Der blaue Bässe-Thread

precision78

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß81.512
ich hab noch keine Idee für eine Alternative - solange bleibt er drin. Ja er überzeugt mich bislang nicht. Vielleicht passiert das noch und lash but not least: Ich hab ja auch keinen Stress, sind ja genug andere da zum spielen ;-)
Wie ich an anderer Stelle schon öfters geschrieben habe, wird die Pickup-Frage meines Erachtens ohnehin überbewertet. Viel wichtiger ist, dass die Holzbasis stimmt, wenn das nicht der Fall ist, hilft auch kein anderer Tonabnehmer. Aber das ist ja hier nicht das Thema, hier geht es darum, blaue Bässe zu präsentieren!
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Wie ich an anderer Stelle schon öfters geschrieben habe, wird die Pickup-Frage meines Erachtens ohnehin überbewertet. Viel wichtiger ist, dass die Holzbasis stimmt, wenn das nicht der Fall ist, hilft auch kein anderer Tonabnehmer. Aber das ist ja hier nicht das Thema, hier geht es darum, blaue Bässe zu präsentieren!

Das ist tatsächlich weitestgehend wahr - wäre der Antiquity nicht mit dem Bass gekommen, hätte ich ihn mir auch nie gekauft..... Viele der "hochpreisigen" Voodoo-PUs von Lollar, Nordstrand, der Antiquity und auch der Fralin den ich mal hatte, sind total super, wenn man sie für sich alleine spielt. Der "Mehrpreis" ist aber im Bandkontext am Ende sowas von Schnuppe...

Da setzt sich dann ggf. ein billiger Affinity-PU genauso durch ;-)
 
chappie98

chappie98

Well-Known Member
Bassix
ß9.479
Daphne Blue
F Vintera Body
Roasted Maple Neck
Häussel Pickups

IMG_7098-daphne-weiss.JPG
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Ich habe zwei exakt gleiche Mini Precis die auch gleich klangen. In einem ist jetzt ein Tonerider Pickup drin und das klingt definitiv anders, irgendwie deutlich brillianter.
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Ich habe zwei exakt gleiche Mini Precis die auch gleich klangen. In einem ist jetzt ein Tonerider Pickup drin und das klingt definitiv anders, irgendwie deutlich brillianter.

Natürlich hört man Unterschiede bei den PUs, aber am Ende, wenn man in einer Band spielt und gegen ein bis zwei Gitarren und Schlagzeug und im schlimmsten Fall noch gegen ein Keyboard kämpft, sind die Unterschiede im Mix gar nicht so gewaltig. Ich schwöre z.B. auf die CS63 und hab die in mehreren Precis verbaut, die klingen solo gut aber auch im Mix ;-)
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Natürlich hört man Unterschiede bei den PUs, aber am Ende, wenn man in einer Band spielt und gegen ein bis zwei Gitarren und Schlagzeug und im schlimmsten Fall noch gegen ein Keyboard kämpft, sind die Unterschiede im Mix gar nicht so gewaltig. Ich schwöre z.B. auf die CS63 und hab die in mehreren Precis verbaut, die klingen solo gut aber auch im Mix ;-)
Haste recht, in der Band geht man halt leider schonmal komplett unter, aber da ist es dann teilweise auch völlig egal welchen Bass man überhaupt spielt. Ich war mal vor vielen Jahren in einer sehr unangenehmen Band und der Drummer griff mich mehrfach an, weil der Bass angeblich zu laut war. Ich erklärte ihm, das es die Gitarren seien, weil deren Spund viel zu basslastig war, aber er wollte mir nicht glauben. Daraufhin habe ich so getan als verändere ich meinen Sound, habe aber nur die Lautstärke auf NULL !!! am Bass gedreht. Nach kurzer Zeit stoppte die Band und meinte ich sollte mich jetzt bitte mal mit dem Bass-Sound auseinandersetzen, sonst hätten sie keine Lust mehr mit mir zu spielen. Habe sie dann gebeten gaaaanz leise zu sein und habe ihnen den lautlosen Sound vorgespielt und dann bin ich gegangen. :stolz:
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Haste recht, in der Band geht man halt leider schonmal komplett unter, aber da ist es dann teilweise auch völlig egal welchen Bass man überhaupt spielt. Ich war mal vor vielen Jahren in einer sehr unangenehmen Band und der Drummer griff mich mehrfach an, weil der Bass angeblich zu laut war. Ich erklärte ihm, das es die Gitarren seien, weil deren Spund viel zu basslastig war, aber er wollte mir nicht glauben. Daraufhin habe ich so getan als verändere ich meinen Sound, habe aber nur die Lautstärke auf NULL !!! am Bass gedreht. Nach kurzer Zeit stoppte die Band und meinte ich sollte mich jetzt bitte mal mit dem Bass-Sound auseinandersetzen, sonst hätten sie keine Lust mehr mit mir zu spielen. Habe sie dann gebeten gaaaanz leise zu sein und habe ihnen den lautlosen Sound vorgespielt und dann bin ich gegangen. :stolz:

