Der Ashdown Tröot

Realdeal

Ex- kitarrer
Bassix
ß18.503
Kann mir einer von euch sagen, was die - wohl exklusiv für Thomann gefertigte - TM 810 taugt?
Ashdown Toneman 810

Nicht daß ich unbedingt eine weitere Box oder gar eine 810 bräuchte, aber irgendwie wollte ich schon immer mal eine haben. Und der Preis ist verlockend...
Ich hab die Toneman 4x10 Bassbox.Ich benutze die live und brauche nicht sonderlich aufpassen wegen schrammen usw.
Ganz ehrlich? Für den Preis absolut in Ordnung! Wenn du wirklich ne 8/10er Wand willst, dann kauf dir lieber zwei 4x10 die sind weit einfacher zu transportieren.
 

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Bassix
ß56.536
Ich hab ja die MAG Deep Evo 2 als 210 und 115. Die nutz ich für kleinere Gelegenheiten. Für große hab ich 410 und 215 von Laney.
Wirklich brauchen tu ich keine 810. Aber mit den Rollen dürfte sie tatsächlich leichter zu transportieren sein als das große Laney Stack.
 

Realdeal

Ex- kitarrer
Bassix
ß18.503
Weis jemand von euch wie die 2 Endstufen beim ABM 900 getrennt sind? Bin ich richtig in der Annahme, daß die 2 oberen Speakonbuchsen eine Endstufe sind und die zwei unteren Speakonbuchsen die andere Endstufe bilden.
Wäre super wenn mir da jemand auf die Sprünge helfen könnte.
IMG_1323.jpg
 

xroads

Well-Known Member
Bassix
ß30.569
Weis jemand von euch wie die 2 Endstufen beim ABM 900 getrennt sind? Bin ich richtig in der Annahme, daß die 2 oberen Speakonbuchsen eine Endstufe sind und die zwei unteren Speakonbuchsen die andere Endstufe bilden.
Korrekt.
Jede der Endstufen sollte eine separate Box bedienen, und nicht unter 4Ohm Last sehen.

Du kannst also theoretisch 2 8Ohm Boxen an den beiden oberen Anschluessen parallel betreiben.
Dann laeuft nur 1 Endstufe auf 4 Ohm...macht zwar keinen Sinn, geht aber....
 

Realdeal

Ex- kitarrer
Bassix
ß18.503
Korrekt.
Jede der Endstufen sollte eine separate Box bedienen, und nicht unter 4Ohm Last sehen.

Du kannst also theoretisch 2 8Ohm Boxen an den beiden oberen Anschluessen parallel betreiben.
Dann laeuft nur 1 Endstufe auf 4 Ohm...macht zwar keinen Sinn, geht aber....
Das heißt also das die zwei oberen Buchsen zu einer Endstufe gehören und genauso die 2 unteren.
Was wiederum heißt das wen ich zwei 4 Ohm boxen betreiben will ich eine in die obere Buchse stöpseln muss und die andere 4 ohm in die untere.
Stimmt?
 

JD94

Member
Bassix
ß4.266
Hallo liebe Ashdown Freunde,
ich spiele seit einigen Monaten einen Ashdown Toneman 300 Evo III
Super Amp, hat etwas gedauert bis ich mit dem EQ klar gekommen bin. Zwei Sachen stören mich allerdings:

1. Die Beleuchtung im VU-Meter flackert. Und das wird immer schlimmer! Sie flackert und setzt teilweise Sekunden lang ganz aus sobald ich anfange zu spielen. Wenn ich nicht spiele, bleibt sie konstant an. Woran kann das liegen?

2. die Mitten Einstellungen im EQ muss ich sehr weit raus drehen. die Mitten klingen auch im Bandkontext meiner Meinung nach total harsch und störend... jeglicher Druck geht verloren - ist das normal bei Ashdown Amps? Meine Amp Settings sieht man auf denn Bild im Anhang. Damit komme ich wunderbar klar.

EDIT: man sollte dabei sagen, dass ich auf einen eher cleanen, warmen und drückenden Sound stehe (z.B. Tocotronic - Imitationen)

Viele Grüße
JD
5D0276D0-590D-4254-BF56-FB05B172F7F9.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Realdeal

Ex- kitarrer
Bassix
ß18.503
Hallo liebe Ashdown Freunde,
ich spiele seit einigen Monaten einen Ashdown Toneman 300 Evo III
Super Amp, hat etwas gedauert bis ich mit dem EQ klar gekommen bin. Zwei Sachen stören mich allerdings:

1. Die Beleuchtung im VU-Meter flackert. Und das wird immer schlimmer! Sie flackert und setzt teilweise Sekunden lang ganz aus sobald ich anfange zu spielen. Wenn ich nicht spiele, bleibt sie konstant an. Woran kann das liegen?

