Die EBS Enklave

rootbert

Tieftonzottel
Bassix
ß73.728
Etwas kleiner, aber fast mit so viel Drehmoment... und umweltfreundlicher :opa: ... Und ich komm damit auch in die meisten kleineren Parklücken.

:D:D:D
 

rootbert

Tieftonzottel
Bassix
ß73.728
Warum ich so auf den EBS Classic stehe?

Alles auf 12 stehen lassen... Tiefmitten bei 300hz rausdrehen, die Klingelhöhen etwas zurücknehmen, den Gain nicht so arg weit aufreißen und fertig ist ein richtig richtig richtig geiler, cleaner und runder Röhrensound.

IMG_20200601_190632.jpg


Der einzige bislang von mir angespielte Amp, der für mich aus dem Stand ohne großes verbiegen etwas besser klingt, ist der deutlichst viel teurere Orange AD200.

Ich war anfangs etwas genervt davon, dass die Drivesektion nicht mitm Fuß regelbar ist, weil's in meinen Augen verschenktes Potenzial ist... Es hat sich aber gezeigt, dass sich der Amp wunderbar mit dem Le Bass für gelegentlichen Overdrive jeglicher Couleur verträgt.

Drüben im Mesa-Thread hat jemand angekündigt, dass mein Mesa M-Pulse den EBS links und die Tasche steckt und rechts wieder rausholt. Nö. Umgedreht... der Mesa ist zwar geil, aber nicht so geil wie der da.

:love:
 
Zuletzt bearbeitet:

Hicetea

Well-Known Member
Bassix
ß13.461
Der EBS Classic 450 würde mich jetzt auf jeden Fall auch mal reizen. Nachdem heute der EBS-FuzzMo bei mir eingetrudelt und direkt hinter dem EBS-MultiComp gelandet ist, bin ich jetzt schon 2x sehr positiv von dieser Firma überzeugt. Verarbeitungsqualität und Preis/Leistung ist auf jeden Fall sehr gut. Um den EBS Classic 450 habe ich die letzten Jahre schon öfter mal herumgegoogelt...., ich glaube den werde ich mal im Hinterkopf behalten. ;-)
 

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß74.029
Ich hab jede Menge Amps und Zeugs gespielt und bin zur zeit mit meinen beiden Engl E1030, meinen geilen 6-Saitern und dem Rest des Arsenals sehr happy.
Würde ich allerdings für den Rest meines Daseins auf ne einsam Insel mit ein paar einsamen Mitmusikern verbannt, würde ich einen
- EBS Classic 500 + 212er EDEN NSP
- meinen Fender Standard Jazz Bass V
- und den EBS MC und den NE-01
mitnehmen.
Das würde mir für alles und für immer reichen.
Karibik wäre dann gut, da gibts ordentliches Bier, neben gutem Wetter auch gutes Gras und nette Frauen, es müßte dann ja auch nicht ganz so einsam bleiben, und viel mehr bräuchte ich dann auch nicht mehr für den Rest, bevor ich dann mit Bob M. oben weitermache, wenn Gott mir gnädig ist.

Und wenn ich mir das so vorstelle, frage ich mich, ob ich damit noch so lange warten soll, jetzt wo die Kinder sind aus dem Haus sind, der Job Geschichte, die Frau ohnehin über neue Pläne nachdenkt und alles finanzielle ohnehin keine Rolle mehr spielt, weil soweit geregelt.

Was so ein EBS Classic auslösen kann bei mir...
 

Hicetea

Well-Known Member
Bassix
ß13.461
Ich habe mir gerade noch die G&B von Juni 2008 aus dem Regal gefischt und für den Kaffee morgen früh bereit gelegt. Da ist ein "Test" (nur eine Doppelseite) über den Classic 450 mit Cl-810 Box drin.
Das motiviert zum aufstehen und beim schnellen durchblättern sind mir sogar noch viele andere coole Dinge ins Auge gesprungen. Das wird ein guter Morgen.
 

rootbert

Tieftonzottel
Bassix
ß73.728
Allein die Tatsache, dass der 500er nur selten und der 450 praktisch nie gebraucht zu bekommen ist, spricht Bände.

Diese Amps sind so gut, die gibt keiner mehr her.

Und damit ihr gut schlafen könnt, hier noch ein Selfie mit seinem rüpeligen Hooligan-Kumpel von der Insel.

IMG_20200603_172133.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß74.029
Ich ärgere mich heute noch, dass ich letztes Jahr einen hab gehen lassen, für 650 EUR inkl. wie neu. Nicht weil ich damals einen gebraucht hätte, sondern weil ich ihn einfach toll finde (wie so vieles von EBS), und einfach, um ihn zu haben. Leider hat der Kopf damals gesiegt... denn eins ist klar. Wenn jemals noch mal einen analogen, dann den. Ok, ein Thunderfunk wär auch nicht schlecht, aber die sind noch seltener.
 

Hicetea

Well-Known Member
Bassix
ß13.461
Allein die Tatsache, dass der 500er nur selten und der 450 praktisch nie gebraucht zu bekommen ist, spricht Bände.

Diese Amps sind so gut, die gibt keiner mehr her.
Ich glaube das könnte der Grund sein warum ich den noch nicht hatte/hab. Allerdings habe ich bis jetzt alles irgendwie auftreiben können. Und das meiste sogar zu einen unverschämt günstigen Kurs.

Naja, der 500er spricht mich irgendwie nicht an. Btw, ist eigentlich der Volvo schon angekommen?
 

rootbert

Tieftonzottel
Bassix
ß73.728
Dieser da auf dem Foto wird mal mit mir unter die Erde wandern. Den geb ich nie wieder ab. :stolz:

Und nein, der Volvo ist noch nicht da... Und ihr werdet mich echt hassen, so viel weiß ich jetzt schon. :whistle:
 

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß16.029
Ich hatte leider noch nie die Gelegenheit einen anzuspielen.
Allein die Tatsache, dass der 500er nur selten und der 450 praktisch nie gebraucht zu bekommen ist, spricht Bände.
Naja was heißt schon selten... man sieht sie schon hin und wieder in den e... Kleinanzeigen. Sowohl den 450er als auch den 500er. Wobei mir das Design vom 450er deutlich mehr zusagt. Beim Formfaktor punktet eher der 500er. die 50 Wättchen sind in de rLeistungsklasse glaube ich nicht mehr ausschlaggebend.

Diese Amps sind so gut, die gibt keiner mehr her.
Ich fürchte das trift eher auf den EBS T90 zu... den fänd ich ja nochmal richtig spannend.
 

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß16.029
Der T90 soll auch richtig richtig gut sein und den hab ich tatsächlich noch nie bewusst in den Kleinanzeigen oder bei Reverb gesehen...
Wenn ich mich recht erinnere ging anfang des Jahres hier einer über den Tresen. Leider hab ich zu lange gezögert. Der war glaube ich keinen Tag in den Kleinanzeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten