufolge soll es ja auch Amps geben, die 2 Ohm können und Boxen, die von dem Standard 4 oder 8 Ohm abweichen. Außerdem besteht zumindest theoretisch die Möglichkeit, auch mehr als zwei Boxen anzuschließen. Oder auch zwei Boxen und eine Schüttelplatte. Oderoderoder...
 

basslife

Musiker, is halt so....!
Bassix
ß29.414
Gerüchten zufolge soll es ja auch Amps geben, die 2 Ohm können und Boxen, die von dem Standard 4 oder 8 Ohm abweichen. Außerdem besteht zumindest theoretisch die Möglichkeit, auch mehr als zwei Boxen anzuschließen. Oder auch zwei Boxen und eine Schüttelplatte. Oderoderoder...
Das ändert das Ohmsche Gesetz aber nicht.

1/R1 + 1/R2 = 1/Rgesammt

Nimmt man noch ne Box hinzu, dann:
1/R1 + 1/R2 + 1/R3= 1/Rgesammt

Nimmt man noch ne Box hinzu, dann:
1/R1 + 1/R2 + 1/R3+ 1/R4= 1/Rgesammt

......
 

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Bassix
ß56.023
Möglicherweise steh ich ja grad aufm Schlauch oder stell mich dumm dran. Aber von der Formel ausgehend müßten zwei Boxen mit je 8 Ohm parallel 16 Ohm haben und nicht 4, denn 1/8+1/8...

Ah nein, Schlauch. Jetzt hab ichs verstanden.
 

Willie

Rock on...
Bassix
ß47.649
Beispiel Fender Bassman 135. 2 Ausgänge, einer 4 Ohm einer 8 Ohm, werden beide gleichzeitig benutzt, werden die Cabs automatisch in Reihe geschaltet. Somit dann 2x4Ohm...

Aber auch moderne Amps haben gerne mal 2 Endstufen mit mehreren Ausgängen. Z.B. um bei Ashdown zu bleiben, LG1000, ABM 1000, Klystron 1000...
 

basslife

Musiker, is halt so....!
Bassix
ß29.414
Nicht immer, bei alten Röhrenamps oder manchen Combos sind die speaker out seriell verdrahtet.
Wenn ich mir so ein "altes" Schätzchen anlache, dann stecke ich auch nicht einfach irgend einen Lautsprecher meiner HiFi-Anlage ein, nur weil auf der Box 300 Watt steht.
Wenn ich mir einen "alten" und somit auch (manchmal nicht ganz nachvollziehbar für mich) nicht ganz billigen Röhren-Amp zulege, dann sollte ich mich auch ein wenig mit der Materie beschäftigen.

Beispiel Fender Bassman 135. 2 Ausgänge, einer 4 Ohm einer 8 Ohm, werden beide gleichzeitig benutzt, werden die Cabs automatisch in Reihe geschaltet. Somit dann 2x4Ohm...
Wie oben schon geschrieben, wenn ich mir einen "Oldtimer" kaufe, dann muss ich mich auch mit dem Amp beschäftigen. Das ist bei Autos nicht anders.

Aber auch moderne Amps haben gerne mal 2 Endstufen mit mehreren Ausgängen. Z.B. um bei Ashdown zu bleiben, LG1000, ABM 1000, Klystron 1000...
Die Ashdowns mit den zwei Endstufen haben auch ne min Last von 4 Ohm pro Seite, wobei die Ausgänge, die zu den jeweiligen Endstufen gehören auch parallel verdrahtet sind.

Ganz ehrlich, ... es lassen sich immer Ausnahmen finden. Es gibt auch Amps und Boxen, die intern umgelötet wurden.
Ich revidiere hiermit meine Aussage, dass Boxenausgänge an Amps "immer" parallel verdrahtet sind und ändere auf "meistens". Sind die Herren damit einverstanden?
:prost:
 

Oben Unten