2. die Mitten Einstellungen im EQ muss ich sehr weit raus drehen. die Mitten klingen auch im Bandkontext meiner Meinung nach total harsch und störend... jeglicher Druck geht verloren - ist das normal bei Ashdown Amps? Meine Amp Settings sieht man auf denn Bild im Anhang. Damit komme ich wunderbar klar.

EDIT: man sollte dabei sagen, dass ich auf einen eher cleanen, warmen und drückenden Sound stehe (z.B. Tocotronic - Imitationen)

Viele Grüße
JD
Anhang anzeigen 326773
Ich habe einen Ashdon abm 900. Bei dem muss ich den Bass auf 11 Uhr stellen und die Mitten eher auf 14 Uhr. VU- meter ist eine Birne drin und die wird langsam zu Ende gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Willie

Rock on...
Bassix
ß47.763
Oder zu locker in der Fassung.
Das sieht nach Badewanne aus. Sind die Orange nicht auch Mittensäue? Wenn du da einen eher Vintage Fendermässigen Sound haben möchtest, dann sieht der EQ halt so aus. Wenn’s soundtechnisch in Ordnung ist, ist doch gut.
 

Der Steff

Well-Known Member
Bassix
ß12.295
1. Die Beleuchtung im VU-Meter flackert. Und das wird immer schlimmer! Sie flackert und setzt teilweise Sekunden lang ganz aus sobald ich anfange zu spielen. Wenn ich nicht spiele, bleibt sie konstant an. Woran kann das liegen?
Wenn die Beleuchtung flackert gibt nur 2 1/2 Möglichkeiten ....Wackelkontakt/Massefehler oder zu wenig SAFT aus der Steckdose !
Letzteres hatte ich bei uns im Proberaum als ich meine Kiste an der gleichen Steckdose hatte wie unser Gitter.
Meine Transe lieferte die Lightshow zu dem was ich spielte, weil zu wenig Saft .
Ich hab meinen Kram dann an eine Andere Steckdose / Stromkreis angeschlossen und seither is alles ok......ziehen halt doch etwas strom, so zwei Top´s.... :zyklop:
 

Rhino-

Purist
dann schau mal lieber eure Verkabelung nach. Irgendwo gibt es Übergangswiderstände. Eine sehr häufige Brandursache weil die Klemmen/Kabel sich übermässig erhitzen bis es zum Brand kommt.
Wäre schade wenn der Übungsraum ausbrennt. :O!

Wenn zu viel Strom gezogen werden würde (oder von mir aus auch Saft :whistle: ) würde die Sicherung auslösen. Bei Übergangswiderständen in der Verkabelung nicht! Ruck zuck brennt die Hütte
 

JD94

Member
Bassix
ß4.266
Vielen Dank für die super Ratschläge! Tatsächlich habe ich mein Top über eine Mehrfachsteckdose angeschlossen, welche bereits in einer Mehrfachsteckdose steckt (ich weiß, das ist ein No-Go :II)
Hoffentlich behebt das mein Problem mit dem VU-Meter!

Und auch Danke für die Auskunft über den Frequenzgang der Speaker! Das erklärt natürlich einiges :bier:

Gruß JD
 

vintage

Well-Known Member
Bassix
ß16.282
Hallo Ashdownfreunde,
ich muß gestehen, daß ich momentan sehr stark von dem ABM 600 Evo IV angefixt bin.
Nach etwas Stöberei auf der Homepage habe ich entdeckt, daß die Frontbespannungen bei den ABM-Boxen wählbar ist und damit der blaue Speaker versteckt werden kann.
Bei den gängigen und großen Musikalienhändler hierzulande, ist das Ashdown-Portfolio relativ mager.
Meine Frage: Kennt jemand von euch einen Händler (gerne auch EU-weit), der diesbezüglich deutlich besser ausgestattet ist und auch das komplette Programm liefern kann?
Vorab herzlichen Dank
 

Bass-ti

Active Member
Bassix
ß6.784
Guten Abend Allerseits

Da mein alter Verstärker ausgestiegen ist, brauche ich rasch Ersatz... Daher folgende Frage:


Weiss jemand von euch, wieviel Watt Leistung der ABM-C115H-600 ohne Zusatzbox bringt? Er ist hier


mit 600 Watt angegeben, aber nicht, wieviel er nur mit dem verbauten Speaker leistet... Hat jemand von Euch Erfahrungen damit?

Mein alter Combo (Markbass 151) hat 300 W ohne Zusatzbox gebracht, die müsste ich wieder haben, da es in unserer Cover Rock Band gerne mal laut zu und her geht...


Herzliche Grüsse

Bass-ti
 
Zuletzt bearbeitet:

Bass-ti

Active Member
Bassix
ß6.784
Jetzt habe ich noch das Bild dazu gefunden. Angegeben sind ja 600W, 1000 Peak. Weiss jemand, wieviel er ohne Zusatzbox schafft? Ich hatte beim Anbieter nachgefragt, aber die wussten das leider auch nicht...

Herzliche Grüsse

Bass-ti



1572631449185.png
 
Oben Unten