Der HB800B Modding Thread :-)

bassdscho

bassdscho

Well-Known Member
Bassix
ß51.309
Schau Dir mal die Bilder des HBs auf der T. Website an.
Dort siehst Du, dass der Benton Block seitlich rechts und links Lüftungsgitter hat.

Der Lüfter selbst sitzt hinten.
Oben und unten ist er zu, ja.

Aber die Tasche passt leider nicht zum Drinnenlassen. Screenshot_2021-04-02-21-03-42.png
Screenshot_2021-04-02-21-03-28.png
 
Lyons

Lyons

Well-Known Member
Bassix
ß8.216
Moin, bin auf der Suche nach jemanden der mir meinem HB800B modden würde. Hab bisher das HX-Stomp direkt im Line-In betrieben aber wenns wieder Proben und Gigs gibt (😭) würde ich da gerne in den Instrumenten-Input gehen um den EQ des HB für schnelle Anpassungen nutzen zu können und da wären die Mods nach dem was ich gelesen habe sehr praktisch.
Frag mal bei Stratitis nach, er hat schon einige umgebaut. Er ist auch der geistige Vater dieses Umbaufadens...
 
Lyons

Lyons

Well-Known Member
Bassix
ß8.216
Schau Dir mal die Bilder des HBs auf der T. Website an.
Dort siehst Du, dass der Benton Block seitlich rechts und links Lüftungsgitter hat.

Der Lüfter selbst sitzt hinten.
Oben und unten ist er zu, ja.

Aber die Tasche passt leider nicht zum Drinnenlassen.Anhang anzeigen 477390
Anhang anzeigen 477391
Hm also eins der Gitter sitzt an der Öffnung auf dem Bild oben. Das andere müsst Luft haben. Der little mark hat 28x26x7, der HB800 nur 24x25, ist aber 8,8 hoch, bisschen Luft müsste übrig sein. Käme auf einen Versuch an.
 
oldschool

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß32.118
Das ist dann aber ein Problem der extremen Faulheit...man kann ja den HB mit einem Handgriff aus der Tasche nehmen und frei hinstellen. Allerdings habe ich den sowieso noch nie warm bekommen, vorher bluten schon die Ohren. Ich transportiere ihn übrigens in einer ganz normalen billigen Laptoptasche, da passt er mit allen Kabeln locker rein.
 
Lyons

Lyons

Well-Known Member
Bassix
ß8.216
hm der Amp kommt erst nächste Woche. Na ja, muss erst noch die Kondensatoren bestellen. Dann wird nächste Woche umgebaut. Bin gespannt, wie das sich vorher zu nachher unterscheidet...
 
Lyons

Lyons

Well-Known Member
Bassix
ß8.216
Mit dem HB passt das nicht.
Also so langsam werd ich noch zum Taschenexperten für den HB 800B... hab noch mal Abmessungen verglichen. Ich vermute schon, dass die Tasche vom Markbass passt, immerhin wird die vom T ja für den Amp empfohlen. Geil fand ich die Tasche vom Warwick LWA 1000, Rucksack, Machart etc. alles top, aber die ist wirklich zu klein. Schön ist auch die von Darkglas, da kann man die Oberseite komplett zurückschlagen kann. Die Abmessungen könnten gerade so gehen, ist aber auch knapp. Die ist aber auch sehr teuer. Schließlich bin ich bei der Eich T1000 Tasche gelandet, kostet 60 € beim T und sieht sehr ordentlich aus. Der Amp müsste sehr gut reingehen, es gleibt bisschen Luft. Aber er muss wie bei allen Taschen ausser der MarkBass aus der Tasche raus zum Betrieb. Die werd ich mal probieren...
 
xmartx

xmartx

New Member
Bassix
ß1.077
Frag mal bei Stratitis nach, er hat schon einige umgebaut. Er ist auch der geistige Vater dieses Umbaufadens...

Danke, aber ich vermute fast er hätte sich schon gemeldet wenn er Zeit und Bock hätte noch weitere umzubauen aber evtl schreib ich ihn mal an nur für den Fall dass ers nur nicht gesehen hat :-)
 
Lyons

Lyons

Well-Known Member
Bassix
ß8.216
Haha, wirst sehnsüchtig erwartet, siehe oben. Mein Amp ist auch heute angekommen. Die Bauelemente vom großen C lassen noch auf sich warten, dann geht es ihm auch an den Kragen. Hab ihn gleich mal angestöpselt und bin schon mal sehr angetan, es rauscht nur ganz wenig (1x12 mit Tweeter), es gibt ein schönes Fundament und Power hat er auch. Der KH rauscht bisschen, aber ist jetzt auch nicht schlimm. Der KH-Verstärker, den ich in den Growling Grizzly eingebaut habe, ist trotzdem nebengeräuschfreier. Der EQ kann das Modding gut vertragen. Dass das alles noch mal besser wird, zaubert mir schon jetzt ein Grinsen ins Gesicht.