Hahaha! So ist es recht...
Leider ein gaaaaanz häufiges Phänomen. Zu laute Gitarren und vorallem im falschen Frequenzbereich. Wenn dann, wie gesagt, noch ein Keyboarder dazu kommt, ist es oft ganz vorbei....

1609761234560.png


;-)
 
musicman5

musicman5

Well-Known Member
Bassix
ß30.502
Das passt jetzt vielleicht nicht so ganz hierhin aber das Thema Durchsetzung im dicksten fürchterlichstem Bandsoundsmüll gelingt mir immer noch am besten mit dem Spector NS5 XL. Der Sound sägt sich echt durch alles.
 
precision78

precision78

Well-Known Member
Bassix
ß81.512
Viel entscheidender als Pickups sind meines Erachtens die Saiten. Das macht schon mal klanglich einen riesen Unterschied. Und nicht jede Saite harmoniert mit jedem Instrument. Meine Bässe reagieren da total unterschiedlich, ich habe diesbezüglich gerade coronabedingt viel experimentiert.
Zum Beispiel habe ich zu einem gebrauchten Fretless Jazz Bass, der Rounds drauf hatte, einen Satz recht dicke (55-105) Fender Flats dazubekommen. Hab die dann gleich mal aufgezogen, aber das ging gar nicht, weder vom Spielgefühl noch vom Sound. Mit Thomastik Flats hingegegen ist der Bass ein Traum.
Die Fender Flats habe ich dann wiederum auf meinen BLAUEN (dass wir beim Thema bleiben 😋) Squier Classic Vibe 60S Jazz Bass gemacht, passt! Das fühlt sich richtig gut an, der Hals erscheint mir irgendwie kräftiger, und klanglich ist das Ganze sehr ausgewogen über alle Saiten.
 
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß19.764
Jepp, von so einem habe ich auch lange geträumt. Bis mir mir dieser hier vor ein paar Jahren in den Kleinanzeigen über den Weg gelaufen ist ... 3,2 kg, superflexibel ...
 
StingRayBass

StingRayBass

Member
Bassix
ß3.386
Dean EXB Acoustic in Faded Denim

20200523_130750 - 30.jpg
DSCN1114 - 30.JPG

2014 auf der Musikmesse gesehen, aber nirgends beim Händler. 2018 dann beim T. gesehen (gabs danach nicht mehr, war also ein Einzelstück) und blind bestellt, da er mir damals vom Händling gut gefallen hat. Die Stegeinlage um 1mm flacher gemacht.... toller A Bass :great:
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Mein neuer blauer Bass (Playtech), den mir Member @darryljones zu einem sehr netten Preis hier verkauft hat. Body aus Whitewood (Tulpenbaum) Hals aus Ahorn mit Rosewood Fingerboard. Neue Brücke und neues Pickguard drauf und jetzt muß ich nur noch den Hals dünner machen und wachsen.
 

Anhänge

  • Playtech Jazz-Bass .jpg
    Playtech Jazz-Bass .jpg
    82,9 KB · Aufrufe: 44
Zuletzt bearbeitet:
triple b

triple b

...zieht den Stöpsel
Bassix
ß8.785
Mein Hauptbass momentan. Clover Avenger V.
Kann durch die aktive Elektronik und die 3 Pickups viel, spiele aber meist passiv im Jazzbassmodus.
 

Anhänge

  • 92C170F1-5517-49F3-898F-1EF15B98799C.jpeg
    92C170F1-5517-49F3-898F-1EF15B98799C.jpeg
    135,6 KB · Aufrufe: 10
 

Oben Unten