DI-Box Sound gesucht .....

Medicus 69

Preci-Fan durch und durch
Bassix
ß15.659
Hallo Kollegen
Nachdem ich heute mal wieder Aufnahmen mit meinem Preci direkt aus dem Bass in die DI Box und ab ins Interface gemacht habe und den Sound supergeil finde, habe ich mich gefragt, wie sich dieser cleane DI Sound so ähnlich wie möglich aus einer Bassanlage realisieren lässt. Ich finde, das ein DI Signal echt was hat, und über meine Studiomonitore ist einfach alles da, saubere Bässe, Mitten, saubere Höhen ...... Das will ich auch auf der Bühne haben !
Will heißen, welche euch bekannte Bassbox klingt so richtig neutral, ohne dem Bass ihren eigenen Stempel aufzudrücken ? Ich denke, Ampeg zum Beispiel fällt dann weg .... ;-)
Ich spiele Tecamp Black Jag 700, der, wie ich finde, nicht so stark färbt. Was meint Ihr, welche Box macht mir den ultimativen DI Sound ? Oder kennt Ihr noch neutraler klingende Amps bzw Kombinationen ?
Mit ist klar, dass eine 1:1 Situation nicht zu realisieren ist, weil auch der Raum usw eine Rolle spielt, aber vielleicht könnt ihr mir helfen.
Danke im Voraus !
 

cracker jamm

Well-Known Member
Bassix
ß14.553
FMC Boxen! Wiedergabe vom Allerfeinsten.
Ich spiele die FMC's mit einem Glockenklang Blue Sky und kann dir die Boxen wärmstens empfehlen.
Du findest hier auf Bassic unter FMC Test-Netzwerk bestimmt den einen oder anderen in deiner Nähe, wo du mal eine FMC Box mit deinem Amp testen kannst.
 

X-Ray

Psyndie-Slowfunker
Bassix
ß6.760
Hi Medicus,

spiele über Glockenklang UNO und Glockenklang DUO und meine, das ist so ziemlich das Wiedergabetreueste, was mir bislang über den Weg lief ... bin zur Anschaffung extra von Hamburg zum großen T gefahren und hab dort einen Tag lang verschiedenste vorher recherchierte Boxen durchgehört. Damals war mein Geschmack auf maximale Auflösung und Wiedergabetreue gepolt (heut würd´ich vielleicht anders einkaufen ;-) und ich bin mit den Ohren bei Glockenklang gelandet. Die FMC´s im Vergleich kann ich nicht beurteilen, die hab ich nicht gehört.
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß52.541
Hast dir schon mal überlegt statt eines Bassamps + Box eine aktive Fullrangebox zu verwenden ? Da ich neben E-Bass auch EUB und Kontrabass spiele, benötige ich in verschiedenen Bands auch z.T. sehr unterschiedliche Sounds, die ich mit einem einzigen normalen Bassamps nicht mehr realisieren kann. Deshalb mache ich meinen Basssound komplett mit dem Zoom B3 und gehe von da aus per DI ins Mischpult. Für den Bühnensound verwende ich eine EV ZLX-15p.
 

Tomtom

dumdidum
Glockenklang! Die Boxen sind m.E.n. Klasse!
Kann ich definitiv bestätigen. Aber, auch hier gilt, testen ist angesagt.
Habe eine Quattro, eine Uno und eine 2x10 (wie heißt sie noch gleich?), und die klingen schon sehr unterschiedlich.
Wobei der Glockenklang Klang immer heraushörbar bleibt.
Oder eben nicht, da diese Boxen sehr neutral sind.
Mit gutem Bass und gutem Verstärker davor, übertragen diese Lautsprecher vom feinsten. Das macht mir immer wieder einen Heidenspass.
Für Einsatzzwecke unterhalb brachialer Lautstärken, nehme ich zur Zeit nur die Uno. Klingt nach Bass und ist sehr gut durchhörbar. Mit einer Uno und einer Duo (eben nachgeschaut wie das Ding heisst!) kann man fast alles bespielen.
Sehr guter Sound bei guter Transportabilität.

FMC, SAD, BS, etc, bieten aber auch ähnliche Konfigurationen etwas preisgünstiger an. Immer ein TopTipp. Und ebenfalls Top Qualität

Nochmal. Antesten ist Pflicht. Wie oben schon erwähnt, gibt es ja das FMC Testnetzwerk. Da kann man neben gutem Sound auch nette Leute kennenlernen. Z.B. mich.:-*

Die Idee mit einer Fullrange Box ist ebenfalls nicht zu verachten.
Habe selbst schon oft über eine RCF Art 715 als Monitor via Sansamp gespielt und fand den Bass-Bühnesound mit diesem Lautsprecher immer sehr gut.

Antesten ist die Devise.
 

Oli Wan

Verrickt
Bassix
ß99.509
exakt für den zweck hab ich mir von hans meine 4x10 bauen lassen, und nachdem mein tech sie gemessen hat weiss ich, dass sie auch fast ganz neutral ist, sehr linearer frequenzgang. das hat grosse vorteile, denn man kann gut einschätzen, welches signal auch beim foh ankommt, und wie das signal durch den amp beeinflusst wird.
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß31.294
Also die FMC 3 Wege Reihen 1123, 1153 usw sind so ausgelegt, dass sie auch linerar gefahren werden können. Auf der Homepage hat Hans dies auch dokumentiert, da gibt es sogar graphische Auswertungen.
Mark Sieben von SAD den ich kürzlich kennen lernen durfte, kann dies mit Sicherheit auch abbilden, da er ja auch im PA Sektor tätig ist.
 
Oben Unten