Gibt es Anzeichen, dass die Entwickler an der Platine/Verschaltung inzwischen was geändert haben? Wenn die BE da sind, mache ich ihn auf und dann stelle ich mal Bilder davon ein. Dann können wir vergleichen. Ohne große Last ist das Gehäuse eigentlich kalt bis jetzt, der Lüfter ist nach paar Minuten losgelaufen, aber läuft nur sehr leise, kaum hörbar. DI taugt was. Mit bisschen Gainstaging und den Groundlift hab ich einen Zustand einstellen können, bei dem die Nebengeräusche fast weg sind. Wenn Signal anliegt, sind sie unhörbar.
Der Kompressor ist mit seiner Einknopfbedienung sehr brauchbar und gibt klanglich ein ganz ordentliches Bild ab, Wirkung ist jedenfalls vorhanden.
Den Eingangsbeschaltungs-Mod mache ich auf jeden Fall. Mit dem passiven P-Bass kriege ich den Eingang nicht zum clippen, mit dem Growling Grizzly clippt es hörbar je nach Stellung der Regler und wenn der Boost an ist, dann mit Leichtigkeit. Die LED bleibt aber grün. Die zeigt so jedenfalls kein Clipping an.
Die Knöppe sind wirklich nicht so schön. Aber das kann man ja leicht ändern. Bis riesig froh, dass ich den Thread und den Amp entdeckt habe. Wenn sich das Potential der Endstufe so heben läßt, lohnt sich das. Aber ich würde sagen, dass der Amp mir auch ungemodded das wert ist, was er gerade bei T kostet. (Mehr aber auch nicht). Wenn ich dran denke, dass ähnliche Amps namhafter Hersteller mit der gleichen Endstufe auch 1k oder mehr kosten können...
 
Zuletzt bearbeitet:
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Der KH-Verstärker im HB800 taugt nix... Ausserdem ist er ab Werk viel zu empfindlich eingestellt und übersteuert recht schnell. Das kann bei tiefen Frequenzen den Abschalt-Fehler der Endstufe (Krachgeräusche) verursachen. Da habe ich ja beschrieben, wie man das umgeht. Dieser Mod ist eigentlich der Wichtigste, damit der Amp in jeder Lage stabil arbeitet.
 
Lyons

Lyons

Well-Known Member
Bassix
ß8.216
Also die Tasche für den Eich 1000 kam an und passt gut für dem HB 800B mit etwas Luft für das Netzkabel, das kann man gut mit hineinpacken... dann gibt es vorne noch eine Reißverschlusstasche, die groß genug für ein Gitarrenkabel und Kleinkram ist. Polsterung ist vorhanden und ausreichend. Wenn ihr eine Tasche sucht, diese hier geht auf jeden Fall ohne Fummelei und die Verarbeitung macht einen sehr guten Eindruck.
 

Anhänge

  • 61554422-888B-47DC-ABE9-03C9C59B9053.jpeg
    61554422-888B-47DC-ABE9-03C9C59B9053.jpeg
    282,1 KB · Aufrufe: 13
  • 6FFB41BE-E5F1-41E1-951E-54088D6F8E0D.jpeg
    6FFB41BE-E5F1-41E1-951E-54088D6F8E0D.jpeg
    247,3 KB · Aufrufe: 13
  • 9631F484-2DC1-4D28-91D1-F529A1DF2B9A.jpeg
    9631F484-2DC1-4D28-91D1-F529A1DF2B9A.jpeg
    320,5 KB · Aufrufe: 13
Lyons

Lyons

Well-Known Member
Bassix
ß8.216
Nein sogar günstiger als die Markbass Tasche, die der T als passend ausweist. (60€ vs 69€). Die Eich-Tasche ist auch noch besser geplostert. Es stimmt trotzdem, ist teuer. Ne alte Sporttasche hätts auch getan, aber son runtergelumpertes Teil wollte ich auch nicht nehmen. :rolleyes:
 
 

Oben Unten